Werbung

Nachricht vom 25.02.2020    

IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Die Projekte-Gruppe „Computer- und Handyhilfe im IT-Café“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ berichtet von der Möglichkeit, völlig gratis und legal vom alten auf das neue Betriebssystem von Windows per Upgrade umzusteigen. Doch viele private Computerbesitzer sehen sich selbst mit einem Upgrade überfordert. Und genau hier setzt das Team von der „Computer- und Handyhilfe im IT-Café“ an.

Die Computer-Fachleute (Foto: Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“)

Betzdorf. Bereits am 14. Januar war Schluss: An diesem Tag stellte Microsoft den Support für Windows 7 ein und zwingt damit alle privaten Nutzer zum Upgrade Ihres Betriebssystems. Wer noch mit dem mehr als zehn Jahre alten Betriebssystem arbeitet, sollte deshalb schleunigst handeln und seinen Computer nicht mehr ans Internet anschließen. Denn mit diesem Datum wird es selbst für neu entdeckte Sicherheitslücken keine Sicherheitsupdates mehr geben. Ein gravierendes Risiko, dem sich niemand aussetzen sollte.

Die Computer-Fachleute der „Computer- und Handyhilfe im IT-Café“, die sich beruflich oder als Hobbyisten mit Computer und deren Betriebssystemen auskennen, unterstützen die Hilfesuchenden gerne bei einem Upgrade. Mit einer gültigen Windows 7-Lizenz kann man auf Windows 10 upgraden. Die Helfer vom „IT-Café“ wissen wie es geht. Hilfe als Selbsthilfe ist das Schlagwort. Es geht darum, dass den betroffenen Personen die Möglichkeiten bei der Problemlösung aufgezeigt werden. Da-bei gibt das Team sein Wissen gerne und unentgeltlich weiter.

Seit einem Jahr ist nun das fünfköpfige Team aktiv. Die Fachleute um Kümmerer Stefan Greb konnten in dieser Zeit zahlreichen Personen helfen. Die Problemstellungen dabei waren sehr viel-fältig. Als Beispiel sei das „Clonen“ von Festplatten genannt. Hierbei wurden die Daten von einer alten, langsamen Festplatte 1:1 auf eine neue schnelle SSD-Festplatte kopiert. Über den Ge-schwindigkeitszuwachs staunte man nicht schlecht. Einer Besucherin des „IT-Café“ wurde erklärt, wie man mit einem Smartphone oder einem Tablet eine E-Mail beantwortet. In einem anderen Fall wurden die Einstellungen des Internet-Browsers erläutert. Dadurch wurde der Browser siche-rer gemacht und herstellerseitige „Schnüffel-Programme“ abgestellt.

Bei mehreren Besuchern konnte man beim Sichern von Fotos oder Dokumenten von dem Smart-phone/Mobiltelefon auf einen USB-Stick helfen. Manchmal konnte man den Hilfesuchenden auch ein anderes, kostenloses Betriebssystem auf Linux-Basis zeigen und erfolgreich bei der Installati-on auf einem älteren, nicht mehr so leistungsfähigen Computer unterstützen. Wie man erkennt, ist das Spektrum sehr weit gefächert. Allen hilfesuchenden Bürgern konnte aber schnell und unbüro-kratisch geholfen werden. Die Ehrenamtlichen vom „IT-Café“ treffen sich immer am ersten Freitag im Monat. Sollte der Termin mit einem Feiertag kollidieren, findet die Veranstaltung eine Woche später statt.

Weiter geht es mit der nächsten Veranstaltung schon am Freitag, 6. März, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr im Gemein-dehaus in 57584 Scheuerfeld, Kirchstraße 4. Weitere Informationen erhalten Sie bei dem Kümmerer Stefan Greb unter Telefon: 02741/23519 oder per E-Mail: itcafe.bg@gmail.com


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Betzdorfer Unternehmen „Liquisign“ produziert nun Schutzanzüge

Wege aus der Krise finden, um weiterhin Umsatz zu generieren und um Mitarbeiter in Lohn und Brot zu halten: Das ist ein Ziel mit allerhöchster Priorität vieler Unternehmen nicht nur im Kreis Altenkirchen. Auf einem guten Weg ist die Firma "Liquisign" aus Betzdorf, die eigentlich in Sachen Coperate Fashion und Mitarbeiterkleidung unterwegs ist. In wenigen Tagen wird sie sich fast auf komplett neuem Terrain bewegen.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona und Versicherungsschutz? Infos für Kitas, Schulen und Helfer

Andernach/Region. Kitakinder, Schülerinnen und Schüler
Schulen und Kitas in Rheinland-Pfalz sind bis zum Ende der Osterferien ...

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Weitere Artikel


Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum gelingt furioser Start

Freudenberg. Museumssprecher Alexander Fischbach: „Wir sind froh, dass diese kleine und feine Ausstellung so viele Besucher ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Siegen/Kirchen. Gegen 0.30 Uhr war die Gruppe auf dem Weg von der Fürst-Johann-Moritz-Straße in Richtung Löhrtor. Ihr Weg ...

Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Herdorf. Gegen 22 Uhr wurde eine 25-jährige von der Security aus einer Gaststätte am Markplatz verwiesen. Die Frau gab an ...

Digitalisierungswoche: Analoge Schätze in die digitale Welt holen

Altenkirchen. Angenommen werden beispielsweise Schmalfilme, Videobänder, Audiobänder, Audiokassetten, Fotos, Negative, Fotoglasplatten ...

Werbung