Werbung

Nachricht vom 22.02.2020    

Kinderkarneval in Katzwinkel

Am Freitag, 21. Februar, hieß es wieder Katzwinkel, Glück Auf!!! Der Kinderkarneval am Freitag nach Altweiber ist aus Katzwinkel nicht mehr wegzudenken. Aber ohne das Engagement von Janine Würden, Carmen Wäschenbach und Katja Wilhelm wäre so eine Sitzung nicht zu stemmen. Da sind sich auch die Kinder einig, die fleißig wochenlang für Ihre Auftritte geübt hatten. Die viele Arbeit sollte sich bezahlt machen. Mit großen Applaus und dreimal „Katzwinkel, Glück Auf“ erschallte es mehrfach donnernd vom begeisterten Publikum.

Fotos und Text: PM

Katzwinkel. Das Besondere an dem Katzwinkler Kinderkarneval ist es ohnehin, dass es die einzige Sitzung dieser Art im Umkreis ist, an der die Funkengarden und Tanzgruppen nicht lange auf sich warten lassen, um mit ihren Tänzen und Darbietungen die Kinderschar zu begeistern. Was wäre aber Karneval ohne lustige, gekonnt vorgeführte Sketche und einem Kinderprinzenpaar? Hier konnten das Kinderprinzenpaar Amelie Haubrich und Florens Hiller zeigen, dass nicht nur die großen das Zepter schwingen können. Auch freuten sich alle, dass der Kindergarten mit seiner witzigen Minions-Darbietung für den bestimmt niedlichsten Auftritt gesorgt hatte.

Alte Bühnenhasen wie Lucy und Tara waren hier vertreten, die mit Ihren Sketchen „Papa, das Supertalent“ oder die „Bestellung bei Mc Donalds“ die Lachmuskeln strapazierten, so sicher saß jede Pointe. Allen Kindern, die sich im Elferrat oder bei Darbietungen wie bei der „Sparmaßnahme im Altenheim“ nicht scheuten, über sich selbst zu lachen, gebührt ein großer Dank. Danke, dass ihr Katzwinkel so lebendig haltet und es auch in den nächsten Jahren fröhlich durch die Halle erschallen kann: KATZWINKEL GLÜCK AUF!!!

Sicher durch die gesamte Sitzung führten Nele Wilhelm und Joel Großmann, die sichtlich Spaß daran hatten, die heimischen und angereisten Stars willkommen zu heißen. Ob das Funkenmariechen der KG Wissen, die Tanzgruppe ,,Mini Wolpies vom SV Morsbach, die Tanzgruppe des DJK Selbach, des SG Westerwald, die Minis der KG Wissen oder die Junioren der KG, sie alle verzauberten und beeindruckten mit ihren perfekt einstudierten Tänzen die zahlreich erschienenen bunt kostümierten Zuschauer. Die Tanzgruppe des TUS Katzwinkel, unter der Leitung von Etiennete Ortel, Nicole Brenner und Sabine Rolloff, standen den anderen Gruppen mit Ihrer Darbietung ,,Wild Wild West‘‘ natürlich in nichts nach.

Man sah einfach wie viel Stunden Vorbereitungen hinter all diesen Vorführungen steckt, aber das größte Lob war der rasende Applaus der Kinder, die recht aufmerksam der Sitzung folgten.

Als Abschluss hatte der Karnevalsverein Clown Filou geladen. Auch er wusste, wie man die Kleinen zum Staunen und Lachen bringt. Ein Profi, obwohl einige Kinder behaupteten, er wäre etwas schusselig gewesen.

Die KG Katzwinkel Glück Auf e.V. würde sich freuen, alle Eltern und Kinder bei den kommenden Veranstaltungen wiederzusehen. Der Straßenkarneval am Sonntag, 23. Februar, um 14.11 Uhr ist ebenso nicht wegzudenken wie die große Prunksitzung am Samstagabend, 22. Februar. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Kinderkarneval in Katzwinkel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 10.07.2020

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

Motorradfahrer stirbt bei Frontalzusammenstoß

AKTUALISIERT. Am Freitag, 10. Juli, gegen 19.55 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 256, zwischen den Ortslagen Altenkirchen und Neitersen, ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein Motorradfahrer tödlich verletzt.


