Werbung

Nachricht vom 16.02.2020    

Premiere für Badmintonminis des DJK Gebhardshain/Steinebach

Beim ersten Gebhardshainer Koboldcup zeigten die Jüngsten der DJK Gebhardshain/Steinebach tolle Spiele. Ziemlich aufgeregt fanden sich 15 Badmintonminis im Alter von 6-10 Jahren in der Gebhardshainer Großsporthalle ein. Die Nachwuchssportler spielen seit einem Dreivierteljahr Badminton und fieberten ihrem ersten richtigen Turnier entgegen.

Die Badmintonminis (Foto: DJK Gebhardshain/Steinebach e.V.)

Gebhardshain. Da im Frühjahr die offizielle Minicupserie des Badmintonverbandes Rheinland beginnt, an der Kinder ab der Altersklasse U 8 teilnehmen können, hatte sich das Trainerteam entschlossen, den „Ernstfall“ mit einem vereinsinternen Vorbereitungsturnier zu proben. Bei dem daraufhin aus der Taufe gehobenen Koboldcup – das Gewusel im Training inspirierte uns zu diesem Namen - ging es dann auch nicht primär um das Gewinnen, sondern den Kindern sollte Turnierfeeling vermittelt werden. Das begann mit dem gemeinsamen Aufwärmen als Team, beschäftigte sich mit den Regeln und auch das faire Verhalten auf dem Court wurde besprochen. Dann wurden von der Turnierleitung die Begegnungen aufgerufen uns das Spektakel begann auf acht Spielfeldern gleichzeitig. Ein Coach an der Seitenlinie stand immer hilfreich zur Seite und gab zwischen den Sätzen Tipps an die Spieler. Zwischen den Spielen konnte sich an einem abwechslungsreichen Buffet gestärkt werden, das von den Eltern dankenswerterweise zusammengestellt worden war.



Nachdem jedes Kind sechs Spiele absolviert hatte, standen alle Platzierungen fest – nur das Finale hatte die Turnierleitung bis zum Schluss zurückgehalten, so dass unter den Klängen von „The Final Countdown“ die ganze Halle um den Centercourt versammelt war um das Endspiel gebannt zu verfolgen. Und Niklas Brenner lieferte sich mit Lenny Maus ein an Spannung nicht zu überbietendes Finale. Nachdem jeder einen Satz für sich entscheiden konnte, wurde es im Entscheidungssatz denkbar knapp. Mit 15:14 hatte Lenny am Ende das Glück auf seiner Seite und stand als erster Gewinner des Gebhardshainer Koboldcup fest. Im Spiel um Platz drei konnte sich sein Bruder Jamie gegen Anni Becker durchsetzen.

Mit einem großen Applaus an alle Teilnehmer wurde schließlich die Siegerehrung durchgeführt und auch allen Helfern gedankt. Nach einem ersten Feedback, kam die Veranstaltung so gut an, dass es 2021 wahrscheinlich eine Neuauflage geben wird – dann vielleicht als offenes Turnier auch für benachbarte Vereine. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Premiere für Badmintonminis des DJK Gebhardshain/Steinebach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


DJK-Weihnachtsshowturnen am dritten Advent

Wissen. Auf dem Programm stehen Shows der Rhönradturner zu den Liedern von „Die Eiskönigin“, „Starlight Express“ und „Transformers“. ...

Marathonspieltag für Kirchener Faustballer in Altendiez

Kirchen/Altendiez. Gegen den TV Dörnberg musste sich das VfL-Team in ungewohnter Aufstellung zunächst zusammenfinden. So ...

Jugend des BC Altenkirchen rief bei Turnier super Leistung ab

Altenkirchen. Am Samstag spielten Nils Schüler und Linus Faßbender in der Altersklasse U13. Es war das erste Turnier der ...

Sportschützen Grindel veranstalteten Schwarzpulver-Bärenschießen

Kirchen. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens der Sportschützen Grindel fand zum ersten Mal das Bärenschießen mit Schwarzpulver ...

Wisserland muss sich gegen Tabellenführer Eisbachtal mit 1:4 geschlagen geben

Wissen. Nach dem Anstoß wurde der Ball auf Tom Zehler zurück gespielt, der mit einem langen Pass Marvin Heuser in halblinker ...

JSG Siegtal/Heller startet mit Talentförderprogramm

Wallmenroth. Mario Sahm, Jugendleiter in der JSG, stellte klar, dass man mit dem Programm besonders talentierte Spieler an ...

Weitere Artikel


JSG Wisserland: B-Jugend in Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Wissen. Team 1 konnte hier die Vizemeisterschaft und damit die Qualifiaktion für die Rheinland-Meisterschaft erreichen. Team ...

Närrischer Seniorennachmittag in Horhausen bringt viel Freude

Horhausen. Nach der Ehrung der ältesten Senioren startete die große Kaffee- und Kuchentafel und später dann das närrische ...

„Kölsche Nacht“ der KG Wissen ließ das Kulturwerk schunkeln

Wissen. Am Samstag, 15. Februar, machte die Karnevalsgesellschaft Wissen das Kulturwerk zum Narrentempel. Die Gesellschaft ...

Friedensglocke der Realschule plus Daaden läutet Hubigs KMK-Präsidentschaft ein

Daaden. Es handelt sich bei dieser symbolträchtigen Fracht um die Daadener Friedensglocke und das Projekt „Frieden-Freiheit-Freundschaft“. ...

Gemeinsam stark für Wisserland: Kaufmannsessen zeigt Gemeinschaft

Wissen. Am Freitagabend (14.Februar) hatte die Fa. Korsing in der Walzwerkstraße 18 ihre Pforten für das nun schon zum 26. ...

MGV „Zufriedenheit“ startet mit besonderem Engagement in 2020

Wissen. Wurden in den vergangenen Jahren dem Männergesangverein „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe nach und nach die vom Verein ...

Werbung