Werbung

Nachricht vom 11.02.2020    

55. Frauenkarneval in Wissen: Ein gelungener Abschied

Drei Tage lang war das Wissener Pfarrheim wieder ganz in Frauenhand. Mit einer gemischten und zwei Frauensitzungen wurde beim 55. Frauenkarneval der KFD Wissen die fünfte Jahreszeit ausgelassen gefeiert.

Alle in einem Boot: Die Frauen der KFD Wissen feierten zum letzten Mal ihre Frauensitzung im Pfarrheim. (Fotos: rst)

Wissen. Der 55. Frauenkarneval sollte zugleich der letzte der KFD Wissen sein. Gerüchte hielten sich hartnäckig, dass bereits in diesem Jahr keine Sitzungen mehr im Wissener Pfarrheim stattfinden würden. Doch Sitzungspräsidentin Helga Muders konterte zunächst: „55 Jahre Frauenkarneval schiebt man nicht so einfach zur Seite.“ Dennoch gab sie bekannt, dass dies der letzte Frauenkarneval der KFD-Frauen sein würde. „Neue Leute werden gebraucht, wir hoffen, dass die langjährige Tradition bestehen bleibt“, sagte Helga Muders. Ohne Nachwuchs wird dies der letzte Frauenkarneval in Wissen gewesen sein.

Singen, tanzen, lachen, Blödsinn machen
Trotzdem ging es mit ungetrübter Stimmung los im Programm. Einige bekannte Gesichter waren bereits nicht mehr mit dabei. Dafür einige neue Protagonistinnen oder jene, die wiedergekehrt sind, darunter Berni Leidig, Ingrid Brucherseifer, Ursula Behner und Steppi Müller. Getreu dem Motto: „Singen, tanzen, lachen, Blödsinn machen… dat es Karneval!“ brachten die Damen den Saal zum Singen und Schunkeln. Ein Mann darf bei der Wissener Frauensitzung allerdings nicht fehlen: Pastor Martin Kürten, der wieder einmal die Bütt betrat und mit mal mehr und mal weniger wahren Geschichten für gute Stimmung sorgte.

Liebevolle Kostüme und ein buntes Programm mit amüsanten Stilblüten aus dem Wisserland und der gewohnten Prise Selbstironie boten dem Publikum einen unbeschwerten närrischen Nachmittag. Als Multitalent erwies sich Steppi Müller, die sowohl mit ihrem komödiantischen Talent als auch mit einer beachtlichen Tanzeinlage als „Funkemariechen der Extraklasse“ die Herzen des Publikums im Sturm eroberte.

Apropos Sturm: Die Minis der KG Wissen konnten wegen des Sturmtiefs am Sonntagnachmittag leider nicht kommen, aber was wäre eine Frauensitzung ohne die Tanzgruppen der KG? Die Solomariechen Joelina und Joanna Diouf und Lana Schramm sowie das Junioren-Tanzcorps ließen sich ihren Auftritt nicht nehmen und ernteten für ihre tänzerischen und akrobatischen Darbietungen den verdienten Applaus. Auch die „Boys on Stage“ vom Tanz(t)raum Balé begeisterten mit ihrem Tanz. Die Jungs im Alter von neun bis dreizehn Jahren zeigten, dass Tanzen keineswegs nur Frauensache ist.

Gelungener Abschied mit allen Aktiven
Das letzte große Finale des Wissener Frauenkarnevals sollte ein ganz besonderes werden und das ist den acht Damen auch gelungen. Zum Abschluss luden sie zum venezianischen Karneval mit aufwändigen Kostümen und italienischen Klängen ein. Ausgelassen wurde getanzt und gesungen und mit der Unterstützung der drei männlichen Ehrengäste Johannes Ortheil , Johannes Ortheil Junior und Jörg Walterschen wurden die größten Hits aus Bella Italia geschmettert.

Die KFD-Frauen unterhielten mit zahlreichen Sketchen, Gesangseinlagen und einem Schweinetango – das Programm war wieder einmal vielfältig und mit Herzblut gestaltet. Helga Muders bedankte sich abschließend für all die Jahre, in denen zusammen Karneval gefeiert wurde. Eine gelungene Sitzung mit einem herzlichen Abschied. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       


Kommentare zu: 55. Frauenkarneval in Wissen: Ein gelungener Abschied

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Es ist das Ende eines Tages, das niemand auch nur im Ansatz in dieser Drastik auf der Rechnung gehabt hat: Nach Abschluss der großen Überprüfung des Raiffeisenturms auf dem Beulskopf in Heupelzen muss das Wahrzeichen der Ortsgemeinde für den Publikumsverkehr von sofort an geschlossen werden. Der Grund: Vier schräge Streben sind derart morsch, dass der Prüfingenieur für Standsicherheit, Rico Harzer, diesen Schritt dringend empfiehlt.


Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Nicht zum ersten Mal haben Unbekannte ihren Müll im Altenkirchener Stadtgebiet nicht ordnungsgemäß entsorgt – sondern einfach zwischen Containern abgeladen. Die Verbandsgemeindeverwaltung bittet um Hinweise und ruft dazu auf, das Stadtbild sauber zu halten.


Gewinner der „Heimat Shoppen“-Tombola in Altenkirchen gezogen

In Altenkirchen wurden am Dienstag, 22. September, die glücklichen Gewinner zahlreicher Preise durch Glücksfee Emily Seel gezogen. Die Ziehung fand in diesem Jahr bei Rock'n Hose in der Wilhelmstraße statt. Neben dem zweiten Vorsitzenden des Aktionskreises Altenkirchen, Majed Mostafa, war auch IHK-Regionalgeschäftsführer Oliver Rohrbach erschienen.


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Der VfB Wissen empfängt am Freitag, 25. September, in der Rheinlandliga zum ewig jungen Lokalderby die SG Malberg. Der Verein bittet alle Besucher dieses Lokalderbys sich im Vorfeld auf der Website des VfB Wissen unter der Rubrik „Aktuelle Corona-Informationen für Heimspiele“ zu registrieren oder ein bereits ausgefülltes Formular zum Spiel mitzubringen.




Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Quark-Auflauf mit Zwetschgen

Zutaten:
500 Gramm Zwetschgen
Mark einer Vanilleschote
3 Eier
500 Gramm Magerquark
100 Gramm weiche Butter
1 Messerspitze ...

Rheuma-Früherkennung in Gebhardshainer Gemeinschaftspraxis

Gebhardshain. Rheumatische Erkrankungen können jeden treffen, und zwar in jedem Alter. Sie treten oft schubweise auf, mit ...

„Herbstschule RLP“ für die Klassen 5 bis 8 im Kreisgebiet

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ziel der in diesem Rahmen angebotenen Kurse ist es, als Fortsetzung der Sommerschule den Schülerinnen ...

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Hamm/Sieg. Wo kann ich im Alter selbstbestimmt wohnen? Wie erhalte ich genau die Pflege, die ich benötige? Wie können wir ...

Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Wissen. Vielfalt in der Region zeigten die Wissener Geschäftsleute beim Heimat Shoppen Anfang September. Die Aktion der Werbegemeinschaft ...

„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Kreisgebiet. Kein Wunder, denn an diesen spätsommerlichen Sonnentagen kamen beim Shooting viele positive Faktoren zusammen, ...

Weitere Artikel


Fünf Supermärkte bestanden Testkauf - Einer fiel durch

Straßenhaus. Zielrichtung war die Überprüfung, ob geltende Jugendschutzbestimmungen hinsichtlich der Erlangung von Alkohol ...

Drei Einsätze am „Tag des Notrufs“ für die Feuerwehr in Hamm

Auf der Raiffeisenstraße war wegen eines technischen Defekts an einem Traktor Hydrauliköl ausgelaufen. Durch weitere Kraftfahrzeuge, ...

Flohmarkt in Daaden von privat für privat

Daaden. Originalnachricht vom 12. Februar: Innen können 36 Stände vergeben werden, die Tische dort werden vom Veranstalter ...

Noch immer zahlreiche Straßen im Westerwald gesperrt

Montabaur. Der LBM teilt mit Stand Dienstag, den 11. Februar, 16 Uhr folgende Straßensperrungen mit.

Landkreis Altenkirchen:
K ...

Polizei warnt Besitzer von PKW mit KeylessGo vor Autodiebstahl

Kreis Altenkirchen. Der perfide Diebstahl geschieht unter Verwendung von sogenannten "Funkwellenverlängerern". Diese Geräte ...

Skate- und Bike-Park für Altenkirchen soll bald kommen

Altenkirchen. Gut Ding will Weile haben: Das sagen sich gewiss all diejenigen, die sich auf den Skate- und Bike-Park im Altenkirchener ...

Werbung