Wissen macht das Beste aus dem Schützenfest-Ausfall

In diesen Tagen wäre es soweit: Das größte Schützenfest im nördlichen Rheinland-Pfalz findet traditionell am zweiten Juli-Wochenende in Wissen statt. Doch in diesem Jahr – ausgerechnet im Jubiläumsjahr – macht den Wissener Schützen die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Nun heißt es, das Beste aus der Situation machen.


Weiterhin sechs Corona-Infizierte – keine neuen Fälle

Zum Wochenende bleiben die Zahlen unverändert: Im Kreis Altenkirchen gibt es aktuell sechs positiv auf das Corona-Virus getestete Personen.


Engstellen wegen Straßensanierung teils unübersichtlich

Die Sanierung von Straßen ist ein unabdingbares Muss. Sie hat zur Folge, dass Autofahrer ihre Ziele dank Ampeleinsätzen oder Umleitungen später erreichen, weil Streckenabschnitte einseitig oder komplett gesperrt sind.


Neue App: Wissener Handel geht digital aus der Coronakrise

Es ist keine einfache Zeit für den Einzelhandel, das haben auch die Wissener Händler in den vergangenen Monaten zu spüren bekommen. Doch verzweifeln möchte deswegen niemand, vielmehr werden kreative Lösungen gesucht, die auch nach Corona einen echten Mehrwert bringen. Auf der Mitgliederversammlung der Werbegemeinschaft Treffpunkt Wissen wurde nun die App „Kwikk-Deal“ vorgestellt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neuer Präsident für den Lionsclub Westerwald

Betzdorf. Er löst damit Heinz Günter Schumacher aus Eichelhardt als Präsidenten ab. In einer Feierstunde im Wissener Brauhaus ...

Kreisvorstand Fußballkreis Westerwald/Sieg unternahm Sommerwanderung

Zum Wandern bot sich ein Themenwanderweg in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld an. Der „Sonnenweg“ des 3-Dörfer-Heimatvereins ...

SV Leuzbach-Bergenhausen erneuert Vorplatz am Schützenhaus

Altenkirchen. Kassierer Ulf Flemmer signalisierte grünes Licht seitens der Kassenlage und somit war er es auch, der die gesamten ...

Altenkirchener Schützen halten trotz Corona an Tradition fest

Altenkirchen. Die Stimmung war nicht nur wegen des Anlasses gedrückt – musste doch, neben vielen anderen, auch das Schützenfest ...

Diebische Elster (Pica pica) ist besser als ihr Ruf

Region. Wie Ornithologen europaweit, versucht auch die Naturschutzinitiative e.V. die Ehre der Elster zu retten: „Wie schon ...

Fünfhundertste "Schwalben Willkommen"-Plakette überreicht

Mainz/Holler. Die 500. NABU-Plakette für ein schwalbenfreundliches Zuhause erhalten Denise und Olga Remmele. In gleich vier ...

Weitere Artikel


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Malberg. Gegen 21.23 Uhr waren die am Festzelt in Malberg eingesetzten Rettungssanitäter zu einer Schlägerei gerufen worden, ...

„Alice im Eulenland“: Dorfsitzung im Erbachtal wieder ein Erfolg

Obererbach. Die große Dorfsitzung der Hobby Carnevalisten Erbachtal (HCE) fand am Freitag (21. Februar) im Festzelt am Weiher ...

Karnevalsumzug in Katzwinkel abgesagt, Altenkirchen findet statt

Kreis Altenkirchen. Da haben die Jecken im Kreis keinen guten Tag erwischt: Am Sonntag besteht in Altenkirchen laut Wetterdienst ...

Altenkirchener kfd feierte wieder große Weiberkarneval-Sitzung

Altenkirchen. Eingeheizt wurde allen durch die Showtanzgruppe InMotion mit ihren ausdrucksstarken und akrobatischen Mottotänzen, ...

BUND sucht wieder Gartenschläfer

Region. Die Tagung fand im Rahmen des 2018 gestarteten Projekts „Spurensuche Gartenschläfer“ statt. Dieses Verbundprojekt ...

Dämmerschoppen in Oberlahr war wieder gut besucht

Oberlahr. Das Zelt in Oberlahr füllte sich, am Freitagabend, 21. Februar, wie in den vergangenen Jahren, recht schnell. Erfreulich, ...

Werbung