Werbung

Nachricht vom 19.02.2020    

Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Am Sonntag, 16. Februar wurden die Baumkronen wieder ordentlich geschüttelt. Sturmtief „Viktoria“ kündigte sich an. Die Schäden waren, zumindest im Bereich der VG Altenkirchen-Flammersfeld, gering.

Symbolfoto AK Kurier

Pleckhausen. Am Sonntag, 16. Februar sorgte Sturmtief „Viktoria“ auch für kleinere Einsätze der Feuerwehren. Die Feuerwehr Horhausen wurde gegen 17 Uhr, durch die Leitstelle Montabaur, alarmiert. Grund für die Alarmierung war ein umgestürzter Baum in der Zufahrt zum Gut Hoffnungstal.

Während der Abarbeitung des Einsatzes kam es zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen auch auf der Bundesstraße (B 256). Die Feuerwehr Horhausen war, wie zahlreiche andere Wehren auch, bereits am Samstag, 15. Februar mehrfach wegen umgestürzter Bäume im Einsatz. Durch den aufgeweichten Boden und die zunehmende „Freistellung“ von Bäumen besteht weiterhin die Gefahr, dass einzelne Bäume umfallen. Die Feuerwehren raten, besonders beim Durchqueren von Waldgebieten, zur größten Aufmerksamkeit.

Bei diesem Einsatz war die Feuerwehr Horhausen, unter der Einsatzleitung von Wehrführer Meffert mit rund 10 Einsatzkräften vor Ort. Ebenso war die Feuerwehr Einsatzzentrale (FEZ) im Gerätehaus Flammersfeld mit mehreren Kräften besetzt. (red)

Lesen Sie auch:
So zog Orkan Sabine über den Westerwald


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Einsätze durch Sturm „Viktoria“ auch im Westerwald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Neue Covid-19-Zahlen: Jetzt 57 Infektionen im Kreis

Wieder steigen die Zahlen der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Kreis Altenkirchen. Am Mittwoch, 1. April, sind 57 Fälle bekannt. Mittlerweile werden zwei Patienten stationär behandelt. Die Kreisverwaltung gibt die Verteilung der Erkrankten nun nach Verbandsgemeinde an.


Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Der Wissener Stadtteil Köttingen und das Leben im Männergesangverein, Bäckerei, Tanztraum Balé und dem Hof Paffrath verläuft in Corona-Zeiten für die Menschen etwas anders. Am 9. April ist die Köttingerhöhe im SWR-Portrait Hierzuland zu erleben.




Aktuelle Artikel aus Region


Unsere Arbeit in der Corona-Krise: Wir sind immer gerne für Sie da!

Die letzten Wochen waren für viele Menschen hart und mit Sorgen erfüllt. Das komplette öffentliche Leben kam zum Stillstand ...

Kolumne „Themenwechsel“: Die richtige Zeit für Filmvergnügen

Wir können uns heutzutage nicht vorstellen, wie es wäre, gäbe es keine Filme. Egal ob der sonntägliche Tatort, der eine zuverlässige ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Zwei Patienten befinden sich auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses, einer wird beatmet, ...

Mehrgenerationenhäuser können ab 2021 weiter gefördert werden

Kreisgebiet. So hat das Engagement in den aktuell 535 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ...

Köttingerhöhe bei „Hierzuland“ im Fernsehen zu sehen

Wissen. Die Köttingerhöhe, die auch gerne nur Köttingen genannt wird, ist einer der 19 Stadtteile von Wissen an der Sieg ...

Restexemplare der Wissener Beiträge noch verfügbar

Wissen. Die Bände sind, solange der Vorrat reicht, ab sofort im Rathaus Wissen zum Preis von 10,00 Euro pro Stück (Band 34 ...

Weitere Artikel


Team Dorfcafé Mudenbach spendet an Hospizverein Altenkirchen

Mudenbach/Altenkirchen. Engagierte Frauen bereiten regelmäßig für die Gemeindemitglieder ein Sonntagsfrühstück vor oder auch ...

Digitaler Betrug: Senioren-Sicherheitsberater bilden sich fort

Altenkirchen. Wie jedes Jahr wurden die Sicherheitsberater zu verschiedenen Aspekten der Kriminalitätsprävention geschult. ...

EVM erhöht Stromtarife – Erdgaspreise bleiben stabil

Koblenz. „Die Summe der einzelnen Kostensteigerungen bei den Preisbestandteilen ist leider so hoch, dass wir diese kaum durch ...

Bildband: Auf Regionalstrecken vom Westerwald zur Weinstraße

Soeben ist im Sutton Verlag der Bildband "Auf Regionalstrecken durch Rheinland-Pfalz. Vom Westerwald zur Weinstraße" erschienen. ...

Zahnspangendisco in Nauroth war ein voller Erfolg

Nauroth-. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer der Jugendpflege, des Ortsgemeinderates Nauroth und die Ortsbürgermeisterin Gabi ...

Info, Kunst, Musik: Vernissage zu Themenwochen „Was bleibt.“

Altenkirchen. Der Erwachsenenbildungsausschuss des Evangelische Kirchenkreises Altenkirchen hat neben einer Ausstellung (sie ...

Werbung