Werbung

Nachricht vom 14.03.2020    

Wissener Schützen müssen Festwoche zum Jubiläum verschieben

AKTUALISIERT | Der Festausschuss des Wissener Schützenvereins hat sich dazu entschlossen, angesichts der aktuellen Corona-Krise die geplante Festwoche im Zeitraum vom 29. April bis 9. Mai mit Konzert des Heeresmusikkorps, dem Festkommers und dem Konzert mit Brings abzusagen bzw. die einzelnen Veranstaltungen zu verschieben.

Brings kommen nach Wissen. (Foto: Agentur)

Nachricht des Wissener Schützenvereins vom 13. März:

Am 16.04.2018 hat sich der eigens für das 150-jährige Vereinsjubiläum gegründete Festausschuss des Wissener Schützenvereins erstmalig getroffen um die Feierlichkeiten zu unserem großen Jubiläum zu planen. Zahlreiche Stunden, Tage und Wochen sind seitdem vergangen, in denen der Vorstand und der Festauschuss alle Jubiläumsveranstaltungen organisiert und durchgeplant hat. Wir alle haben uns auf die Festwoche gefreut, welche wir im Zeitraum vom 29.04. bis zum 9.5.2020 mit Konzert des Heeresmusikkorps, dem Festkommers und dem Konzert mit Brings feiern wollten.

In den letzten Tagen ist uns bewusst geworden dass es im Moment wichtigere Dinge gibt, als unser Vereinsjubiläum. Für uns ist das höchste Gut die Gesundheit unserer Vereinsmitglieder und die Gesundheit all derjenigen, die in der Festwoche ein paar unbeschwerte Stunden mit uns verbingen wollten. Die Durchführung der Festwoche ist uns durch den derzeit grassierenden Corona-Virus und die damit einhergehenden vorbeugenden Maßnahmen leider nicht mehr möglich. Wir können hier nur um euer Verständis bitten, denn uns ist die Entscheidung zur Verlegung der Festwoche mit all ihren Veranstaltungen wahrlich nicht leicht gefallen, wenn sie auch notwendig ist!

In enger Abstimmung mit dem KulturWERK Wissen und der Band Brings ist es uns gelungen bereits heute die Nachholtermine für den Festkommers und das Brings-Konzert bekannt geben zu können! Mit dem Heeresmusikkorps stehen wir derzeit in engem Kontakt, gemeinsam einen Nachholtermin zu finden - Auch hier versprechen wir Euch, dass das Konzert nicht ausfällt, sondern nur verschoben wird! All unsere Veranstaltungen sind somit nur aufgeschoben und nicht aufgehoben!

Unser Festkommers wird verschoben auf Freitag, den 02.10.2020. Das Konzert der Band Brings wird verschoben auf Freitag, den 28.05.2021. Alle Tickets für dieses (fast ausverkaufte) Konzert behalten ihre Gültigkeit! Wer sein Ticket dennoch zurückgeben möchte, kann dies zeitnah über das Ticketportal Reservix, oder den Buchladen in Wissen tun.

Das Konzert des Heeresmusikkorps wird Stand jetzt ebenfalls im Mai 2021 stattfinden. Hier geben wir Euch in der kommenden Woche nähere Informationen!


+++

Originalnachricht vom 10. März: Der Wissener Schützenverein blickt in diesem Jahr auf 150 Jahre Vereinsgeschichte zurück. Aus Anlass dieses besonderen Jubiläums haben die Verantwortlichen des Vereins ein besonderes Programm auf die Beine gestellt, welches im gesamten Jahresverlauf mit musikalischen Highlights aufwartet.

Trumpf des Wissener Schützenvereins ist, seinen Gästen insbesondere im Bereich der Festmusik jedes Jahr aufs neue musikalische Leckerbissen zu präsentieren. Diesen Trumpf wird der Verein in diesem Jahr auf besondere Art und Weise ausspielen. Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen mit der Festwoche im Zeitraum vom 29. April bis 9. Mai.

Auftakt bildet am 29. April das Konzert mit dem Heeresmusikkorps 300 Koblenz, im Kulturwerk Wissen. Das in Koblenz stationierte Heeresmusikkorps, ausnahmslos bestehend auf Profimusikern, präsentiert ein Programm aus klassischen Kompositionen, zeitgenössischen Werken, aber auch aktuellen Filmmusiken. Geleitet wird das Orchester von Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knospe, die das Orchester im Jahr 2014 übernahm und bislang einzige Leiterin eines Heeresmusikkorps der Bundeswehr ist. Das Orchester hat sich mit seinen Auftritten bei Truppenzeremoniellen, Serenaden und zahlreichen Auftritten im In- und Ausland einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Tickets für dieses außergewöhnliche Konzertereignis gibt es zu einem Preis von 10 € im Vorverkauf online unter ww.sv-wissen.de, sowie im regionalen Handel bei: Der Buchladen (Wissen), Buchhandlung Kuklik (Hamm), Schuhtechnik Stockschlaeder (Gebhardshain), Autobedarf Weller (Wissen, Altenkirchen, Hachenburg).

