Werbung

Nachricht vom 22.02.2020    

Kinderkarneval in Katzwinkel

Am Freitag, 21. Februar, hieß es wieder Katzwinkel, Glück Auf!!! Der Kinderkarneval am Freitag nach Altweiber ist aus Katzwinkel nicht mehr wegzudenken. Aber ohne das Engagement von Janine Würden, Carmen Wäschenbach und Katja Wilhelm wäre so eine Sitzung nicht zu stemmen. Da sind sich auch die Kinder einig, die fleißig wochenlang für Ihre Auftritte geübt hatten. Die viele Arbeit sollte sich bezahlt machen. Mit großen Applaus und dreimal „Katzwinkel, Glück Auf“ erschallte es mehrfach donnernd vom begeisterten Publikum.

Fotos und Text: PM

Katzwinkel. Das Besondere an dem Katzwinkler Kinderkarneval ist es ohnehin, dass es die einzige Sitzung dieser Art im Umkreis ist, an der die Funkengarden und Tanzgruppen nicht lange auf sich warten lassen, um mit ihren Tänzen und Darbietungen die Kinderschar zu begeistern. Was wäre aber Karneval ohne lustige, gekonnt vorgeführte Sketche und einem Kinderprinzenpaar? Hier konnten das Kinderprinzenpaar Amelie Haubrich und Florens Hiller zeigen, dass nicht nur die großen das Zepter schwingen können. Auch freuten sich alle, dass der Kindergarten mit seiner witzigen Minions-Darbietung für den bestimmt niedlichsten Auftritt gesorgt hatte.

Alte Bühnenhasen wie Lucy und Tara waren hier vertreten, die mit Ihren Sketchen „Papa, das Supertalent“ oder die „Bestellung bei Mc Donalds“ die Lachmuskeln strapazierten, so sicher saß jede Pointe. Allen Kindern, die sich im Elferrat oder bei Darbietungen wie bei der „Sparmaßnahme im Altenheim“ nicht scheuten, über sich selbst zu lachen, gebührt ein großer Dank. Danke, dass ihr Katzwinkel so lebendig haltet und es auch in den nächsten Jahren fröhlich durch die Halle erschallen kann: KATZWINKEL GLÜCK AUF!!!

Sicher durch die gesamte Sitzung führten Nele Wilhelm und Joel Großmann, die sichtlich Spaß daran hatten, die heimischen und angereisten Stars willkommen zu heißen. Ob das Funkenmariechen der KG Wissen, die Tanzgruppe ,,Mini Wolpies vom SV Morsbach, die Tanzgruppe des DJK Selbach, des SG Westerwald, die Minis der KG Wissen oder die Junioren der KG, sie alle verzauberten und beeindruckten mit ihren perfekt einstudierten Tänzen die zahlreich erschienenen bunt kostümierten Zuschauer. Die Tanzgruppe des TUS Katzwinkel, unter der Leitung von Etiennete Ortel, Nicole Brenner und Sabine Rolloff, standen den anderen Gruppen mit Ihrer Darbietung ,,Wild Wild West‘‘ natürlich in nichts nach.

Man sah einfach wie viel Stunden Vorbereitungen hinter all diesen Vorführungen steckt, aber das größte Lob war der rasende Applaus der Kinder, die recht aufmerksam der Sitzung folgten.

Als Abschluss hatte der Karnevalsverein Clown Filou geladen. Auch er wusste, wie man die Kleinen zum Staunen und Lachen bringt. Ein Profi, obwohl einige Kinder behaupteten, er wäre etwas schusselig gewesen.

Die KG Katzwinkel Glück Auf e.V. würde sich freuen, alle Eltern und Kinder bei den kommenden Veranstaltungen wiederzusehen. Der Straßenkarneval am Sonntag, 23. Februar, um 14.11 Uhr ist ebenso nicht wegzudenken wie die große Prunksitzung am Samstagabend, 22. Februar. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kinderkarneval in Katzwinkel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Imkerei in Zeiten des Corona-Virus erlaubt und möglich?

Wissen. Sind im Falle amtlich angeordneter Quarantäne eines Imkers/einer Imkerin erforderliche Arbeiten an den Bienenvölkern ...

Der BUND und Corona

Region. „So eine Situation ist auch für uns neu. Doch uns ist klar, dass wir sie nur durch entschlossenes gemeinsames Handeln ...

Neue „Perspektiven eröffnen” und Kompetenzen entwickeln

Wissen. Der Wiedereinstieg in Arbeit soll grundlegend neue Perspektiven eröffnen und die soziale Teilhabe in der Gesellschaft ...

Schmetterlingsprojekt zum Schutz der Wiesenknopf-Ameisenbläulinge

Region. Die auf den ersten Blick vielleicht unscheinbar wirkenden Wiesenknopf-Ameisenbläulinge haben einen faszinierenden ...

Naturschutz im Garten: NABU gibt Tipps für die Gartensaison

Holler. „Mit heimischen Stauden und Gehölzen, Strukturen wie Reisighaufen und Natursteinmauern, Blumenwiesen und einem Komposthaufen ...

Weitere Artikel


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Malberg. Gegen 21.23 Uhr waren die am Festzelt in Malberg eingesetzten Rettungssanitäter zu einer Schlägerei gerufen worden, ...

„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Obererbach. Die große Dorfsitzung der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) fand am Freitag (21. Februar) im Festzelt am Weiher ...

Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

Kreis Altenkirchen. Da haben die Jecken im Kreis keinen guten Tag erwischt: Am Sonntag besteht in Altenkirchen laut Wetterdienst ...

Altenkirchener kfd feierte wieder große Weiberkarneval-Sitzung

Altenkirchen. Eingeheizt wurde allen durch die Showtanzgruppe InMotion mit ihren ausdrucksstarken und akrobatischen Mottotänzen, ...

BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Werbung