Werbung

Nachricht vom 18.02.2020    

Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Seit mittlerweile fast 20 Jahren besteht eine rege musikalische Freundschaft zwischen der Thomaskirche Leipzig und dem Bach-Chor Siegen. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit: Das Collegium vocale und das Bach-Orchester waren am bedeutendsten Wirkungsort von Johann Sebastian Bach zu Gast.

(Foto: Bach-Chor Siegen)

Siegen. Sie waren betraut mit der ehrenvollen Aufgabe, die wöchentlich stattfindende, traditionsreiche „Motette" am Samstagnachmittag sowie den liturgisch festlichen Sonntagsgottesdienst musikalisch zu gestalten. In der Thomaskirche ansässig ist der weltweit bekannte und bereits im 13. Jahrhundert gegründete Thomanerchor. Wenn sich der Knabenchor in den Ferien oder auf Konzerttourneen befindet, werden die notwendigen Vertretungsdienste an entsprechend qualifizierte Chöre vergeben.

Unter der neuen Leitung von Kirchenmusiker Peter Scholl haben das Collegium vocale und das Bach-Orchester die Kantate „Leichtgesinnte Flattergeister" musiziert, die Bach für den gleichen Sonntag im Jahr 1724 komponierte und am selben Ort erstmals aufführte. Als Solisten wirkten Daniel Tilch (Tenor) und Sebastian Klein (Bass) mit, die beide mit stimmlicher Klarheit und großer Gestaltungskraft überzeugten. Auf diese Kantate abgestimmte A-Cappella-Kompositionen von Schütz, Stanford, Mendelssohn und Rutter ergänzten den Auftritt.

Der homogene und wandlungsfähige Chorklang, der das versierte barocke Musizieren sowie die klanglichen Nuancen der romantischen Musik vereint, wurde mehrfach lobend herausgestellt. Beide Seiten freuen sich daher sehr über den Fortbestand der Tradition dieser Zusammenarbeit und sind bereits in Gesprächen über den nächsten Besuch des Bach-Chores in Leipzig im kommenden Jahr.

Wer das in Leipzig musizierte Programm gerne hören möchte, hat am kommenden Sonntag, den 23. Februar um 18 Uhr in der Siegener Martinikirche die Gelegenheit dazu. Unter dem Titel „Beati quorum via" erklingen Psalmvertonungen aus vier Jahrhunderten. Unter anderem wird aus Mozarts Vesper KV 339 die tänzerische Psalmvertonung „Beatus vir" für Chor und vier Solisten aufgeführt, und mit den „Biblischen Liedern" von Antonín Dvořák ist im Programm ein sehr bekannter Liedzyklus vertreten, dessen Spannung in den Gegensätzen Klage und Hoffnung liegt.

Eine weitere Möglichkeit, den Chor zu hören, besteht beim Choral Evensong zur Passionszeit am 29. Februar um 19 Uhr, ebenfalls in der Martinikirche. Das feierliche, liturgisch besinnliche Abendlob wird gemeinsam mit Superintendent Peter-Thomas Stuberg gestaltet. (PM)



Kommentare zu: Collegium vocale Siegen zu Gast in Leipzig

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Sind Corona-Soforthilfen für Kleinunternehmer eine Mogelpackung?

Die IHK und die ISB Mainz haben die Vorabinformationen zum Antragsverfahren für Corona-Soforthilfen für Selbständige und Kleinunternehmen bekanntgegeben. Ab Montagnachmittag (30. März 2020) sollen die Anträge verfügbar sein. Die Unternehmen (bis zehn Beschäftigte) sollen sich mit den Vorabinformationen schon auf die Antragstellung für die Corona-Soforthilfen des Bundes und des Landes vorbereiten.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Klara trotzt Corona, dritter Teil

Kölbingen. Als Klara ins Wohnzimmer kam, sah Pfarrer van Kerkhof gleich, dass etwas nicht stimmte. Sie wirkte völlig aufgelöst ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

Klara Schrupp und Pfarrer van Kerkhof trotzen der Corona-Krise

Kölbingen. Täglich neue Episoden mit den Protagonisten der Limburger Pfarrhaus-Krimis, Klara Schrupp und Pfarrer Willem van ...

Buchtipp: „Archäologie im Rheinland 2018“ herausgegeben von Erich Claßen und Marcus Trier

Oppenheim/Dierdorf. Die vorgestellten paläontologischen und archäologischen Aktivitäten des Jahres 2018, dem „Europäischen ...

Roberto Capitoni zu Folgen der Veranstaltungs-Absagen

Koblenz. In den Kreis Neuwied wäre Capitoni am 27. März gekommen, die beliebte Comedy-Veranstaltung in Melsbach ist gecancelt. ...

Zu Gast im "Haus der Heimatfreunde"

Hamm. Eine sehr traurige Geschichte, wenn man bedenkt, dass bis dahin eine lebendige Synagogen-Gemeinde bestand, die auch ...

Weitere Artikel


Damit Sie sich nichts verbauen - Bauherren-Seminar in Koblenz

Koblenz. Im Seminar informiert die Expertin über die wichtigsten Themen beim Bauen: von der Planung über den Vertragsabschluss ...

Klavierabend mit Knut Hanßen im Apollo-Theater Siegen

Siegen. Der 1992 in Köln geborene Knut Hanßen wird wegen seines wachen Spiels gepaart mit klarer Authentizität weithin geschätzt. ...

25 Jahre Evangelisches Hospiz Siegerland

Siegen. Wer im Evangelischen Hospiz Siegerland einzieht, weiß, dass es das letzte Zuhause sein wird. Dass es keine Heilung ...

15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Ehrenamtliche Planungstalente mit Kontaktfreudigkeit gesucht

Betzdorf. Gemäß dem Motto „Bürger fahren für Bürger“ konnten bisher viele bedürftige Mitbürger mit dem ehrenamtlichen und ...

Nahwärmeverbund Glockenspitze: „Weg von teuren Energieformen“

Altenkirchen. Viele Gebäude im Altenkirchener Schul-, Sport- und Regierungszentrum sind ihrer eigenen Heizungen schon seit ...

Werbung