Werbung

Nachricht vom 28.02.2020    

Wintereinbruch sorgt für Einsätze bei Feuerwehren im Kreis

Der Wintereinbruch am Donnerstag, 27. Februar, sorgte bei den Feuerwehren im Kreis Altenkirchen für mehrere Einsätze. Wie die Feuerwehr im Raum Flammersfeld mitteilt, blieb es bei umgestürzten Bäumen. Personen wurden nicht verletzt.

Einsatz für die Feuerwehr Horhausen (Foto: Feuerwehr Horhausen auf Facebook)

Flammersfeld. Der kaum noch erwartete Wintereinbruch sorgte am Donnerstag, 27. Februar, für mehrere Einsätze der Feuerwehren im Kreis Altenkirchen. Im Raum Flammersfeld begannen die Einsätze gegen 18.30 Uhr. Die Leitstelle Montabaur alarmierte die freiwillige Feuerwehr Horhausen zu einem umgestürzten Baum am Dorfgemeinschaftshaus Niedersteinebach. Die freiwilligen Feuerwehren aus Flammersfeld, Horhausen und Oberlahr, sowie die Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) waren im Einsatz.

Es ging dann weiter für die freiwilligen Kräfte. Aufgrund der Vielzahl der Notrufe wurden die Wehren aus Flammersfeld und Oberlahr ebenfalls alarmiert. Es mussten zahlreiche Einsatzstellen abgearbeitet werden:

-Hauptstraße Niedersteinebach am Dorfgemeinschaftshaus, Baum auf Straße gestürzt, FW Horhausen im Einsatz (18:30 Uhr)

-K1 bei Oberlahr, Baum abgeknickt und auf Fahrbahn gestürzt, FW Oberlahr im Einsatz (18:50 Uhr)

-K1 bei Obersteinebach, Baum ragt in Fahrbahn, FW Horhausen im Einsatz (19:05 Uhr)

-B256, Oberlahr Richtung Eichen, umgestürzter Baum versperrte Durchfahrt, Rückstau weil auch LKW nicht durchkamen, FW Oberlahr und Flammersfeld im Einsatz (19:10 Uhr)

-B256, Zufahrt Gut Hoffnungstal, umgestürzter Baum, FW Horhausen im Einsatz (19:10 Uhr)

-B256, Horhausen Richtung Willroth, abgebrochene Baumkrone, FW Horhausen im Einsatz (19:50 Uhr)

-Willroth, Zufahrt Steigermühle, Baum blockiert Zufahrt, FW Horhausen im Einsatz (22:20 Uhr)

-B256 bei Willroth, umgestürzter Baum, FW Horhausen im Einsatz (22:45 Uhr)

-Willroth, erneut Zufahrt Steigermühle, FW Horhausen im Einsatz (05:35 Uhr)

An den einzelnen Einsatzstellen kam es, so die Feuerwehr, besonders natürlich auf der Bundesstraße 256, zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen, teilweise mit zeitweisen Vollsperrungen. Für die Behinderungen hatten die Verkehrsteilnehmer überwiegend Verständnis. Die Feuerwehren waren mit rund 50 Kräften im Einsatz.

Zug kollidierte mit Baum
Zu einem größeren Einsatz musste die Feuerwehr Betzdorf mit der Feuerwehr Alsdorf ausrücken. Auf der Zugstrecke zwischen Alsdorf und Schutzbach waren Bäume auf die Gleise gestürzt, es kam zu einer Kollision mit einem Zug. Die Feuerwehr wurde zur Unterstützung bei der Evakuierung der Fahrgäste alarmiert.



Die freiwillige Feuerwehr Steinebach war im Einsatz, nachdem ein Telefonmast auf die Straße gefallen war. Auch die Feuerwehr Rosenheim/Malberg wurde zu mehreren umgestürzten Bäumen alarmiert. (kkö, red)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wintereinbruch sorgt für Einsätze bei Feuerwehren im Kreis

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz hat bereits nach Inkrafttreten der weiteren Einschränkungen für den öffentlichen Publikumsverkehr ein konsequentes Einschreiten der Polizei bei Zuwiderhandlungen angekündigt. Die Landesregierung hat nun bekannt gegeben, welche Konsequenzen Verstöße gegen die Maßnahmen zur Verhinderung der Virus-Ausreitung haben.


