Werbung

Nachricht vom 17.02.2020    

Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Die Liberalen des FDP-Kreisverbandes Altenkirchen trafen sich am 15. Februar zum Kreisparteitag mit turnusmäßigen Neuwahlen des gesamten Vorstands. Der langjährige Vorsitzende, Christof Lautwein, trat aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl an. Zum neuen Kreisvorsitzenden wurde der langjährige Stellvertreter, Christian Chahem aus Altenkirchen einstimmig gewählt.

v.l.: Michael Becker, Steffen Schlechtriemen, MdB Sandra Weeser, Christian Chahem und Thomas Kölschbach (Fotos: FDP)

Kreis Altenkirchen. Neue gewählte Stellvertreter sind Thomas Kölschbach (Wissen) sowie Steffen Schlechtriemen (Niederfischbach). Als Schatzmeister wurde Michael Becker (Kirchen) im Amt erneut bestätigt.

Lautwein kritisierte in seiner Rede scharf das in Mainz eingeleitete Ausschlussverfahren der FDP-Landtagsfraktion in Mainz gegen die liberale Abgeordnete Helga Lerch. Lautwein nannte dies ein „einmaliges und inakzeptables Vorgehen“ und forderte die Fraktion in Mainz auf, dass Verfahren unverzüglich einzustellen. Deutliche Worte fand Lautwein auch zum Thema Thüringen. „Was da passiert ist, ist eine Schande für die Liberalen und die FDP wird eine geraume Zeit brauchen, um sich davon zu erholen“, so Christof Lautwein abschließend.

Fraktionssprecher im Kreistag Udo Piske stimmte Lautwein in puncto Standortwahl für das neue Krankenhaus zu. „Es ist lächerlich, bei den verschiedenen Standort-Optionen über anderthalb Minuten Fahrzeit zu diskutieren. Die gesundheitspolitische Ausrichtung des neuen Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg ist viel entscheidender“. Udo Piske sprach darüber hinaus auch von den strukturellen Problemen des Kreises Altenkirchen. Der Kreis liege alarmierend über der durchschnittlichen Arbeitslosenquote, dass Defizit der Westerwald-Bus GmbH werde über die Kreisumlage ausgeglichen und die hohen Kosten für Sozialtransfers seien für einen ausgeglichenen Haushalt auch nicht gerade förderlich. „Wir müssen den Kreis Altenkirchen 4.0 angehen, Betriebe stärken, Lohnsummen steigern und Baugebiete schneller und unkomplizierter ausweisen, um der Spirale des strukturellen Haushaltsdefizits zu entkommen“, so Piske abschließend.

MdB und Bezirksvorsitzende Sandra Weeser eröffnete ihre Rede mit einem Zitat von Marion Gräfin Döhnhoff: „Der legitime Platz des Liberalen ist zwischen allen Stühlen. Es darf ihn nicht kümmern, wenn er von allen Seiten beschimpft wird“. Und somit führte bei ihrem Bericht aus der Bundespolitik auch kein Weg an Thüringen vorbei. Die Bundestagsabgeordnete räumte Fehler ein und entschuldigte sich für die mangelnde Vorbereitung des Szenarios in Thüringen. Vor diesem Hintergrund sei der Rücktritt Kemmerichs richtig.

Der neue Kreisvorsitzende Christian Chahem würdigte abschließend in seiner Rede die Arbeit seines Vorgängers, der mit viel Applaus verabschiedet wurde. Den Kreisvorstand komplettieren die gewählten Beisitzer Thomas Roos (Altenkirchen-Flammerfeld), Florian Baldus (Betzdorf-Gebhardshain), Susanne Heun (Daaden-Herdorf), Uwe Steiniger (Hamm), Constanze Neibach (Wissen) und Stephanie Beinering (Kirchen). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Vorstand der FDP Altenkirchen auf Kreisparteitag neu gewählt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


32-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 8 in Hasselbach

AKTUALISIERT | Auf der Bundesstraße 8 in Hasselbach ist es am Mittwochmorgen, 2. Dezember, zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Der 32-Jährige war von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Er konnte nur noch tot geborgen werden.


