Werbung

Nachricht vom 11.03.2020    

Unfall in Wissen: Frontalkollision im Gegenverkehr

Bei einem Unfall in der Wissener Bahnhofsstraße am Dienstag, 10. März, gegen 6.40 Uhr sind drei Personen leicht verletzt worden. An den am Unfall beteiligten PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

(Foto: Polizei)

Wissen. Ein 57-jähriger Autofahrer war mit seinem Pkw Skoda Octavia auf der B 62 aus Richtung Altenkirchen kommend in Fahrtrichtung Wissen unterwegs. Zur gleichen Zeit fuhren der 37-jährige Fahrer eines Pkw VW Golf und dahinter der 55-jährige Fahrer eines Pkw VW Tiguan die Straße in entgegengesetzter Richtung.

Der 57-jährige Skoda-Fahrer geriet in Höhe des Bauhofs Wissen nach links in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit dem Pkw VW Golf des 37-Jährigen. Der nachfolgende 55-Jährige konnte nicht mehr abbremsen und fuhr auf den Golf auf. Alle Beteiligten wurden leicht verletzt; an allen PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchen: Neue Mutter-Kind-Gruppe für ukrainische Familien

Kreis Altenkirchen. "Gemeinsam spielen, lachen, sich austauschen, informieren, orientieren und unterstützen", so lauten die ...

Spanischdozentin Maria de Schneider verlässt Kreisvolkshochschule Altenkirchen

Altenkirchen. "Die Volkshochschule ist über die Jahre zu einem zweiten Zuhause geworden und die Arbeitstasche mit den Lehrbüchern ...

Erster Frauen-Infotag in Neuwied nach der Corona-Pause ein voller Erfolg

Neuwied. Eingeladen hatten die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt und des Landkreises, die Beauftragten für Chancengleichheit ...

Diese sieben Tipps sorgen für einen fledermausfreundlichen Garten

Mainz/Region. Bis zu 5.000 Mücken kann eine einzelne Mückenfledermaus pro Nacht vertilgen. Auch andere heimische Fledermausarten ...

Tag der Artenvielfalt: Artensterben stoppen, Artenvielfalt fördern

Region. „Gesellschaft und Politik müssen endlich aufwachen. Umfassender Naturschutz muss wieder oberste Priorität haben, ...

Muntermacher für das Gehirn: Ganzheitliches Gedächtnistraining in Altenkirchen

Altenkirchen. Nach heutigen Erkenntnissen ist es unstrittig, dass ein regelmäßiges Gedächtnis- und Konzentrationstraining ...

Weitere Artikel


Polizei zeichnet mutigen Herkersdorfer für Zivilcourage aus

Betzdorf. Mit dabei war neben Höchsts Ehefrau Jennifer und den beiden Töchtern Isabella (13) und Anabel (6) auch Jörg Mohn, ...

Förster zeigt Bedeutungswandel im Wald

Limbach. Sein Credo: „Um den Wald von heute zu verstehen, muss man seine Vergangenheit kennen“. Und so schlägt der Referent ...

Konzessionen für Strom in einigen Orten der VG Altenkirchen-Flammersfeld neu vergeben

Koblenz/Altenkirchen. „Die evm ist für uns ein zuverlässiger und effizienter Partner“, erläutert Kevin Lenz, Beigeordneter ...

Musik, Comedy und Poetry am Weltfrauentag

Wissen. Was braucht man dieser Tage mehr als eine gehörige Portion Humor? Shari Litt, Victoria Burkert und Sarah Jael Kersting ...

Montaplast-Auszubildende spenden an Kita in Morsbach

Morsbach. „Als Arbeitgeber in der Region ist es uns ein wichtiges Anliegen, soziale Einrichtungen vor Ort zu unterstützen“, ...

Wissener Schützen müssen Festwoche zum Jubiläum verschieben

Nachricht des Wissener Schützenvereins vom 13. März:

Am 16.04.2018 hat sich der eigens für das 150-jährige Vereinsjubiläum ...

Werbung