Werbung

Nachricht vom 24.02.2020    

„Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Die Herdorfer scheinen einen direkten Draht zu Petrus zu haben. Optimaler konnte das Wetter beim Rosenmontagszug nicht sein. Nachdem es den ganzen Morgen geregnet hatte, fiel während des Umzugs kein Tropfen mehr. Die zahlreichen Närrinnen und Narren am Straßenrand feierten begeistert.

Tolle Fußgruppen und aufwändig gestaltete Wagen beim Herdorfer Karnevalszug (Fotos: ma)

Herdorf. Immer wieder tönte es laut „Nadda Jöh“ durch den Ort und nicht nur Prinz Peter Bohl und der Vorstand der KG Herdorf, sondern auch Bürgermeister Uwe Erner freuten sich sichtlich über so viel Ausgelassenheit und Frohsinn. Auf die Mengen von Karmellenn die auf die Besucher niedergingen, stürzten sich die vielen Kinder mit Begeisterung.

Die wunderbaren Fußgruppen wurden ergänzt durch aufwändig gestalteten Motivwagen, bei deren Bau sich die Wagenbauer wieder einmal selbst übertroffen haben. Die KG Herdorf hatte auf ihrem Wagen den passenden Spruch parat: „Ohne Kohle fährt kein Zug“. Sämtliche Tanzgruppen der KG Herdorf waren im Zug mit dabei. Die Prinzengarde der KG Herdorf marschierte vor dem 11er Rat und Prinz Peter IV. in seinem „Wohlfühlbad. Die DJK hatte sich ebenfalls voll ins Zeug gelegt und war mit etlichen Teilnehmern und gleich mit zwei Wagen mit dabei. Die Realschule plus Daaden hatte den Unterricht gegen den Umzug eingetauscht, was Schülerinnen und Schülern großen Spaß machte. Die zuckersüßen, farbenfrohen „Candys“ der KG versorgten die Zuschauer mit Schluch, die Herdorfer Domspatzen hatten sich den Klimawandel vorgenommen und sogar Borkenkäfer und winzige Marienkäfer dabei.

Tolle Fußgruppen und aufwändig gestaltete Wagen
Sehenswert gruselig war der Motivwagen der Karnevalsfreunde Dermbach unter dem Motto „Dias de los Muertos“, aber auch die Herdorfer Unterwelten von Thomas Spatzig. Die „Hahnengel“ aus Daaden waren in Begleitung von Wölfen vom Stegskopf , die „Heller-Angels Grömisch“ rockten den Zug und die „Hunnen“ begeisterten mit Regenbogenfarben. Der HCC Herkersdorf war wie immer ein Hingucker und sorgte für größte Heiterkeit bei der kurzerhand genommenen Abkürzung durch den Kreisel.

Wie immer lebte der Zug von den tollen Fußgruppen und aufwändig gestalteten Wagen. Ob der Motivwagen der KG Brachbisch, die FWG Tanzgruppe Betzdorf-Scheuerfeld, die „Paradiesvögel“ des TSC Kirchen, „3x Gut Holz“ des KC Holzkopf, die SG Herdorf, „Mirelle Mathieu“ der KG Herdorf, die Chickens mit ihrer „Farbpalette“, der KV Scheuerfeld, die „Butterflys“ oder der HC Erbachtal, begleitet von den Musikgruppen des Spielmannszugs Niederhövels, den Druidenmusikanten, dem Musikverein Dermbach und den Lokalmatadoren, den Bollmichern, sie waren einfach alle Spitze. (ma)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       


Kommentare zu: „Nadda Jöh“: Ausgelassenheit beim Rosenmontagszug in Herdorf

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Region


Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Altenkirchen. Am Samstagabend wurde die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen gegen 20.30 Uhr alarmiert. Es galt für die Einsatzkräfte, ...

ABBA Explosion am 10. Juni im Wäller Autokino

Altenkirchen. Die Stimmen der Lead-Sängerinnen Rebecca und Ully überzeugen nicht nur durch perfektes Zusammenspiel und authentischer ...

Weitere Artikel


Auto prallt gegen Baum: Mutter mit Kindern bei Unfall verletzt

Kirchen. Die 33-Jährige fuhr mit ihrem Pkw auf der K 101 von Offhausen kommend in Richtung Dermbach. In einer Linkskurve ...

Kultur im „Schatten“ der alten Altenkirchener Stadtmauer

Altenkirchen. Die weitläufigen Räume des Wohnausstatters Peter Schmidt Wohnen in der Fußgängerzone weisen im Rauminneren ...

Digitalisierungswoche: Analoge Schätze in die digitale Welt holen

Altenkirchen. Angenommen werden beispielsweise Schmalfilme, Videobänder, Audiobänder, Audiokassetten, Fotos, Negative, Fotoglasplatten ...

Setzliste bei „AK Ladies Open“ kräftig durcheinandergewirbelt

Altenkirchen. Eigentlich ist Razvan Mihai die Ruhe in Person. Eigentlich. Der Turnierdirektor der "AK Ladies Open", die am ...

Willroth feiert traditionsgemäß die letzte Sitzung der Session

Willroth. Die letzte Sitzung im Raum Altenkirchen-Flammersfeld findet immer am Karnevalssonntag, in diesem Jahr am 23. Februar, ...

SV Leuzbach-Bergenhausen beim Zug in Altenkirchen dabei

Altenkirchen. Schon früh wurde unter der Leitung der "Karnevals-Verantwortlichen" Nicole John mit den Vorbereitungen begonnen. ...

Werbung