Drei neue Notfallsanitäter nach Ausbildung übernommen

Drei neue Notfallsanitäter*innen verstärken nach ihrer Ausbildung das Team des DRK-Rettungsdienstes in Altenkirchen. Der Beruf des Notfallsanitäters ist die höchste, ohne Studium zu erreichende, medizinische Ausbildung und befähigt zu weitreichenden Kompetenzen in der Notfallversorgung.


Wohnhaus zerstört: Spendenaufruf nach Feuer in Altenbrendebach

In der Nacht zum Dienstag, 1. Dezember, kam es in Altenbrendebach bei Wissen zu einem verheerenden Brand. Zuerst brannte die Scheune, dann griff das Feuer auf das unmittelbar angrenzende Fachwerk-Wohnhaus über, welches ebenfalls nicht mehr zu retten ist. Die Familie mit zwei Kindern im Alter von acht und elf Jahren steht vor dem Nichts. Zur Unterstützung der Familie kann gespendet werden.


Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Der Blick aus dem Fenster und aufs Außenthermometer verheißt nichts Gutes: Die Temperaturen bewegen sich um den Gefrierpunkt. Nebelschwaden liegen über dem Land. Der richtige Winter hat sich mit dem ersten leichten Schneefall angesagt. Und dennoch: Die Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach ist zeitlich gesehen noch nicht ins Hintertreffen geraten.


7-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter

Am Mittwoch, 2. Dezember, meldet die Kreisverwaltung 20 neue laborbestätigte Corona-Infektionen im Kreis. Die Gesamtzahl aller seit März positiv Getesteten steigt damit auf 1182. Aktuell sind 140 Menschen positiv getestet, 1026 geheilt. 13 Frauen und Männer aus dem Kreisgebiet werden derzeit stationär behandelt.




Aktuelle Artikel aus Politik


November-Hilfen und Betzdorfer Fitnessstudio: Noch keinen Cent erhalten

Betzdorf. Am Montag besuchte die heimische Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser Rüdiger Schneider in seinem Fitnessstudio ...

Betzdorf-Gebhardshain: Bauhof-Streit spitzt sich zu

Betzdorf-Gebhardshain. „Außer der SPD will offenbar kaum einer sparen und viele wollen nicht einmal wissen, ob Verbesserungen ...

Land fördert Instandsetzung der Holzbachtalbahn

Region. „Das Land Rheinland-Pfalz will den Bahnverkehr im Land stärken, nicht nur im Personenverkehr. Der Güterverkehr auf ...

Radroutenplaner RLP im neuen Design mit mehr Funktionen

Mainz/Region. „Rheinland-Pfalz ist ein Fahrradland. Radwanderland.de enthält viele Informationen für die Radfahrerinnen und ...

Corona-Futterhilfe für Zoos und Tierheime wieder in Kraft

Neuwied. Zoos und vergleichbare tierhaltende Einrichtungen sowie Tierheime sind zur Sicherung des Tierwohls und der Tiergesundheit ...

Weller und Wäschenbach (CDU): Wechselunterricht jetzt ermöglichen

Betzdorf. Die beiden CDU-Abgeordneten sagen: „Bei der Bekämpfung einer Pandemie ist langes Abwarten die schlechteste Lösung. ...

Weitere Artikel


Närrisches Gipfeltreffen beim Karnevalsverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Sonntag, 9. Februar 2020, hatte der amtierende Karnevalsprinz des Karnevalsvereins Scheuerfeld, Prinz Tobi-Marie ...

Vergiftungen in Haus und Garten: So schützen Sie Ihre Kinder

Siegen. Draußen ist das Risiko einigermaßen überschaubar. Die meisten giftigen Pflanzen wie Bilsenkraut, Tollkirsche oder ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Es sind noch Plätze frei: TV-Studio-Backstage-Tour in Köln

Montabaur/Neuwied/Altenkirchen. Los geht es mit der Besichtigung der MMC Film & TV Studios Cologne, der Heimat vieler beliebter ...

Energietipp: Fenstertausch – Glas oder Rahmen?

Kreis Altenkirchen. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Jetzt bewerben: Girls' Day bei der Polizei in Betzdorf

Betzdorf. Eine klischeefreie Berufs- und Studienorientierung ist das Ziel von Girls'Day und Boys'Day. "Der Tag setzt seit ...

Werbung