Überblick über die Entwicklung des Wissener Schützenwesens
Zweiter Programmpunkt der Festwoche stellt am 4. Mai die Eröffnung der Ausstellung der umfangreichen Bilderchronik in der Filiale der Westerwald Bank eG in Wissen dar. Neben dem bemerkenswerten Fotoarchiv werden auch zahlreiche weitere Dokumente und Exponate ausgestellt werden. Allen interessierten Besuchern bietet sich so ein umfassender Überblick über die Entwicklung des Wissener Schützenwesens. Teile der Fotoausstellung werden sich auch in der Jubiläumschronik wiederfinden, die pünktlich zum Schützenfest im Juli fertiggestellt werden soll.

Nächster Höhepunkt der Festwoche ist der Festkommers am 8. Mai im Wissener Kulturwerk. Den Vereinsmitgliedern und den geladenen Gästen wird an diesem Abend ein kurzweiliges und unterhaltsames Programm geboten. Musikalische und prominente Überraschungen stehen auf der Tagesordnung. Staatsminister Roger Lewentz, Minister des Inneren, für Sport und Infrastruktur des Landes Rheinland-Pfalz hat sein Kommen angekündigt. Im Anschluss an den offiziellen Teil legt DJ Stocki zur großen Aftershow-Party auf. Ein besonderes „Bonbon“ für alle Vereinsmitglieder.



Den Abschluss der Festwoche bildet am 9. Mai das Konzert der Kölner Band „Brings“, die im Rahmen ihrer Deutschlandtournee für ein extra langes Konzert Halt in Wissen machen. Tickets für dieses Konzert gibt es zu einem Preis von 34 Euro über den Reservix-Ticketshop des Kulturwerks unter www.kulturwerkwissen.de, sowie im Buchladen Wissen.

Schützenfest unter dem Stern des Vereinsjubiläums
Auch das Schützenfest am zweiten Juli-Wochenende steht ganz unter dem Stern des Vereinsjubiläums. Für die Festmusik konnten insgesamt 10 Kapellen und damit doppelt soviele Kapellen wie bei einem „normalen“ Schützenfest verpflichtet werden. Grund hierfür ist der Festumzug, der durch die vielen teilnehmenden befreundeten Vereine ebenfalls fast doppelt so lang sein wird. Dem Verein ist es in diesem Zusammenhang nunmehr zum vierten Mal gelungen, das Repräsentationsorchester der weißrussischen Armee aus Minsk für alle Festtage zu verpflichten. Zu diesem Armeeorchester, welches zu den besten und diszipliniertesten Militärorchestern der Welt zählt, konnte über all die Jahre der Kontakt gehalten werden, sodass dieses Engagement bereits vor einigen Jahren fixiert werden konnte.

Ergänzt wird das Programm durch zahlreiche ambitionierte lokale Klangkörper, sowie der Clanpipers Pipe an district band aus Frankfurt, deren Dudelsackmusik ein besonders Erlebnis für Ohren und Augen sein wird. Auch im Festzelt, welches in diesem Jahr um rd. 15 Meter verlängert wird, wird musikalisch einiges geboten. Das Schützenfest startet freitags mit einem (Classicrock-) Konzert der Band Rock’s Finest (ehem. RoxxBusters), die die besten Rockhits der 70er, 80er und 90er originalgetreu auf die Bühne bringen. Tickets gibt es hier zu einem Preis von 10 € (zzgl. Vorverkaufsgebühren) unter www.sv-wissen.de.

