Werbung

Nachricht vom 28.06.2010    

Faszination Garten, Kräuter und Kunst lockten nach Thal

Lyrik, Malerei und dazu ein reizvolles Ambiente mit ausgesuchten Pflanzen und Produkten boten die Thaler Kräutertage. In der Blumenwerkstatt und im wunderschönen Garten von Fritz Mair und Karlheinz Meis in Thal gab es am Wochenende ein facettenreiches Angebot, das vielen hundert Gästen gefiel.

Thal. Die Thaler Kräutertage bei Fritz Mair und Karlheinz Meis im Weiler Thal in der Ortsgemeinede Roth boten zum Auftakt des Jahres 2010 nicht nur die Möglichkeit, den wunderschönen Garten zu besuchen und Kräuter und Blumen sowie besonders ausgesuchte Gartenaccessoires zu finden, sondern sie präsentierten eine wunderschöne Ausstellung der Malerin Doris Matthes aus Sesshaupt. Und dazu Lyrik: eine faszinierende Mischung mit einem hohem Wohlfühlcharakter.
Abgerundet wurden die Thaler Kräutertage mit den Produkten des Holunderhofes der Familie Israel aus Ölsen. Trotz gesperrter Brücke und der bekannten Zufahrt nach Thal kamen die Besucher, zum Teil von weit her, um bei den Thaler Kräutertagen dabei zu sein, Neues zu entdecken und sich für ein paar Stunden verzaubern und inspirieren zu lassen.
Die Blumenwerkstatt im Thal – mit dem wunderschönen Garten, wo es neben dem Rotkohl und den Kartoffeln gesunde und schmackhafte Kräuter, eine Fülle von Blumen und Beerensträuchern zu entdecken gibt, bietet eine Atmosphäre, zu der Berthold Brechts Gedicht: „Der Blumengarten“ besonders gut passt.
Dieses Gedicht hatte sich Doris Matthes für die Lesung ebenso ausgesucht wie Lyrik von Hugo von Hoffmannsthal, der einmal schrieb, dass ein alter Garten immer beseelt ist. Das ist der alte neue Garten in Thal, denn aus einem alten völlig verwilderten Grundstück entstand unter den Händen von Karlheinz Meis und Fritz Mair ein kleines Paradies mit viel Ausstrahlung.
Dies genossen die Besucher, die auch die Köstlichkeiten aus dem Garten genossen, seien es Kräuterkekse oder erfrischenden Tee. „Das ist hier so schön, hier könnte ich jetzt ein paar Stunden sitzen bleiben und einfach nur schauen und genießen“, meinten Gäste.
Die Künstlerin Doris Matthes hatte einige ausgesuchte Werke aus dem Atelier in Seeshaupt mitgebracht. Ihre Freundschaft zu Mair und Meis hatte zur ersten Ausstellung in Rheinland-Pfalz geführt. Auch gab es Kontakte zum Schriftsteller Hanns Josef Ortheil, und die Idee ins nördliche Rheinland-Pfalz mit Kunst und Lyrik das Domizil am Starnberger See zu verlassen, nahm schnell Konturen an. Die Künstlerin, die unter anderem bei Edith Kramer und dem bekannten Lambert von Bommel studierte, zeigte Aquarelle und Acrylmalerei, die in der reizvoll dekorierten Blumenwerkstatt für Beachtung sorgten. (hw)
xxx
Die Künstlerin Doris Matthes aus Seeshaupt hatte einen Querschnitt ihrer künstlerischen Arbeiten zu den Freunden Fritz Mair (rechts) und Karlheinz Meis in die Blumenwerkstatt nach Thal mitgebracht. Sie las ausgesuchte Lyrik aus den Bereichen Natur, Pflanzen und Garten. Fotos: Helga Wienand


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Faszination Garten, Kräuter und Kunst lockten nach Thal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


IGS Horhausen: Erste Berufsmesse für die Oberstufe kam gut an

Horhausen. Zunächst stand der Vormittag ganz im Zeichen der Vorbereitung auf die Zukunft. Es informierten das Finanzamt, ...

Geisweider Flohmarkt am 4. Juni unter der HTS

Siegen-Geisweid. Auf dem Geisweider Flohmarkt gibt es nur reinen Trödel, von Kinderkleidung über Spielzeug, Bücher bis zu ...

Stromabschaltung am 12. Juni in diesen Orten im Westerwaldkreis und AK-Kreis

Region. An Sonntag, den 12. Juni, müssen die Bürger in mehreren Orten des Westerwaldkreises und des AK-Lands zwischen 6 und ...

Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg: Am 7. Juni geht es um Social-Media-Marketing

Wissen. Nach einem gelungenen Start in die neue Saison im Mai findet der nächste Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg am Dienstag, ...

Empfang der Wirtschaft in Freusburg: Netzwerke und Austausch pflegen und fördern

Freusburg. Was den Empfang der Wirtschaft unter anderem ausmacht, das ist die Tatsache, dass man sich dort trifft, wo gewöhnlich ...

Neueröffnung: "ShoppingPoint STORE" jetzt in Wissener Mittelstraße

Wissen. Wenn man es ganz genau nimmt, ist die Eröffnung von Susanne Müllers "Lädchen für besondere Mädchen und Jungs! ShoppingPoint ...

Weitere Artikel


König Torsten I.: Gemeinschaft leben und erleben

Schönstein. Ein strahlendes Königspaar Torsten I. und Königin Yvonne (aus dem Hause Marciniak) mit einem jungen Hofstaat, ...

Grubengelände "Friedrich Wilhelm" wurde versteigert

Herdorf. Im Sommer vor drei Jahren sah es noch so aus, als habe man seitens der Stadt Herdorf das große Los gezogen. Ein ...

Triathlon-Novizen: Noch vier Wochen bis zum Wettkampf

Ransbach-Baumbach/Westerwald. Noch vier Wochen sind es bis zum diesjährigen Westerwald-Triathlon in Ransbach-Baumbach. Für ...

Jubel im Festzelt und auf der Straße

Wissen. Feiern und jubeln – das stand nach dem 4:1 Sieg der deutschen Nationalmannschaft auf dem Programmpunkt aller Fans ...

Brand im Kurbad - hoher Sachschaden

Bad Marienberg. Kurz nach 16 Uhr meldete am Freitag, 25. Juni, die DRK-Leitstelle Montabaur einen Brand im "Marienbad" ...

Pfarrer Josef Rottländer wurde feierlich verabschiedet

Hamm. Nach zehnjähriger Seelsorge im Raiffeisengeburtsort geht Pfarrer Josef Rottländer zum 1. Sep­tember in seinen wohlverdienten ...

Werbung