Werbung

Region |


Nachricht vom 03.09.2007    

Mit Mofa durch "Hölle von Döttesfeld"

Ein Team aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen gewann am Wochenende überraschend den Mofa-Rennpokal der Amboss-Kirchers Döttesfeld. Zum großen 12-Stunden- Spektakel im Drei-Gemeinden-Eck Döttesfeld/Eichen/Seifen hatten 21 Teams gemeldet, am Renntag traten aber nur 18 an. Drei gaben bereits im Vorfeld auf und entgingen so der "Hölle von Döttesfeld".

mofa-Rennen

Döttesfeld. Erstmals trat in diesem Jahr beim Mofa-Rennpokal der Amboss-Kirchers Döttesfeld auch eine reine Frauenmannschaft an - "das Agro und die acht Perlen". Das Team belegte nach zehn Stunden - diese Zeit wurde letzlich gefahren - den zwölften und damit vorletzten Paltz der gewerteten Mannschaften.
Die Mofas von 13 Temas hielten die "Hölle von Döttesfeld" durch, fünf Zweirädern ging im Laufe des Rennens die Puste aus. Die gut 1000 Meter der Rennstrecke waren nach kurzer Zeit um 150 Meter verkürzt worden, da der Kurvenbereich in leichter Hanglage zu stark verschlammt war.
Nach anfänglich ruhigem Verlauf kam nach etwa einer Stunde explosive Spannung auf. Das Streckenprofil war nun in Fleisch und Blut übergegangen, der Griff am Gaszug wurde intensiver. Die stärkeren Maschinen zogen an und gewannen einen Vorsprung. Am Ende war der Unterschied des Siegers nach fast 500 Kilometern zum Letztplatzierten, den "Spätbremsern" aus Urbach, mit knapp 150 Kilometern doch schon beachtlich.
Die acht Perlen des Frauenteams aus Flammersfeld - Selina und Julia Löhr, Sina Scharfenstein, Mareen Weide, Yvonne Ramseger, Kirsten Schumann, Jasmin Neitzert und Sabrina Hintze - erreichten nach strapaziösen zehn Stunden über 200 Kilometer. Sie hoffen nun, im kommenden Jahr auch weibliche Konkurrenz zu bekommen. Von allen Seiten jedenfalls erhielten die jungen Damen Lob und Anerkennung.
Einige Irritation kam auf, als das "Black-Betty-Team" aus Neitzert erfuhr, dass ihnen zehn Prozent der Strecke abgezogen worden war, da die Tachonadel zuviel angezeigt hatte. Damit rutschten sie von ersten auf den vierten Platz. Das Hilkhausener "Race Team" wurde so Sieger, gelolgt vom "Shell&Schnell Team" Altenkirchen. Auf dem dritten Platz landete "fire&ice" aus Altenkirchen/Flammersfeld. Die folgenden Ränge belegten "Black Betty", Mofa-Team Leuscheid, "Mop-Head-Hunter" Seelbach, SCC Schowen, "Grashoppers Racing Team" Ahlbach, Team Oberähren, DTC Seifen, "Argo und die acht Perlen" Flammersfeld und die "Spätbremser" Urbach. Außerhalb der Wertung fuhr das Racing-Team Höderstein aus Breitscheid-Döttesfeld mit. (wwa)
xxx
Die Erstplatzierten hatten allen Grund zum Jubeln. In der Mitte die Fluterscher, links die Zweitplatzierten "Shell&Schnell" Altenkirchen und rechts "fire&ice" aus Flammersfeld/Altenkirchen. Fotos: Wachow


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Mit Mofa durch "Hölle von Döttesfeld"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Region


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

Birken-Honigsessen. Bei dem Brandobjekt handelte es sich um eine rund 500 Quadratmeter große Scheune mit Stallung. Die fünf ...

Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Weitere Artikel


60 Jahre gemeinsam durchs Leben

Krämgen. 60 Jahre gemeinsamer Lebensweg von Edmund und Else Schumann, Grund genug, um einmal zurückzuschauen. Der Bräutigam ...

Langjährige Sänger wurden geehrt

Neitersen. Ehrungen beim Wiedbachtaler Männerchor Neitersen bei der 95-Jahr-Feier. Die silberne Ehrennadel erhielten Helmut ...

Festzug als krönender Abschluss

Neitersen. 95 Jahre Wiedbachtaler Männerchor Neitersen. Grund genug, um ein schönes Fest zu feiern. Zahlreiche Bürger begleiteten ...

Schützinnen wurden geehrt

Leuzbach. Ehrung für gleich 18 weibliche Mitglider des Schützenvereins Leuzbach-Bergenhausen. In allen Bereichen des Vereinslebens ...

Maria Böhmer spricht bei Landfrauen

Kreis Altenkirchen. Staatsministerin Prof. Dr. Maria Böhmer ist Gastrednerin beim diesjährigen Landfrauentag in der Stadthalle ...

"Conbrios" treten in Seelbach auf

Seelbach. Am Sonntag, 9.September, ab 16 Uhr, bieten die "Conbrios" im "Roten Haus" in Seelbach dem Publikum einmal mehr ...

Werbung