„Barbed Wire“ mit aufwendiger Bühnenshow am Schützenfestsamstag
Die große Tanzparty am Schützenfestsamstag wird in diesem Jahr bestritten von der Band „Barbed Wire“ aus Tauberbischofsheim, die für ihre aufwendige Bühnenshow bekannt ist und mehrfach mit dem Fachmedienpreis „beste Coverband Deutschlands“ ausgezeichnet wurde. Für den Schützenfestsonntag wurde neben der Band „Aischzeit“ die Vocal-Band „voXXclub“ verpflichtet. Eine Band bekannt aus Funk und Fernsehen, die mit ihren Hits „Rock mi“, „Donnawedda“ oder „Anneliese“ national und international Hallen im Format der Lanxess-Arena füllt. Ein besonderer Glücksgriff, diese Band bereits vor vier Jahren verpflichtet zu haben. Heute wäre das Engagement dieser Band unbezahlbar, zumal die Band neben dem Oktoberfest oder den Canstatter-Wasen heute nicht mehr für ein Konzert in einem Festzelt zu gewinnen ist. Tickets für diesen Abend gibt es zu einem Preis von 19 € online unter www.sv-wissen.de, sowie im Wissener Buchladen. Hinweis: Vereinsmitglieder, die dieses Konzert besuchen möchten erhalten ihre Tickets bei der Ausgabe der Schützenfest-Dauerkarten in der Woche vor dem Schützenfest, sowie an der Abendkasse zu einem Preis von 5 € pro Person! Vereinsmitglieder und deren Begleitperson müssen sich somit keine Tickets im Vorverkauf zulegen.

Der Schützenfestmontag steht im Zeichen der Blasmusik. Zum traditionellen Frühshoppen wird es ein extra langes Konzert der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen und dem Repräsentationsorchester der weißrussischen Armee geben. Abends spielt die Siegener Band „UnArt“ mit Dj Stocki zur Abschlussparty auf.

Seinen Abschluss findet das Jubiläumsjahr am 6. November mit der Veranstaltung „Wissen op Kölsch“ im Wissener Kulturwerk. Kurz vor dem Beginn der närrischen Jahreszeit geben sich die Bands „Klüngelköpp“, „Paveier“ und „Kasalla“ die Ehre, die gemeinsam mit DJ Stocki zu einem Abend ausgelassener Kölscher-Lebensart einladen. Der Vorverkauf für dieses Event ist ebenfalls schon gestartet. Tickets gibt es zu einem Preis von 34 Euro über den Reservix-Ticketshop des Kulturwerks unter www.kulturwerkwissen.de, sowie im Wissener Buchladen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wissener Schützen müssen Festwoche zum Jubiläum verschieben

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Kraniche – Die „Vögel des Glücks“ ziehen über den Westerwald

Quirnbach. Auf dieses spektakuläre Naturschauspiel weist der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hin. Die Westerwälder ...

Wissener Schützen auf Wanderschaft

Wissen. Bei schönem Herbstwetter hatten die Organisatoren Jürgen Thielmann und Florian Marhöfer eine anspruchsvolle Wanderstrecke ...

Was blüht denn da?

Koblenz. Sie dienen der Gründüngung oder auch als Futterergänzung. Ölrettich und Senf sind die beliebtesten Zwischenfrüchte, ...

SV Maulsbach: Schützen wanderten zwischen Hirzbach und Maulsbach

Fiersbach. Frank Heuten konnte eine stattliche Anzahl wanderwilliger Schützen begrüßen. Ein besonderer Gruß galt dem "Ewig ...

JHV bei der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen: Neuer Vorstand und Ehrungen

Am Sonntag (17. Oktober) eröffnete die erste Vorsitzende Alexandra Reifenrath die Jahreshauptversammlung der Stadt- und Feuerwehrkapelle ...

Jahreshauptversammlung bei den "Adlern" Michelbach

Michelbach. Der Vorsitzende bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, Übungs- und Abteilungsleitern sowie Mitgliedern und ...

Weitere Artikel


Montaplast-Auszubildende spenden an Kita in Morsbach

Morsbach. „Als Arbeitgeber in der Region ist es uns ein wichtiges Anliegen, soziale Einrichtungen vor Ort zu unterstützen“, ...

Musik, Comedy und Poetry am Weltfrauentag

Wissen. Was braucht man dieser Tage mehr als eine gehörige Portion Humor? Shari Litt, Victoria Burkert und Sarah Jael Kersting ...

Unfall in Wissen: Frontalkollision im Gegenverkehr

Wissen. Ein 57-jähriger Autofahrer war mit seinem Pkw Skoda Octavia auf der B 62 aus Richtung Altenkirchen kommend in Fahrtrichtung ...

Katholikinnen demonstrieren mit Gebet und Gesang am Weltfrauentag

Kreis Altenkirchen/Köln. Zusammen mit Maria 2.0, dem Katholischen Deutschen Frauenbund, dem Bund der Deutschen Katholischen ...

Fall bestätigt: Coronavirus bei Schäfer-Shop in Betzdorf

Betzdorf. Der 54-jährige Betroffene befindet sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Er soll sich im privaten Umfeld infiziert ...

Jill-Marie Beck gewinnt nächstes Bundesranglistenturnier

Altenkirchen. Jill-Marie Beck von Sporting Taekwondo erwies sich schon 2018 und 2019 als beste Sportlerin der Bundesrepublik. ...

Werbung