Werbung

Nachricht vom 08.03.2020    

Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

Zum fünften Mal in ihrer Amtszeit eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen. Wie immer hatten sich zahlreiche Musikerinnen und Musiker in der Gaststätte Hahnhof eingefunden.

Christoph Becker, Annika Arndt, Daniel Krauskopf, Simon Orthen, Alexandra Reifenrath, Julian Hering, Tobias Stahl, Marie-Therese Wagner, Kristina Osinski, Benedikt Köhler, Jonas Schneider, Benedikt Behner (Foto: Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen)

Wissen. Alexandra Reifenrath gab zu Beginn der Versammlung einen kurzen Rückblick auf das Vereinsjahr: Highlight war neben dem Bundesmusikfest in Osnabrück auch das 50-jährige Jubiläum der Stadt Wissen sowie die damit verbundene CD-Aufnahme mit der Band „Hännes“. Sie bedankte sich bei ihrem Vorstandsteam und bei allen Musikern, die sich im Verein engagieren. Ein besonderer Dank galt dem Ehrenvorsitzenden Claus Behner sowie der musikalischen Leitung, bestehend aus Christoph Becker, Tobias Stahl und Daniel Krauskopf.
Im Anschluss daran ging Geschäftsführer Johannes Ortheil auf die Höhepunkte des vergangenen Jahres ein. Im 118. Jahr der Vereinsgeschichte trat das Orchester insgesamt 44 Mal in der Öffentlichkeit auf. Vor allem für das Jugendorchester war das vergangene Jahr ein ganz besonderes: Die jungen Musiker gewannen den Bw-Musix Orchesterwettbewerb in Balingen.

Auch 2020 hat das Orchester viel vor. Neben dem großen Frühjahrskonzert am Palmsonntag stehen im September die Bundeswertungsspiele in Freiburg auf dem Programm.
Kassiererin Carolin Schmidt konnte sich von den Kassenprüfern Thorsten Haupt und Ralf Kohlhaas eine einwandfreie Kassenführung bestätigen lassen. Thorsten Haupt wurde einstimmig als Kassenprüfer wiedergewählt. Der Vorstand wurde daraufhin einstimmig entlastet.

Im Anschluss wurden einige Musiker für ihre fünfzehnjährige Mitgliedschaft geehrt: Julian Hering, Benedikt Köhler, Jonas Schneider, Sonja Orthen, Marie-Therese Wagner, Laura Link sowie Kristina Osinski. Für 25 Jahre aktives Musizieren wurde Simon Orthen ausgezeichnet.
Für ihr herausragendes Engagement im Verein erhielt im Namen des Feuerwehrverbandes Annika Arndt die Ehrennadel in Bronze, Tobias Stahl, Daniel Krauskopf und Benedikt Behner erhielten die Ehrennadel in Silber. Alexandra Reifenrath und Johannes Ortheil wurden mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Gegenüber Donnerstag steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten im Kreis Altenkirchen am Freitag, 5. März, erneut: Es gibt 30 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2622 Menschen positiv getestet.


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld konnten weitere Nachkommen des Leuscheider Wolfsrudels identifiziert werden. Das teilt das rheinland-pfälzische Umweltministerium aktuell mit. Die beiden weiblichen Tiere gehören demnach zum Wurf von 2020.


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Am 4. März schickte der Betriebsrat des DRK-Krankenhauses Altenkirchen-Hachenburg erneut einen Offenen Brief an Gesundheitsministerin Bätzing-Lichtenthäler, weil sich das medizinische Personal in Sachen Impfung ins Abseits gedrängt sieht von Politikern, die sich auf wissenschaftliche Expertisen verlassen müssen.




Aktuelle Artikel aus Region


Weitere Jungwölfe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld identifiziert

Region. Die Identifikation erfolgte anhand von Kotfunden aus den Monaten Dezember und Januar. Es handelt sich um zwei Fähen, ...

Trotz Kritik: Linda weiter auf dem Weg zum Top-Model

Niederelbert. Romina äußerte die Befürchtung aller Models: „Wir kriegen alle kurze Haare!“

Linda aus Niederelbert war ...

Glückliche Kühe mit eigenem „MilchBüdchen“

Buchholz. Davon überzeugten sich Landrat Achim Hallerbach, Bürgermeister Michael Christ, Sandra Köster und Jörg Hohenadel. ...

Offener Brief des Betriebsrats des DRK-Krankenhauses Altenkirchen an die Gesundheitsministerin

Altenkirchen/Hachenburg. Der Offene Brief im Wortlaut:
Sehr geehrte Frau Ministerin Bätzing-Lichtenthäler, sehr geehrter ...

30 neue Corona-Infektionen – 7-Tage-Inzidenz steigt wieder

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2242, stationär behandelt werden 22 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Gleichstellungsbeauftragte des Kreises lenkt Blick auf Rolle der Frauen in der Pandemie

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Seitdem haben wir festgestellt, dass viele Frauen durch die Pandemie noch mehr belastet wurden ...

Weitere Artikel


Einladung zur Jahreshauptversammlung der CDU Hamm

Hamm. Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfähigkeit
3. Ehrungen ...

Theatermonolog: Judas in Wissen – „Einer musste es doch tun!“

Wissen. „Sie haben mich zu Tränen gerührt,“ „Ich habe Ihnen jedes Wort geglaubt,“ so die weiteren Äußerungen anderer Zuhörer ...

„Male deinen Elvis“: Sieger des Malwettbewerbs gekürt

Kircheib. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Monika Arns-Müller, Helga Fiedler und Carsten Bockermann, hat entschieden, ...

Autoshow und Schulranzenparty im Autohaus Siegel

Bruchertseifen. Das Autohaus Siegel hatte auch in diesem Jahr zur Präsentation der neuen Modelle verschiedener Hersteller ...

Feuerwehr Oberlahr gut aufgestellt – Jugendarbeit zahlt sich aus

Oberlahr. Am Samstag, 7. März, trafen sich die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Oberlahr zu ihrer Jahreshauptversammlung ...

Eröffnungsveranstaltung der 19. Westerwälder Literaturtage wird verschoben

Wissen. Veranstaltung wird aus gegebenem Anlass verschoben!

Dahls Ermittler wagen, wovor jeder andere Ermittler zurückschreckt: ...

Werbung