Werbung

Nachricht vom 04.03.2020    

Großes Musikschulkonzert im Kulturwerk abgesagt

AKTUALISIERT | Da es aufgrund der aktuellen Lage noch nicht möglich ist, Konzerte oder Veranstaltungen mit dem nötigen Vorlauf zu planen und vor allem angemessen mit den Schülern zu proben oder vorzubereiten, muss die Kreismusikschule ihr großes Musikschulkonzert, das zu Beginn der Pandemie auf den 7. Juni verschoben wurde, schweren Herzens absagen.

Die Kreismusikschule lädt am 7. Juni zum großen Musikschulkonzert ins Wissener Kulturwerk. Ein großes Gitarrenorchester und viele andere Ensembles und Instrumentalisten haben tolle und abwechslungsreiche vorbereitet. (Foto: Kreisverwaltung Altenkirchen)

Wissen/Kreisgebiet. Originalnachricht vom 04.03.2020: Die Kreismusikschule verschiebt ihr großes Musikschulkonzert von Sonntag, 8. März, auf Sonntag, 7. Juni. Es findet dann um 16 Uhr im Kulturwerk in Wissen statt.

Aufgrund vieler krankheitsbedingter Absagen von Mitwirkenden wären die Ensembles zum geplanten Termin am kommenden Sonntag nicht spielfähig. Die allgemeine Verunsicherung wegen des Corona-Virus lässt zudem eine große Zurückhaltung im Vorverkauf in den Reihen des Stammpublikums erkennen. „Es wäre für alle, die viel Mühe in die Vorbereitungen investiert haben, zu schade, wenn die große Halle nicht angemessen besetzt wäre", schreibt die Musikschule dazu. Sie weist ausdrücklich darauf hin, dass es auch nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt keinen medizinischen Grund für eine Absage gibt.

Bereits gekaufte Eintrittskarten behalten auch für den 7. Juni ihre Gültigkeit. Wer sie zurückgeben möchte, kann sich ans Musikschulbüro wenden (Tel.: 02681-812283, E-Mail: musikschule@kreis-ak.de).

Alles rund um Beethoven
„Beethoven ist 2020 ein Muss! „…und nicht nur Beethoven“ ist in diesem Jahr der Untertitel des Konzerts, denn der 250. Geburtstag des großen Komponisten geht natürlich auch an der Musikschule nicht spurlos vorbei. So dürfen sich die Besucher auf den 2. Satz aus Beethovens 7. Sinfonie in einer recht außergewöhnlichen Bearbeitung freuen, denn Musiklehrerin Andrea Kautzmann hat Flöten, Klarinetten und Saxophone an die Stelle der Geigen und Bratschen gesetzt. Klaus Schumacher hat mit seinen Kollegen wieder ein großes Gitarrenorchester gegründet, das dieses Mal eine große Wundertüte an bekannten Klängen öffnet.


Anzeige

Vorfreude auf „Ella tanzt“
Gespannt sind alle auch auf einen kleinen Ausschnitt aus dem neuen Musical „Ella tanzt“, das im September Premiere feiern wird und das die Musikschule derzeit mit dem Tanz(t)raum Balé aus Wissen durch Förderung des Ministeriums für Bildung und Forschung im Rahmen des Projekts „Bündnisse für Bildung“ anbietet.

Lange Tradition
Das Konzert hat in verschiedensten Formaten eine lange Tradition und bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihr Können vor großem Publikum zu zeigen. Zugleich ist es für alle, die ein Instrument lernen möchten, beste Gelegenheit es „live“ zu hören.

Wo gibt es Tickets?
Karten zum Preis von 5 Euro, ermäßigt für 3 Euro, gibt es im Musikschulbüro in Altenkirchen, im Buchladen Wissen und bei der Sparkassen-Filiale in Betzdorf sowie an der Tageskasse. Weitere Informationen gibt das Büro der Musikschule(Tel.: 02681-812283, E-Mail: musikschule@kreis-ak.de). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Großes Musikschulkonzert im Kulturwerk abgesagt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach feierte zu Ehren der Heiligen Anna als Schutzpatronin der örtlichen Kapelle schon zum zweiten Mal einen festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 29. Juli, steht die traditionelle Autowallfahrt nach Marienthal an.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Sommerlager wieder in Elkhausen-Linden: Diesmal wird die Königin gesucht

Elkhausen. In diesem Jahr tauchten die rund 130 Kinder des Sommerlagers (SOLA) der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Kirchen ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Das Guck mal Figurentheater spielt "Der Löwe und die Maus" in Altenkirchen

Altenkirchen. Die kleine neugierige Maus ging auf eine Entdeckungsreise durch die Wildnis. Dabei geriet sie in die Fänge ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Dancehall verschmilzt mit Reggae-Grooves am 31. Juli auf der Glockenspitze AK

Altenkirchen. Die Banda lebt vom Kontrast der beiden Frontmänner, den Lyrics auf Deutsch, Spanisch, Französisch und Englisch, ...

Kloster Marienthal nah am Himmel – Domstürmer spielten bei gutem Wetter

Seelbach-Marienthal. Das Wochenende begann am Freitag, 23. Juli, mit der wohl besten Abba-Tribute-Band. Die Kostüme von „ABBA-Review“, ...

Weitere Artikel


Germania in Wissen als „Qualitätsgastgeber Sieg“ zertifziert

Wissen/Region. „Die Naturregion Sieg trägt zu den guten Gästezahlen in der Region Westerwald-Sieg bei“, so Landrat Dr. Peter ...

CDU mit Unterschriftenaktion: BDZ in Wissen soll bleiben

Wissen. Zum wiederholten Mal beteiligten sich Aktive der Wissener CDU an der Unterschriftenaktion von Ärzteschaft, Stadt ...

Verkehrsunfälle in Kreisen Altenkirchen und Neuwied leicht rückläufig

Altenkirchen/Neuwied. Im Jahr 2019 ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Neuwied, der die Landkreise ...

Fachvortrag zu Impfempfehlungen am DRK Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Dr. Salem El-Hamid, Chefarzt der Kinderklinik konnte zu der Veranstaltung rund 35 Mediziner und interessierte Gäste ...

Strom- und Gasabrechnungen verstehen und Wechsel des Anbieters

Region. Will man dann den Energieanbieter wechseln, um bessere Preise zu erhalten, ist der Markt ebenfalls alles andere als ...

Kindertagespflege im zu Wohnzwecken vermieteten Mietshaus möglich?

Zum Sachverhalt
Koblenz. Die Parteien bewohnen im Rahmen einer Wohnungseigentümergemeinschaft ein Objekt, das aus zwei ...

Werbung