Werbung

Nachricht vom 13.02.2020    

Gutes tun am „Freiwilligen-Mitmach-Tag“ der VG Betzdorf-Gebhardshain

Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain plant zusammen mit der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ die Durchführung eines „Freiwilligen-Mitmach-Tages“ am Samstag, den 26. September 2020. Nun wurden die einzelnen Projekte vorgestellt.

(Logo „Ich bin dabei“)

Betzdorf. Dieser bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, egal ob alt oder jung, aber auch Unternehmern bzw. Gewerbetreibenden die Chance, sich einmalig, kurzzeitig und freiwillig, ohne weitere Verpflichtung, für einen guten Zweck ehrenamtlich in Projekten von Vereinen, Verbänden, Organisationen, Schulen, Kindergärten und Kindertagesstätten sowie weiteren Gruppierungen und Einrichtungen zu engagieren. Dabei ist die dauerhafte Gewinnung von ehrenamtlichen Kräften durchaus willkommen.

Der v. g. Personenkreis wurde durch die Verwaltung im Vorfeld angeschrieben und um Abgabe von Projektvorschlägen gebeten. Diesem Aufruf folgten 20 Institutionen in der Verbandsgemeinde, die sich bereits für die Veranstaltung angemeldet haben und nun am 5. Februar 2020 an einer Informationsveranstaltung im Rathaus Betzdorf teilnahmen.

Bürgermeister Bernd Brato begrüßte die Anwesenden. Die Verwaltung stellte mit der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ die Art und das Konzept der Veranstaltung detailliert vor. Erfreulich war dabei auch die Teilnahme von weiteren interessierten Vereinen und Gruppierungen. In einer Vorstellungsrunde wurden die einzelnen Projekte jeweils dem Plenum vorgestellt. Es ergibt sich eine bunte Mischung aus Vereinen, Schulen, Ortsgemeinden, Einsatzorganisationen (Feuerwehr und Rotes Kreuz) sowie weiterer ehrenamtlicher Gruppierungen. Der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain obliegt zusammen mit der Ehrenamtsinitiative die Gesamtleitung der Veranstaltung. Sie bündeln die Mitmachaktionen in einer noch zu erstellenden Broschüre, die dann zu gegebener Zeit an alle Haushalte in der Verbandsgemeinde verteilt wird und auf die sich dann die Bürger*innen anmelden können. Auch koordiniert sie die zentrale Öffentlichkeitsarbeit (Plakate, Banner, Presse) sowie die Anmeldungen der freiwilligen Helfer*innen.

Die teilnehmenden Institutionen gewährleisten dabei einen festen Ansprechpartner für ihr Projekt, stellen die benötigten Materialien und Werkzeuge bereit, sorgen für die fachliche Anleitung der durchzuführenden Arbeiten, verpflegen die bei ihnen eingesetzten Hilfskräfte und machen parallel Werbung in eigener Sache. Ein gemeinsamer gelungener Tag bedarf auch eines gemeinsamen Abschlusses. Daher ist ein Abschlussfest, ob zentral oder dezentral, ebenfalls in der Planung. Das Land Rheinland-Pfalz fördert den Freiwilligen-Mitmach-Tag in der Kommune mit einer Kostenpauschale von insgesamt 4.000 €. Hinzu kommt eine Förderung von 50 % der Kosten für die Öffentlichkeitsarbeit. Weitere Projektanmeldungen nimmt die Verbandsgemeindeverwaltung gerne entgegen. Für Fragen und Auskünfte steht der Sachbearbeiter Wolfgang Weber im Rathaus Betzdorf unter der Rufnummer 02741/291-440 sowie per E-Mail: ichbindabei@vg-bg.de zur Verfügung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gutes tun am „Freiwilligen-Mitmach-Tag“ der VG Betzdorf-Gebhardshain

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Drei neue Infektionen – Wieder mehr Geheilte

Kurz vor dem Wochenende meldet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen mit Stand von Freitagmittag drei neue Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Weitere Testergebnisse stehen derzeit noch aus.


Ehemaliger Rewe-Markt in Altenkirchen wird zur „KulturEtage“

Ein echter Paukenschlag von der Felsenkeller Kultur im Herbst: Der ehemalige Toom/Rewe-Markt am Weyerdamm in Altenkirchen wird im Herbst und Winter vorübergehend zur KulturEtage. Hier finden auf 4.000 Quadratmetern Konzerte und Kabarett mit namhaften Künstlern statt.


Es geht voran: Gute Fortschritte in der Wissener Rathausstraße

Insgesamt liegen die Arbeiten zur Neugestaltung der Rathausstraße in Wissen voll im Zeitplan. Im unteren Teil vom RegioBahnhof bis zum Europakreisel wird nun schon sichtbar, wie es zukünftig aussehen wird. Noch im Spätherbst soll in diesem Bereich die Pflanzung mit dem klimatauglichen Säulen-Weißdorn und Feldahorn erfolgen.


Berufsschüler verursacht zwei Unfälle unter Drogeneinfluss

Ein 18 Jahre alter Berufsschüler hat am Donnerstag, 24. September, innerhalb von fünf Minuten gleich zwei Unfälle am frühen Morgen verursacht. Wie die Polizei mitteilt, stand er dabei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Ermittlungen wurden eingeleitet, seinen Führerschein ist er los.


Klima-Demo in Altenkirchen war ein friedliches Fest

Am Freitag, den 25. September, fand wieder eine von „wwgoesgreen“ organisierte Klimademo in Altenkirchen statt, übrigens die einzige Klimademo im gesamten Westerwald. Die in Anlehnung an den Globalen Klimastreik von „Fridays for Future“ geplante Demonstration begann auf dem Schlossplatz in Altenkirchen, unter der Beachtung der aktuell gültigen Corona-Regeln.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Zufriedenheit beim A-Ligisten der DJK Friesenhagen

Friesenhagen. Im Jahr 1952 trafen sich vor der Gaststätte Klein in Crottorf die Herren Paul Markus aus Wissen und Bernhard ...

Jahreshauptversammlung 2020 bei der DLRG OG Hamm/Sieg

Hamm. Anschließend gedachten alle Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern der DLRG OG Hamm/Sieg e.V. Nachdem der 1. Vorsitzende, ...

Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

Weitere Artikel


Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Ab in den Süden“ mit BLECH5@

Betzdorf. Kammermusikalische Reise-Impressionen von Europa bis nach Südamerika erklingen festlich glanzvoll und fetzig gespielt ...

Studientag der FOS Gestaltung führte in drei Museen

Atenkirchen. Der digitale Wandel verändert unser Leben. Deshalb ist es wichtig, Chancen und Folgen der Digitalisierung zu ...

Neues Mehr-Parteien-Haus in Altenkirchen auch für Familien

Altenkirchen. Noch ist das rote Mauerwerk sichtbar, steht ein Kran an dem eingerüsteten Bau, vor dem palettenweise bereits ...

Vortrag über die Arbeit des Hospizverein Altenkirchen

Altenkirchen. Ende Januar trafen sich in der Neuapostolischen Kirche 25 interessierte Gemeindemitglieder, die aufmerksam ...

Kundengeschenke für Spende genutzt

Siegen. Die Erlöse flossen in einen Topf für gute Zwecke. „Die Summe wurde anschließend von unserer Unternehmensleitung aufgestockt“, ...

Ins Studium hineinschnuppern für Mädchen und Jungs

Siegen. Das Programm des Girls' Day eröffnet für die Schülerinnen eine Vielzahl von Einblicken in ingenieur- und naturwissenschaftliche ...

Werbung