Werbung

Nachricht vom 10.02.2020    

Neujahrsempfang der SPD im Zeichen Raiffeisens

Die SPD-Ortsvereine Altenkirchen-Weyerbusch, Flammersfeld und Horhausen begrüßten zum traditionellen Neujahrsempfang zahlreiche Gäste im Bürgerhaus in Oberirsen. Der Neujahrsempfang stand dabei ganz im Zeichen der Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld.

v.l.: Anka Seelbach, Susanne Bischof, Dr. Ralf Kölbach, Ilka Lenz-Heuchemer, Matthias Gibhardt (Foto: Fabian Seelbach)

Oberirsen. Die Gemeinde Oberirsen, die 1969 aus den Ortsgemeinden Rimbach, Marenbach und Oberirsen entstand, setzte bereits als Veranstaltungsort ein Zeichen. Anka Seelbach vom Ortsverein Altenkirchen-Weyerbusch begrüßte unter den Gästen auch den Bürgermeister der neuen Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld, Fred Jüngerich, der die Fusion der beiden Verbandsgemeinden wesentlich mitprägte. In diesem Sinne, so Seelbach, haben auch die bisher drei SPD-Ortsvereine im Gebiet der neuen Verbandsgemeinde beschlossen, zu einem großen Verein zusammenzugehen. Der neu zu gründende SPD-Ortsverein wird den Namen „SPD im Raiffeisenland“ tragen.

Heijo Höfer, MdL, betonte in seinem Grußwort, dass Friedrich Wilhelm Raiffeisens Werk den Solidaritätsgedanken exemplarisch verkörpert – ein Gedanke, der auch nach 200 Jahren immer noch sehr lebendig und aktuell und daher sehr gut als Namenspate für den neuen Ortsverein geeignet sei.

Auch Altenkirchens Stadtbürgermeister Matthias Gibhardt zeigte sich erfreut darüber, dass Raiffeisen als verbindendes Element der beiden Teile der neuen Verbandsgemeinde im neuen Ortsvereinsnamen zu finden ist.



Gastredner Dr. Ralf Kölbach, Vorsitzender der Deutschen Raiffeisengesellschaft, schloss sich dieser Einschätzung an. Er stellte in seinem spannenden Vortrag das breite Spektrum der Arbeit der Deutschen Raiffeisengesellschaft vor. Natürlich ist die Aufnahme in die UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes der bisherige Höhepunkt der Arbeit, aber keineswegs das einzige Arbeitsfeld der Gesellschaft. Das vielfältige Genossenschaftswesen in Deutschland zeigt die Aktualität der Gedanken Raiffeisens. Besonderes Augenmerk richtet die Gesellschaft auf die Einbindung junger Menschen, auf die Einbindung von Forschung und Wissenschaft sowie auf den Ausbau des genossenschaftlichen Netzwerks. Ganz im Sinne von Raiffeisens „Hilfe zur Selbsthilfe“ wurde ein Schulbau in Ruanda in Zusammenarbeit mit der Fly & Help-Stiftung realisiert.

Abgerundet wurde die gelungene Veranstaltung mit wunderbaren Filmmelodien, gesungen von Mezzosopranistin Ilka Lenz-Heuchemer unter Begleitung von Susanne Bischoff.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


1,5 Millionen Euro für Schulen im Kreis Altenkirchen - Eine Investition in die Zukunft

Kreis Altenkirchen. Die heimische Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler betonte, dass diese Gelder eine direkte ...

Europawahl am 9. Juni: Ohne Benachrichtigungskarte wählen - geht das?

Bad Honnef/Region. Für die Europawahl am kommenden Sonntag, 9. Juni, erhielten die Wahlberechtigten in Bad Honnef im Mai ...

200 Schulen in Rheinland-Pfalz profitieren vom Startchancen-Programm der Bundesregierung

Region. Mit dem Startchancen-Programm sollen Bildungsinstitutionen in Rheinland-Pfalz gestärkt werden. Laut Thomas Hitschler ...

Martin Diedenhofen verkündet: 500.000 Euro aus Berlin für die Region

Landkreise Neuwied/Altenkirchen. Martin Diedenhofen betont: "Mir ist es wichtig, dass Vorhaben aus der Region zielgerichtet ...

Tourismus im Fokus: Produktiver Austausch in Altenkirchen-Flammersfeld

Kreis Altenkirchen. Eine Diskussion rund um den Bereich des Westerwald-Sieg-Tourismus fand jüngst zwischen Maja Büttner von ...

FDP-Veranstaltung: Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt zu Besuch in Betzdorf

Betzdorf. Kreisvorsitzender Christian Chahem begrüßte die anwesenden Gäste und insbesondere die FDP-Politikerin aus Alzey. ...

Weitere Artikel


Tabea Rößner zu Besuch bei den Grünen in Altenkirchen

Altenkirchen. Tabea Rößner: „Der Schaden für unsere Demokratie, den die unheilige Allianz aus FDP, CDU und AfD bei der Wahl ...

SPD-Kreisverband lädt zum Politischen Aschermittwoch ein

Daaden/Kreis Altenkirchen. Die Sozialdemokraten begrüßen in diesem Jahr den Juso-Landesvorsitzenden Umut Kurt. Der Bopparder ...

Tickets zu gewinnen für die Kölsche Nacht der KG Wissen

Wissen. Mit dabei sind in diesem Jahr „Die Blömcher“, die „Funky Marys“ oder Hännes. Darüber hinaus sorgt die Sitzungsband ...

Futsal-Hallentitel 2020 der B-Junioren geht an JSG Westerburg

Hachenburg. In der letzten Spielminute kamen die Schützlinge von Trainer Christof Ober in einem an Höhenpunkten reichen Spiel ...

SRS-Sportpark: „Den Sportlern soll es nicht langweilig werden“

Altenkirchen. Der Lärm ist schon extrem. Deswegen tragen Jan Wendel und seine Mitstreiter Ohrstöpsel, wenn sie im wahrsten ...

Kreisfeuerwehrverband vergibt Förderschild an Group Schumacher

Eichelhardt. Die Group Schumacher stellt nicht nur mehrere Angestellte für den Einsatzdienst in der Feuerwehr frei, sondern ...

Werbung