Werbung

Nachricht vom 08.03.2020    

Handball-Damen des SSV95 Wissen erwischen gebrauchten Tag

Im Heimspiel am vergangenen Samstag in der Konrad-Adenauer-Halle gegen den Tabellennachbarn aus Horchheim ging es in ein Vier-Punkte-Spiel. Dabei standen Trainer Gross 13 Damen zur Verfügung und man hatte sich die Gegner in der Vorwoche in Hamm anschauen können.

Immerhin Elena Hombach gelangen 6 Treffer gegen den Tabellennachbarn aus Horchheim, der am vergangenen Samstag in Wissen gastierte – und Punkte aus der Konrad-Adenauer-Halle zu entführen wusste. (Foto: SSV95 Wissen)

Wissen. Der Start ins Spiel missglückte den Gastgeberinnen gänzlich, da nichts von dem, was man sich vorgenommen hatten, umsetzen lies. Entsprechend war das 1:6 nach rund 12 Minuten die logische Konsequenz. Durch einige Wechsel kamen die Wissenerinnen im Angriff nun besser ins Spiel, während die Abwehr noch immer nicht recht funktionieren wollte (3:8 nach 16 Minuten). Die folgende Auszeit von Andreas Gross zeigte Wirkung und seine Damen, denen es zuvor nicht recht gelungen war, die Bälle sicher durchzuspielen, kam gestärkt aus der Ansprache und fand ins Spiel. Tor um Tor wurde aufgeholt, bis zur Pausensirene ein 11:13 auf der Anzeigentafel stand.

Der zweite Spielabschnitt startete zäh. Die Abwehrreihe stand auf Seiten des TuS Horchheim sehr gut und der SSV tat sich im gebundenen Angriffsspiel – auch aufgrund limitierter Wechselmöglichkeiten im Rückraum – sichtlich schwer. Statt an den ordentlichen Trend vom Ende des ersten Spielabschnitts anzuknüpfen, zogen die Gäste Tor um Tor davon (13:19 nach 44 Minuten). Erneut nahm Gross eine Auszeit – dieses Mal jedoch zeigten seine Worte nicht die gewünschte Wirkung, da auch in der Folge keine Besserung in das unsichere Spiel des SSV einkehrte. Nach einem weiteren 1:3-Lauf und acht Minuten später (14:22, 53. Minute) dann die finale Schlussansprache bei der letztmöglichen Auszeit. Bis zur Schlusssirene trafen die Wissenerinnen noch zweimal, kassierten drei Tore und das Spiel ging mit 16:25 verloren.



Festzuhalten bleibt, dass die gezeigte Leistung lediglich zwischen den Minuten 15-25 das Können der Mannschaft ansatzweise widerspiegelte. In der kommenden Trainingswoche gilt es, die Enttäuschung aus den Knochen zu schütteln und sich auf am kommenden Wochenende stattfindende Heimspiel gegen Tabellenführer HSV Rhein-Nette vorzubereiten. Den Spielerinnen ist bewusst, dass eine bessere Einstellung das Mindeste ist, das mitgebracht werden muss, wenn man eine Chance haben will, den Klassenprimus zu ärgern.

Es spielten: Christina Leidig, Lorena Becher – Elena Hombach (6), Tanja Quast, Talisa Berger, Alexandra Müller (5/2), Diana Groß (2/1), Lisa Demmer, Katharina Buhr, Ronja Retz, Maya Muders (1), Jule Flender (1), Viola Hild (1). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Handball-Damen des SSV95 Wissen erwischen gebrauchten Tag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz im Kreis Altenkirchen sinkt weiter – 28 Neuinfektionen am 21. April

Am Mittwochnachmittag weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Dienstag 28 laborbestätigte Neuinfektionen aus. Aktuell sind 620 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Güterverkehr startet am 3. Mai wieder auf der Holzbachtalbahnstrecke

Alles neu macht der Mai?! In diesem Fall nicht ganz, aber immerhin schon mehr als ein bisschen. Mit Beginn des Wonnemonats wird ein weiteres Kapitel in der Geschichte der Holzbachtalbahnstrecke aufgeschlagen, nachdem in den vergangenen Monaten der Schienenstrang schon an vielen Ecken und Enden saniert worden ist.


