Werbung

Nachricht vom 13.02.2020    

Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg plant in dem brauereieigenen Gastraum "Schalander" eine breit angelegte Bierverkostung. Was genau verkostet wird, bleibt noch ein großes Brauerei-Geheimnis. Bewerbungsfrist für Interessierte ist der 21. Februar.

Foto: Brauerei

Hachenburg. „Das Gute bewahren und für das Neue aufgeschlossen sein“, so lautet die Philosophie der Westerwald-Brauerei. Und so entwickeln, testen und verkosten die Abteilungen Qualitätssicherung und Entwicklung bereits seit Monaten eine neue Bierspezialität. "Vom Ergebnis sind wir nun so überzeugt, dass wir jetzt auch auf die Meinung der Westerwälder Biergenießer gespannt sind," so Jens Geimer, "und was liegt da näher, als eine breit angelegte Verkostung?"

Dazu sucht die Brauerei Bierkenner/innen, die am Mittwoch, 26. Februar an der Bierverkostung teilnehmen, ihr Urteil abgeben und das Team der Westerwald-Brauerei somit tatkräftig bei der Entscheidung unterstützen.

Bewerbungen für die Teilnahme an der Bierverkostung nimmt die Brauerei schriftlich per E-Mail (bierkenner@hachenburger.de) oder per Post (Westerwald Brauerei, Am Hopfengarten 1, 57627 Hachenburg, „Stichwort Bierkenner“) entgegen. Oder Sie besuchen die Hachenburger Facebookseite www.facebook.com/hachenburgerbrauerei und kommentieren den Post bezüglich der Aktion.

In Ihrer Bewerbung sollten Sie folgende Frage beantworten: Warum sind Sie ein Bierkenner?

Aus rechtlichen Gründen geben Sie bitte Ihr Alter und Ihre Anschrift an, eine Teilnahme ist erst ab 18 Jahren möglich.

Die Verkostung ist natürlich kostenlos und findet am 26. Februar um 18 Uhr im Schalander der Westerwald-Brauerei statt. Jeder Teilnehmer erhält am Ende der Verkostung ein Gastgeschenk. Teilnehmen können nur Bierkenner, die sich offiziell beworben haben und eine Kopie der Bestätigung der Westerwald-Brauerei vorzeigen. Die Brauerei empfiehlt allen Teilnehmern, sich zum Verkostungstermin bringen und abholen zu lassen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Westerwald-Brauerei sucht Bierverkoster/innen

2 Kommentare
Nur zur Information:
99,9% aller Westerwälder trinken gerne Bier.
0,1% macht MIMIMIMIMIMIMI!
#2 von Michael Wöllenstein, am 19.02.2020 um 19:46 Uhr
Nur zur Information
25 % der Deutschen haben ein Alkoholproblem
#1 von Ärthur Groß, am 13.02.2020 um 22:03 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Region. Antragsberechtigt für das Sofortprogramm in unserer Region sind Unternehmen mit Sitz in Rheinland-Pfalz bis zu zehn ...

Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Betzdorf. Vertausche die angestammte Profession gegen eine neue: Diesen Schritt vollzieht in diesen Tagen die Firma "Liquisign" ...

Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Dernbach. Mit einem Ausbau und der Steigerung seiner Produktionskapazitäten im Converting-Bereich reagiert das mittelständische ...

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Wissen. Der Vorteil bei diesen Lösungen ist die große Erfahrung von Kleusberg im Gesundheitswesen. Seit über 20 Jahren realisiert ...

Regionale Unternehmen durch Corona-Krise massiv verunsichert

Koblenz. 237 standortprägende Unternehmen hatten sich an der Umfrage beteiligt, davon rund die Hälfte aus der Industrie. ...

Wäller Buchhandlung: So trotzen Buchhändler der Corona-Krise

Altenkirchen. Not macht erfinderisch: Die Redewendung ist für die Wäller Buchhandlung in Altenkirchen der Leitfaden. Trotz ...

Weitere Artikel


„Weltklassik am Klavier“ erweitert kulturelles Angebot im Kreis

Altenkirchen. Am Anfang stand die Begeisterung für die klassische Musik und der Wunsch, jungen und höchst talentierten Pianisten ...

Kreismusikschule hat sich für dieses Jahr viel vorgenommen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Neues Musical, großes Musikschulkonzert, Kinderkonzert und Infotag – ein Überblick über das Programm ...

Schießen um Günter-Spahr-Pokal in familiärer Atmosphäre

Altenkirchen. Am Mittwoch (12. Februar) traten rund 28 Schützinnen und Schützen der SG Altenkirchen zum Wettkampf um den ...

Vortrag: Quo vadis Gesundheitssystem?

Birken-Honigsessen. Referent ist Hubert Becher. Die Veranstaltung findet statt im Konferenzraum des Pfarrheims Birken-Honigsessen. ...

Rekordbeteiligung an der „Stunde der Wintervögel“

Berin/Mainz. „Noch nie haben sich so viele Vogelfans bundesweit und in Rheinland-Pfalz eine Stunde Zeit genommen und die ...

Malberg feiert Karneval mit Prunksitzung, Umzug und mehr

Malberg. Sitzungspräsidentin Lisa Bruckhoff führt durch das bunte Programm aus Sketch, Tanz und Musik. Karten gibt es im ...

Werbung