Werbung

Nachricht vom 14.02.2020    

Leistungsschau Regionale Wissen präsentiert heimische Betriebe

AKTUALISIERT | Die für den 14. und 15. März geplante 11. große Leistungsschau der Verbandsgemeinde Wissen (früher Handwerker-Leistungsschau) im und am Wissener Kulturwerk sowie im Gewerbegebiet Frankenthal (Walzwerkstraße) ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

(Foto: Passerah für Veranstalter)

Wissen. Das Kulturwerk und die Walzwerkstraße in Wissen werden sich an den beiden Messetagen wieder in eine regionale Ausstellung verwandeln, bei der sich zahlreiche Gewerbezweige und heimische Betriebe präsentieren. In der Halle gibt es keine Standplätze mehr, diese sind allesamt belegt. Im Außenbereich des Kulturwerks sind noch einige Standplätze zu haben. Themenschwerpunkte sind erneut eine große Autoschau sowie Energie und Solar, Heizung/Sanitär/Klima, Garten- und Landschaftsbau, Holzverarbeitung, Fenster/Türen/Markisen, Schmuck-Handwerk, Mode, Werbetechnik, Dienstleistungen und vieles mehr. Auch neue und zukunftsträchtige Branchen sind dabei – man darf gespannt sein. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Familien mit Kindern sind willkommen.

Die Messe ist an beiden Veranstaltungstagen von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Parkmöglichkeiten befinden sich im gesamten Stadtgebiet von Wissen. Über die Fußgängerbrücke am RegioBahnhof ist es nur ein kurzer Weg zum Veranstaltungsgelände. Während der Veranstaltung wird die Walzwerkstraße für den Verkehr gesperrt sein. Die Zufahrt zu den Gewerbebetrieben (z. B. Car Wash) in der Walzwerkstraße wird aus Richtung Frankenthal (nicht aus Richtung Altstadt) im Schritttempo für Anlieger möglich sein.

Die Regionale Wisserland wird wieder von der Zukunftsschmiede VG Wissen (Arbeitskreis Wirtschaft) und der Wissener Kulturwerk gGmbH in Kooperation mit dem Treffpunkt Wissen e. V. veranstaltet. Ansprechpartner sind Jochen Stentenbach (Rathaus Wissen, Tel. 02742/939-159) und Dominik Weitershagen (Wissener Kulturwerk, Tel. 02742/911664). Infos unter www.wisserland.de.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Leistungsschau Regionale Wissen präsentiert heimische Betriebe

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Betzdorfs Bürgermeister informiert sich im Weltladen

Betzdorf. Daher informierte sich Herr Geldsetzer über das Produktangebot des Weltladens, das in der gesamten Lieferkette ...

Freisprechung der Tischler-Innung des Kreises Altenkirchen

Betzdorf. „Ihr habt mit dem Bestehen der Gesellenprüfung eine Grundlage erworben, auf der Ihr weiter aufbauen könnt. Der ...

Regionale Produzenten von Hygiene-Artikeln gehen gemeinsame Wege

Scheuerfeld. Dies brachte Rainer Jung, den regionalen Geschäftsführer und Netzwerker des Bundesverbandes mittelständische ...

Deutschlands größte virtuelle Abiparty live aus dem Weekend Club Berlin

Region. Traurige Aussichten, doch die Volksbanken Raiffeisenbanken eröffnen eine äußerst positive Perspektive: mit der Unterstützung ...

Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Altenkirchen. Die lokalen Gremien geben Gas, um das geplante Fachmarktzentrum am Altenkirchener Weyerdamm Wirklichkeit werden ...

KfW Award Gründen 2020: Bewerbungsphase gestartet

Mainz/Region. Der Wettbewerb 2020 soll insbesondere als „Mutmacher“ fungieren und die enormen Leistungen junger Unternehmen ...

Weitere Artikel


Ganze Baumgruppen umgestürzt – Wanderwege teils gesperrt

Wissen. Hauptsächlich sind erneut große Fichten umgestürzt, welche durch die trockenen Sommer und die Borkenkäfer-Katastrophe ...

Verkehrsunsicherer Schrottsammler aus dem Verkehr gezogen

Kirchen. Das Fahrzeug konnte von einer Streife in Kirchen angehalten und kontrolliert werden. Der Fahrer des Transporters ...

In die Jahre gekommen: Haus Felsenkeller muss investieren

Altenkirchen. Das Haus Felsenkeller in Altenkirchen hat schon deutlich über 100 Jahre auf dem Buckel. Die Lage in der Heimstraße ...

Neues Mehr-Parteien-Haus in Altenkirchen auch für Familien

Altenkirchen. Noch ist das rote Mauerwerk sichtbar, steht ein Kran an dem eingerüsteten Bau, vor dem palettenweise bereits ...

Studientag der FOS Gestaltung führte in drei Museen

Atenkirchen. Der digitale Wandel verändert unser Leben. Deshalb ist es wichtig, Chancen und Folgen der Digitalisierung zu ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: „Ab in den Süden“ mit BLECH5@

Betzdorf. Kammermusikalische Reise-Impressionen von Europa bis nach Südamerika erklingen festlich glanzvoll und fetzig gespielt ...

Werbung