Werbung

Nachricht vom 15.02.2020    

MGV „Zufriedenheit“ startet mit besonderem Engagement in 2020

Viel Neues beim MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe: Seit einiger Zeit finden nicht nur die Chorproben in neuen Räumen statt. Auch der Chorleiter hat seine Arbeit gerade erst angetreten. Auf die Stimmung des Vereins wirkt sich beides positiv aus. Es werden weitere Mitglieder gesucht.

Chorleiter Dominik Schönauer bei seiner konzentrierten Arbeit mit dem Chor (Foto: Bernd Nilius)

Wissen. Wurden in den vergangenen Jahren dem Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe nach und nach die vom Verein seit mehr als 100 Jahren genutzten Räume und der Saal in der Gaststätte „Jägerheim“ in Köttingen für eine anderweitige Verwendung gekündigt, mussten Lösungen für einen weiteren Bestand des Chores gefunden werden. Ein Probe- und Gesellschaftsraum fanden sich nicht in Köttingen. Vorübergehend konnte mit Zusage von Bürgermeister Michael Wagener und nach Rücksprache mit dem Sitzungsdienst im Rathaus Wissen ein Raum genutzt werden, der jedoch in erster Linie flexibel der Arbeit von Tagungen, Besprechungen, Rats- und Ausschusssitzungen dient.

Mit Unterstützung von Oberstudiendirektor Reinhold Krämer, Schulleiter der Berufsbildenden Schule Wissen, konnte der Musikraum der Schule eine Zeit lang genutzt werden. Eine Dauerlösung schien sich gegen Ende des vergangenen Jahres durch ein Angebot der Eheleute Werner und Christel Rödder, früher Bäckerei und Cafe Rödder, Köttingen, anzubahnen. Werner Rödder, selbst aktiver Sänger des MGV, hatte daran gedacht ein Problem seines Gesangvereins auf Dauer lösen zu können. Er bot dem MGV den Raum des früheren Cafés zur Nutzung an. Der Vorstand des Vereins griff direkt zu, da alle Voraussetzungen des Raumes mit der Größe, der Einrichtung, Akustik und aufgrund des angenehmen Ambientes vorhanden sind. Auch nach der Probe ist ein Verbleib möglich, um Gespräche zu führen und die Kameradschaft bei einem Getränk zu vertiefen. Nicht zuletzt hat der Proberaum im Zentrum der Heimat einer großen Anzahl der Sänger einen idealen Standort.

Mit dem neuen Proberaum ist auch eine spürbare Verbesserung des Engagements der Sänger gegeben. Ein positiver Aspekt für die Weiterentwicklung des Chores ist der nahtlose Übergang der Chorleiter. Chordirektor Clemens Bröcher hatte seinen Ruhestandsbeginn dem Verein frühzeitig angekündigt, dem Chor aber versprochen, seine Tätigkeit erst dann bei der „Zufriedenheit“ zu beenden, wenn der Verein einen qualifizierten Nachfolger gefunden hat. Mit seiner Unterstützung wurde ein ehrgeiziger und zielorientierter junger Chorleiter in Dominik Schönauer gefunden. Der Bewerber ist 30 Jahre jung, absolvierte erfolgreich 2009 die Chorleiter-Prüfung an der Musikakademie in Heek/Münsterland. Noch im gleichen Jahr belegte er das Musikstudium im Hauptfach Gesang an der Universität in Siegen.

Seit 2010 ist Dominik Schönauer beruflich als Chorleiter tätig und steht heute acht Chören, davon fünf Meisterchören, vor. Er stellte sich den Sängern der „Zufriedenheit“ im September 2019 vor und hinterließ einen guten Eindruck, fachlich sehr qualifiziert, dynamisch und durchsetzungsfähig. Sein Verhältnis zu den Sängern, und der Sänger zu ihm, hat sich in der noch kurzen Zeit der Zusammenarbeit respektvoll, offen und vertrauensvoll erwiesen. Die 30 Sänger gehen ihrem großen Hobby, dem Gesang, mit besonderer Motivation und viel Freude nach. Auch dies wird von Dominik Schönauer mit stimmungsfördernden Bemerkungen begleitet.