Corona im AK-Land: Ein Todesfall in der VG Betzdorf-Gebhardshain - 10 neue Infektionen am 20. April

Am Dienstagnachmittag (20. April) weist die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen im Vergleich zu Montag zehn neue laborbestätigte Neuinfektionen aus. Seit Pandemiebeginn wurden insgesamt 4.103 Infektionen nachgewiesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 136,6.


Wissen: Erste E-Ladesäule geht mit 100 Prozent Ökostrom in Betrieb

Ein weiterer Baustein zur Energiewende geht in der Stadt Wissen an den Start. Nachdem bereits in der Steinbuschanlage Lademöglichkeiten für E-Bikes geschaffen wurden, können nun Elektroautos an der ersten E-Ladestation der Verbandsgemeinde mit 100 Prozent Ökostrom geladen werden. Weitere Planungen in Richtung Klimaschutzkonzept laufen.


Gemeldeter Gebäudebrand führte zu großem Feuerwehraufgebot

Am Dienstagmorgen, 20. April, wurden die Feuerwehren Horhausen und Pleckhausen zu einem Einsatz nach Willroth alarmiert. Die Leitstelle Montabaur löste den Alarm mit dem Stichwort „Gebäudebrand mit Menschenrettung“ aus. Bereits kurz nach dem Alarm machten sich die ersten Kräfte auf den Weg.




Aktuelle Artikel aus Sport


Spendenlauf in Altenkirchen zugunsten der Tafel

Altenkirchen. Folgende Wettbewerbe stehen auf dem Veranstaltungsprogramm:

5km Women/Men:
(auch Walking/NordicWalking, ...

In Wissen und Kausen: Reservisten bieten Waffensachkundelehrgang an

Wissen/Kausen. Die Viruspandemie macht auch den heimischen Reservisten in ihren Aktivitäten arg zu schaffen. Der komplette ...

Handball im Lockdown: Tippspiel erweitert

Wissen. Die Fragen drehten sich rund um die Mannschaft, den Verein und natürlich den Handballsport, Ziel war, ein Lösungswort ...

SG Niederhausen-Niedererbach rüstet sich für Saison

Niederhausen / Niedererbach. Nach der Aufstiegssaison und einem überzeugenden Start in der Kreisliga B wird die Spielgemeinschaft ...

Im „Race Across Germany“ auf 780 Kilometern durch die Republik

Altenkirchen. „Wer rastet, der rostet“ scheint das Motto von Mandy Jung und Julia Roch zu sein, dem die beiden Gründerinnen ...

Betzdorfer Fußball-Aktive: „Mein SG06-Moment“

Betzdorf. Der Trainer der D-Jugend, David Giermann, erinnert sich gerne an die Abschlussfahrt der „E2“. „Es ging über ein ...

Weitere Artikel


Fußball-Ferien-Camp Fußballkreises Westerwald/Sieg auch 2020

Bad Marienberg. Im Mittelpunkt des Camp steht die Intension, fußballbegeisterten Kindern ein exzellentes Training mit lizensierten ...

Infotage im Krankenhaus Altenkirchen: Pfleger – Beruf mit Zukunft

Altenkirchen. Fachkräftemangel allerorten: Auch heimischen Kliniken fällt es bisweilen schwer, Nachwuchs für die Pflege zu ...

22-Jährige bei Unfall mit Wildschwein verletzt

Die Fahrzeugführerin war mit ihrem Pkw Seat Leon auf der L278 aus Richtung Gebhardshain kommend in Richtung Wissen unterwegs. ...

„Male deinen Elvis“: Sieger des Malwettbewerbs gekürt

Kircheib. Eine unabhängige Jury, bestehend aus Monika Arns-Müller, Helga Fiedler und Carsten Bockermann, hat entschieden, ...

Theatermonolog: Judas in Wissen – „Einer musste es doch tun!“

Wissen. „Sie haben mich zu Tränen gerührt,“ „Ich habe Ihnen jedes Wort geglaubt,“ so die weiteren Äußerungen anderer Zuhörer ...

Einladung zur Jahreshauptversammlung der CDU Hamm

Hamm. Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Feststellung der Tagesordnung und Beschlussfähigkeit
3. Ehrungen ...

Werbung