Werbung

Region |


Nachricht vom 25.06.2010    

Großes Traktortreffen in Rennerod

Traktorfreunde und Liebhaber historischer Maschinen dürfen sich freuen: Am Wochenende des 3. und 4. Juli gibt es rund um die Renneroder Westerwaldhalle wieder eine tolle Veranstaltung. Der Traktor-Veteranen-Verein Rennerod lädt zu seinem traditionellen "Großen Traktortreffen" ein.

Rennerod. Unter dem Motto "Einheizen" startet die zweitägige Veranstaltung des Traktor-Veyteranen-Vereins-Rennerod am Samstag, 3. Juli. In den Abendstunden bieten die Veranstalter verschiedene sehenswerte Aktionen. Neben dem Ballonglühen durch den Ballonsportverein Rennerod sorgen Lanzglühkopfbulldogs für Aufsehen und bieten Besonderes für Augen und Ohren. Unterhaltsame Musik und verschiedene Köstlichkeiten laden zum Verweilen ein. Der Sonntag, 4. Juli, beginnt mit einem zünftigen Frühschoppen. Bis in den späten Nachmittag lockt eine umfangreiche Ausstellung historischer Traktoren und Modelldampfmaschinen an die Renneroder Westerwaldhalle. Dreschmaschinen bieten Vorführungen und auch dem Motorsägenschnitzer kann über die Schulter geschaut werden. Während einer Show stellen die Mitglieder der "Rettungshundestaffel am Rothaarsteig" ihr Können unter Beweis. Auch für dem Nachwuchs wird an verschiedenen Mitmachstationen Spiel und Spaß geboten. Ab 13 Uhr laden die Veranstalter zu Kaffee und Kuchen und somit zum gemütlichen Beisammensein ein. "Erleben Sie den Charme der vergangenen Tage und lassen Sie sich entführen mit Boliden der Landwirtschaft von gestern und heute", so die Aufforderung der Mitglieder des "Traktor-Veteranen-Vereins" Rennerod, die sich schon jetzt auf viele Besucher freuen. (Ulrike Preis)
xxx
Der Große ist moderner, die Aufmerksamkeit hat aber der nostalgische "Hanni". Foto: Ulrike Preis



Kommentare zu: Großes Traktortreffen in Rennerod

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Corona-lmpfzentrum Wissen: Zahl der Dosen ist noch begrenzt

Am Anfang wird es etwas ruckeln: Genau diese Erfahrung machen die Mitarbeiter des Corona-lmpfzentrums des Kreises Altenkirchen in Wissen. Eine Woche in Betrieb, haben knapp 700 Menschen aus dem AK-Land das Mittel, das sie jeweils vor einer Corona-lnfektion schützen soll, injiziert bekommen. Es könnten mehr sein, aber: Die Zahl der zugeteilten Dosen ist begrenzt.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.




Aktuelle Artikel aus Region


First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Kreis Altenkirchen/Oberberg. Für viele Pendler aus dem AK-Land oder Bewohner des Grenzgebiets zum Nachbarland Nordrhein-Westfalen ...

Weitere Artikel


Zum letzten Mal Entlassfeier der KA-Hauptschule

Wissen. Die Schul-Entlassfeier 2010 wird in die Geschichte der Schullandschaft der Verbandsgemeinde Wissen sicher eingehen. ...

Richtfest in Pleckhausen zünftig gefeiert

Pleckhausen. Am 23. Mai des letzten Jahres wurde im Rahmen des Feuerwehrfestes in Pleckhausen der symbolische Spatenstich ...

Daadener Jugendrotkreuzler sind Bezirkssieger

Daaden. Einen großen glänzenden Pokal, Urkunden und eine Sieger-Wandertafel errang die Kindergruppe "Ga-ge-mä-che" des ...

Organisatoren dankten "Siegtal pur"-Sponsoren

Region. "Siegtal pur ist eine Großveranstaltung mit überregionaler Anziehungskraft, die wir nur Dank der tatkräftigen Unterstützung ...

Step-in-Allstars begeisterten in der Stadthalle

Altenkirchen. Die Step-in-Allstars hatten in die Altenkirchener Stadthalle geladen - und viele kamen, um die Stars und Sternchen ...

KÖB Hamm verabschiedete Pfarrer Rottländer

Hamm. Zu einem gemütlichen Abend trafen sich die Mitarbeiter der Katholischen Öffentlichen Bücherei St. Joseph, Hamm. Eingeladen ...

Werbung