Mank startet erfolgreich Produktion von Einweg-Atemmasken

Es gibt in Corona Zeiten durchaus auch Nachrichten, die Hoffnung machen und Engagement dokumentieren! Hier ist eine davon: Mank reagiert flexibel und stellt die Produktion auf Einweg-Atemmasken um. Die erste Auslieferungen ist bereits erfolgt. In Kürze sollen auch FFP2 Masken verfügbar sein.


Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Der Motionsport Fitness Club in Wissen hat vorübergehend seine Türen geschlossen, aber zeigt sich trotz Krise solidarisch mit seinen Mitgliedern.


39 Infizierte im Kreis – Schutzmasken an Fieber-Ambulanz gespendet

Auch am Freitag, 27. März, informiert Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen über den aktuellen Stand der Corona-Ausbreitung im Kreisgebiet: Es gibt nun 39 bestätigte Fälle einer Corona-Infektion. Gute Nachrichten gibt es aber auch: Für die Fieber-Ambulanz in Altenkirchen wurden 100 hochwertige Schutzmasken gespendet.


Region, Artikel vom 28.03.2020

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

MEINUNG | Innenminister Roger Lewentz hat entschieden, die beiden Anwendungen Dorf-Funk und Dorf-News aufgrund des aktuell gesteigerten Bedarfs digitaler Kommunikation kostenfrei und landesweit freizuschalten. Mit der App Dorf-Funk und der Informationsplattform Dorf-News stehen in allen Kommunen ab Montag Möglichkeiten der digitalen Vernetzung zur Verfügung, um Nachrichten zu verbreiten.




Aktuelle Artikel aus Region


Greift neue Dorf-App in Medienlandschaft ein?

Region. Über Dorf-Funk können die Einwohner/innen ihre Hilfe anbieten, Gesuche einstellen oder sich miteinander austauschen. ...

Enkeldienst: Wenn der Grandpa den Babysitter gibt

Erster Kontakt!
Ich sehen meinen Kleinen, nennen wir ihn mal Nieto, nicht so oft. Es liegen einige Kilometer zwischen unseren ...

Vorfahren aus Kirchen: So erlebt Ursula Boehme-Liu Corona in Taiwan

Kirchen. Die lebte zwar nicht dort, verbrachte immer wieder gerne ihre Ferien bei den Geschwistern des Vaters, Emma und dem ...

Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro

Region. Laut Mitteilung der Landesregierung Rheinland-Pfalz zu den sogenannten Auslegungshinweisen können für solche Verstöße ...

Motionsport Fitness Club reagiert auf Corona-Pandemie

Wissen. Seit nunmehr zwei Wochen befindet sich auch Rheinland-Pfalz wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus in einem ...

Frühlingswald geöffnet - Rudelbildung nur bei Hirschen erlaubt

Region. Menschen, die allein unterwegs sind, sind herzlich willkommen. Ebenso wenn sie den Wald mit Mitgliedern des eigenen ...

Weitere Artikel


KG Altenkirchen blickt auf Session zurück und sagt Danke

Altenkirchen. Mit Prinz Christian I. wurde die neue Tollität am 15. November 2019 in der Wiedhalle zu Neitersen proklamiert. ...

Frühling sorgt für Belebung des Arbeitsmarktes

Kreisgebiet. Ende Februar waren im Bezirk der Agentur für Arbeit Neuwied 8.129 Menschen ohne Job gemeldet – das sind 92 weniger ...

„Mobbing nicht mit mir!“ macht Kinder stark

Katzwinkel. Am Samstag, den 29. Februar in der Zeit von 15 bis 17 Uhr findet in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel (Barbarastraße) ...

Mit „Spurwechsel” das Leben in neue Bahnen lenken

Wissen. Seit dem 1. Januar ist erneut das langjährig erfolgreich etablierte Projekt „Fit für den Job - Spurwechsel” gestartet ...

Betzdorfer Lehrer in der Türkei: Gesunde Schule im Blick

Betzdorf. Sie wollen sich mit den dortigen Kolleginnen und Kollegen über aktuelle Probleme im Schulbereich austauschen und ...

Caritas-Laden in Altenkirchen wird sehr gut angenommen

Altenkirchen. Raus aus den beengten Räumen im Keller und rein in das Ladenlokal mitten in der Stadt: Die Caritas Altenkirchen ...

Werbung