Der MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe würde sich freuen, wenn am Chorgesang Interessierte den Schritt in einen leistungsorientierten Männerchor mit ca. 30 Sängern auf der Köttingerhöhe machen würden. Für ein Mittun im Gesang und die Geselligkeit in einer offenen und kollegialen Gemeinschaft ist gerade jetzt mit einem neuen jungen Chorleiter ein guter Zeitpunkt zum Einstieg. Der MGV läd sehr herzlich ein. Die regelmäßigen Proben finden donnerstags von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr in Köttingen, Hachenburger Straße 114 (früher Bäckerei und Cafe Rödder) statt. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: MGV „Zufriedenheit“ startet mit besonderem Engagement in 2020

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen aktuell ohne Corona-Infektion

Erstmals seit Mitte März gibt es im Kreis Altenkirchen keinen laborbestätigten Corona-Fall: Mit Datum vom 3. Juni, 14 Uhr, meldet das Gesundheitsamt des Kreises 152 Geheilte und keine neuen Infektionen. Insgesamt wurden kreisweit 163 Personen positiv auf Covid-19 getestet, elf Menschen mit Vorerkrankungen verstarben im Verlauf der Pandemie.


Region, Artikel vom 04.06.2020

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Einschränkungen für Pendler auf der Siegstrecke

Rund eine Woche lang müssen Pendler auf der Siegstrecke erhebliche Einschränkungen hinnehmen. Seit dem frühen Donnerstagmorgen, 4. Juni, bis zum 10. Juni fallen beim Regionalexpress 9 zahlreiche Züge aus, werden umgeleitet und auch der Halt am Kölner Hauptbahnhof und in Köln Messe/Deutz entfällt. Ein Ersatzhalt in Köln-Süd wird teilweise eingerichtet.


Ortsdurchfahrt Hilgenroth früher als gedacht wieder frei

Das Ende ist in Sicht: In rund acht Wochen könnte die sanierte Ortsdurchfahrt Hilgenroth nach dann mehr als einjähriger Komplettsperrung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Damit wäre das Projekt deutlich früher abgeschlossen als geplant.


Endlich darf im Motionsport Fitness Club wieder trainiert werden

Zehn Wochen lang war der Motionsport Fitness Club aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen, für Mitglieder und Betreiber in vielerlei Hinsicht eine lange Durststrecke. Am 27. Mai gab es dann endlich die langersehnte Wiedereröffnung und ab sofort wird unter strengen Hygienemaßnahmen wieder trainiert.


Region, Artikel vom 03.06.2020

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Corona: Weitere Lockerungen vereinbart

Über den Stufenplan der Landesregierung Rheinland-Pfalz hinaus hat die Landesregierung gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden weitere Lockerungen ab dem 10. Juni angekündigt. "Die weiterhin niedrigen Infektionszahlen lassen uns diesen durchdachten und verantwortungsvollen Schritt gemeinsam gehen", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer nach dem ersten Präsenztermin mit der kommunalen Familie seit dem Beginn der Corona-Pandemie.




Aktuelle Artikel aus Vereine


St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

SV Leuzbach-Bergenhausen: Festzeitschrift als Online-Version

Altenkirchen. Neben den Vorgaben, die die Corona-Verordnung vorgibt, kommt noch hinzu, dass ein Schützenfest heutzutage nicht ...

Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Weitere Artikel


Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Wissen. Am Freitagabend (14.Februar) hatte die Fa. Korsing in der Walzwerkstraße 18 ihre Pforten für das nun schon zum 26. ...

Friedensglocke der Realschule plus Daaden läutet Hubigs KMK-Präsidentschaft ein

Daaden. Es handelt sich bei dieser symbolträchtigen Fracht um die Daadener Friedensglocke und das Projekt „Frieden-Freiheit-Freundschaft“. ...

Premiere für Badmintonminis des DJK Gebhardshain/Steinebach

Gebhardshain. Da im Frühjahr die offizielle Minicupserie des Badmintonverbandes Rheinland beginnt, an der Kinder ab der Altersklasse ...

Faustball: Reha-Sportgemeinschaft zu Gast beim VfL Kirchen

Kirchen/Wissen. Da beide Vereine nicht am Meisterschaftsbetrieb teilnehmen, war dies eine willkommene Gelegenheit, sich mit ...

KG Oberlahr zündet auf Prunksitzung Feuerwerk der guten Laune

Oberlahr. Die KG Oberlahr hatte am Freitag, 14. Februar, zu ihrer großen Prunksitzung eingeladen. Mehrere hundert Besucher ...

Land schafft Verbindung – Team Westerwald spendet

Kroppach. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde fand ein reger Austausch mit Reiner Meutsch statt, zum einen über die Sorgen ...

Werbung