Werbung

Nachricht vom 12.02.2020    

Schlägerei mit Bierflasche: Karnevalsausflug eskaliert in Malberg

Ein Karnevalsausflug nach Düsseldorf ist am Dienstagabend eskaliert. Sieben Personen, sich bezeichneten sich selbst als Arbeitskollegen und Freunde, waren am Dienstag nach Düsseldorf aufgebrochen, um an einer Karnevalsveranstaltung teilzunehmen. Zurück in Malberg kam es zur Schlägerei.

(Symbolbild: Archiv)

Malberg. Am späten Abend ging es mit einem Kleinbus zurück in die Heimat. Am Zielort in Malberg kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern. Ein 40-Jähriger soll die Freundin eines 39-Jährigen beleidigt haben. Der 39-jährige habe daraufhin den 40-Jährigen am Hals gepackt und ihn aufgefordert aufzuhören. Der 40-Jährige schlug daraufhin eine Bierflasche gegen den Kopf des 39-Jährigen. Der 39-Jährige erlitt eine Kopfplatzwunde und musste ärztlich behandelt werden. Beide Beteiligten waren alkoholisiert. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schlägerei mit Bierflasche: Karnevalsausflug eskaliert in Malberg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Die Corona-Pandemie sorgt im Kreis Altenkirchen für weiter steigende Infektionszahlen: Gegenüber der letzten Meldung an die Medien am Freitag, 23. Oktober, verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen am Sonntagnachmittag, 25. Oktober, ein Plus von 45 Fällen.


Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Die eigentlich zu einem Unfall in Mammelzen alarmierten Kräfte der freiwilligen Feuerwehr Neitersen konnten bereits auf der Anfahrt abbrechen. Auf der Rückfahrt zum Gerätehaus wurden die Fahrzeuge dann jedoch zu einem weiteren Unfall gerufen. Dieser hatte sich zwischen Bergenhausen und der Abfahrt Leuzbach ereignet.


Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Zu einem Unfall zwischen einem Reisebus und einem PKW ist es am Sonntag am frühen Nachmittag auf der Bundesstraße 256 in Mammelzen gekommen. Der PKW-Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. Durch den Unfall kam es zu Behinderungen auf der B 256.


Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Auch Louis und Mika, die beiden Neugeborenen aus dem Jahr 2019, haben jetzt ihren Geburtsbaum. Seit nunmehr sechs Jahren pflegt die Ortsgemeinde Selbach den traditionsreichen Brauch, für jedes neugeborene Kind im Ort einen Baum zu pflanzen, um damit symbolisch auszudrücken, dass sie in Selbach Wurzeln schlagen sowie wachsen und gedeihen mögen.


Region, Artikel vom 24.10.2020

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

19-Jährige prallt mit ihrem Auto in Schaufenster

Zu einem Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ist es am Freitagabend, 23. Oktober, in Flammersfeld gekommen. Eine 19-Jährige war mit ihrem PKW unterwegs, als sie auf der B 256 vermutlich wegen nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Auto verlor.




Aktuelle Artikel aus Region


Kreisfeuerwehrverband unterstützt bei THW-Ausbildung

Betzdorf. THW-Ortsbeauftragter Ulrich Weber sowie der Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, Volker Hain, begrüßten die ...

Weiterer Unfall auf der B 256 beschäftigte Feuerwehr Neitersen

Bergenhausen/Leuzbach. Am Sonntag, 25. Oktober, ereignete sich, kurz nach dem Unfall in Mammelzen, ein weiterer Unfall auf ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis steigt erneut deutlich

Altenkirchen/Kreisgebiet. 30 Fälle kamen am Samstag hinzu, 15 am Sonntag. Etwa die Hälfte geht zurück auf Umfeld-Testungen ...

Selbach pflegt Brauch zum „Wurzeln schlagen“ für Neugeborene

Selbach. Die langanhaltende Trockenheit im Frühling und Corona ließ die Baumpflanz-Aktion für Neugeborene in diesem Jahr ...

Unfall auf der B 256: PKW prallt mit Reisebus zusammen

Mammelzen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.35 Uhr den Rettungsdienst, die First-Responder Altenkirchen sowie ...

Kostenloses Probetraining: Sport lebt Vielfalt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Seit 2018 bietet der FC Mündersbach in Kooperation mit der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Weitere Artikel


E-Junioren JSG Altenkirchen II sind Futsal-Hallenkreismeister

Altenkirchen. Im Halbfinale traf die zweite Garnitur auf die Konkurrenz aus dem eigenen Verein. Die erste Mannschaft wurde ...

Standort Müschenbach Ost ist erste Wahl für neues Krankenhaus

Altenkirchen/Hachenburg. Die DRK Trägergesellschaft Süd-West mbH, die in Rheinland-Pfalz unter anderem das Verbundkrankenhaus ...

Was Wissen neben Straßenausbaubeiträgen sonst noch bewegt

Wissen. Nachdem die Entscheidung für die grundsätzliche Einführung der wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) am Montag ...

Überblick: Das sind die Karnevalsumzüge 2020 im AK-Land

Kreis Altenkirchen. Bald ist es soweit: Vom 20. bis 25. Februar herrscht allerorten Ausnahmezustand, wenn auch im AK-Land ...

Flohmarkt in Daaden von privat für privat

Daaden. Originalnachricht vom 12. Februar: Innen können 36 Stände vergeben werden, die Tische dort werden vom Veranstalter ...

Drei Einsätze am „Tag des Notrufs“ für die Feuerwehr in Hamm

Auf der Raiffeisenstraße war wegen eines technischen Defekts an einem Traktor Hydrauliköl ausgelaufen. Durch weitere Kraftfahrzeuge, ...

Werbung