Werbung

Nachricht vom 25.02.2020    

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.

Die MS Siegauster löst das Wissener Brückenproblem. (Fotos: rst)

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. Mehr als 50 Wagen und Fußgruppen starteten ihren Umzug und die Erleichterung war groß, dass das Wetter den Wissener Narren keinen Strich durch die Rechnung gemacht hatte. Im Gegenteil: bei zeitweisem Sonnenschein schlängelte sich der Karnevalszug durch die Wissener Innenstadt und die vielen Vereine, Fußgruppen und Karnevalsgesellschaften ließen sich von den Jecken am Straßenrand feiern.

Ein buntes Treiben
Karneval – das heißt vor allem feiern, gute Laune und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Bei all den bunten Fußgruppen und den aufwändig gestalteten Motivwagen fiel das nicht schwer. Viele Wissener Vereine wie die DJK Wissen-Selbach oder die KFD Schönstein bereicherten den Umzug genauso wie die zukünftigen Abiturienten des Kopernikus-Gymnasiums mit ihrem Motto „Abi Vegas“. Die befreundeten Karnevalsgesellschaften, unter anderem, aus Morsbach, Erbachtal und Scheuerfeld waren natürlich auch wieder mit dabei und trugen zu einem abwechslungsreichen Zug bei.

Doch nicht nur tolle Kostüme und Motivwagen waren in Wissen zu sehen, sondern auch kritische Themen wurden aufgegriffen. Die MS Siegauster löst das Wissener Brückenproblem mit einer Fährverbindung im Nu und bei den „Designern Ungerdorfbröcke“ ging das mit dem Brückenbau auch irgendwie zügiger voran. Auch der Ärztemangel auf dem Land sowie die Schließung der Bereitschaftsdienstzentrale in Wissen sorgen aktuell für Unmut in der Siegstadt. Wenn es nach dem KC „Volle Runde“ ginge, alles kein Problem: „Ärztemangel auf dem Land – jetzt nehmen wir das in die Hand“, lautet das Motto. Wenn es doch nur so einfach wäre.

Zahlreiche Musikkapellen wie der Musikverein Brunken, die Bergkapelle Vereinigung Birken-Honigsessen und die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen sorgten mit den größten Karnevalshits für eine tolle Stimmung am Straßenrand und ein unvergleichliches Flair.

Prinzessin Sabrina I. und Kinderprinz Tom I. wurden gefeiert
Ein Karnevalsumzug wäre jedoch nichts ohne die Tollität an der Spitze der Narrenschar. Die KG Wissen präsentierte ein großes Aufgebot ihrer Abteilungen, von den Minis und dem Junioren-Tanzcorps, die auch in dieser Session wieder deutsche Meister geworden sind, bis zur Prinzengarde und dem Elferrat, der Prinzessin Sabrina I. und Kinderprinz Tom I. den Weg bereitete. Beide strahlten über das ganze Gesicht und genossen das Bad in der Menge. Ein gelungener Abschluss der fünften Jahreszeit, denn am Aschermittwoch ist ja bekanntlich alles vorbei. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
 


Kommentare zu: Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Montagnachmittag, 21. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen sechs Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden. Die Zahl hat sich somit seit dem letzten Update halbiert.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.


102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Welch eine eiskalte und erfrischende Überraschung für die rund 100 Kinder der Kindertagesstätte (Kita) Löwenzahn und der Barbara-Grundschule in Katzwinkel, als der Eiswagen kürzlich in Katzwinkel vorfuhr. Der Förderverein Kindertagesstätte Löwenzahn und Barbara-Grundschule e.V. hatte es trotz Corona geschafft, an diesem heißen Tag für Abwechslung und Belohnung zu sorgen.


Lokalderby des VfB Wissen: Zuschauer müssen Corona-Regeln beachten

Der VfB Wissen empfängt am Freitag, 25. September, in der Rheinlandliga zum ewig jungen Lokalderby die SG Malberg. Der Verein bittet alle Besucher dieses Lokalderbys sich im Vorfeld auf der Website des VfB Wissen unter der Rubrik „Aktuelle Corona-Informationen für Heimspiele“ zu registrieren oder ein bereits ausgefülltes Formular zum Spiel mitzubringen.




Aktuelle Artikel aus Region


Schäden an Holzstreben: Raiffeisenturm fürs Publikum gesperrt

Heupelzen. So schnell kann die Stimmung umkippen: Zunächst ist der Heupelzer Ortsbürgermeister Rainer Düngen noch optimistisch, ...

Nachwuchs bewältigt den Berufsfeuerwehrtag in Oberlahr

Oberlahr. „Ausgelöste Brandmeldeanlage im Kindergarten“ hieß es nach einiger Zeit. Die Mädels und Jungs besetzen fix die ...

102 Mal Eis-Überraschung für die Kita- und Grundschulkinder

Katzwinkel. Auch in diesem Jahr sollten die Kinder der Kindertagesstätte Löwenzahn (Kita) und der Barbara-Grundschule in ...

Wieder Ärger über illegale Abfallentsorgung in Altenkirchen

Altenkirchen. Die örtliche Ordnungsbehörde stellte am Sonntag, 20. September, eine illegale Müllentsorgung fest. Die Ablagerung ...

Bertha goes Fair Trade – für eine nachhaltigere Schule

Betzdorf. Im letzten Jahre hatte sich die Schulgemeinschaft der Bertha-von-Suttner-Realschule-Plus im Rahmen eines jahrgangsübergreifenden ...

Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Weitere Artikel


Regionalkonferenz: Digitalisierung im Mittelstand

Siegen. Spannende Vorträge, ein Erfahrungsaustausch mit kleinen und mittleren Unternehmen sowie ein kreativer Beitrag eines ...

Das Unesco-Team vor Ort – Spende nach Russland

Betzdorf. Auf Anregung von Wöllner hatten sich die Teammitglieder mit dieser Einrichtung genauer auseinandergesetzt und beschlossen, ...

Männerfrühstück blickt erneut hinter die Kulissen

Immer bietet man dabei auch einen besonderen Rahmen, Vorträge, Ausflüge oder einen Blick hinter die Kulissen. So auch bei ...

Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Oberlahr. Am Dienstag, 25. Februar, startete der Zug in Oberlahr bei Sonnenschein pünktlich um 14.11 Uhr. Die KG Oberlahr ...

Filmauto-Ausstellung im Technikmuseum gelingt furioser Start

Freudenberg. Museumssprecher Alexander Fischbach: „Wir sind froh, dass diese kleine und feine Ausstellung so viele Besucher ...

IT-Café hilft beim Upgrade von Windows 7 auf Windows 10

Betzdorf. Bereits am 14. Januar war Schluss: An diesem Tag stellte Microsoft den Support für Windows 7 ein und zwingt damit ...

Werbung