Werbung

Nachricht vom 16.03.2020    

Zu Gast im "Haus der Heimatfreunde"

Mach dir ein paar schöne Stunden, geh ins Hammer Heimatmuseum. Das dachten sich auch Natalia, ihre Mutter Ljusja, Natlias Freundin Mayya, die aus der Ukraine hier zu Besuch weilten, mit Birgit und Helmut Schimkat. Zunächst ging es in das "Synagogenzimmer" im Kulturhaus. Dort sind Exponate zu sehen, die nach dem Reichs - Pogrom von 1938 noch aufgefunden wurden.

Im Haus der Heimatfreunde gibt es für die Besucher viel zu entdecken. Foto: Privat

Hamm. Eine sehr traurige Geschichte, wenn man bedenkt, dass bis dahin eine lebendige Synagogen-Gemeinde bestand, die auch die Gläubigen von Schladern, Rosbach und Wissen mit einbezogen.

Nach einigen wenigen Schritten erreichte die kleine Gruppe das "Haus der Heimatfreunde" in der Siegstraße 5, wo sie von den freundlichen Museumsleitern Klaus Schumacher und Dieter Born herzlich begrüßt wurden. Von Keller bis Obergeschoss wurden alle Räume vorgestellt und erklärt, es blieb keine Frage offen. Von A wie Arbeitswelt, B wie Bildung, über H wie Haushalt und Handwerk, L wie Lebensart, P wie Pulvermühle und Postversorgung auf dem Land, S wie Schulwesen, V wie Vorratshaltung bis hin zu Z wie Zuhören und Zuschauen, ist das ganze Spektrum einer vergangenen Zeit aufgezeigt. Für Alteingesessene ist es eintauchen in Erinnerungen und für Neuhinzugekommene ein fundamentaler Einblick in alte Zeiten der Lebensart an Sieg und Westerwald.



Auch für junge Leute, die sich hauptsächlich mit ihrem Smartphone beschäftigen, kann ein Blick in die Lebenswelt ihrer Ur-Urgroßeltern interessant sein.
Nach dem Museumsbesuch konnten bei Kaffee und gutem traditionellen Streuselkuchen, die zuvor gewonnenen Eindrücke vertieft werden. Alle zeigten sich über den gelungenen Nachmittag begeistert. Bei nächster Gelegenheit möchte man auf den Spuren Raiffeisens in Hamm wandeln. (PM)




Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Zu Gast im "Haus der Heimatfreunde"

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


60-jähriges Jubiläum und Sommerfest der Wohnstätte Lebenshilfe Flammersfeld

Flammersfeld. Das Gelände der Wohnstätte der Lebenshilfe in Flammersfeld wurde am Sonntag, 14. August, zur Bühne. Wie im ...

Welttag des Buches: 330 Schüler besuchten Buchhandlung in Altenkirchen

Altenkirchen. Schulen beziehungsweise 4. und 5. Klassen können an dem Programm teilnehmen, sich registrieren und ihre Lieblingsbuchhandlung ...

Andrea-Berg-Gala und Wacken: Erfolgserlebnisse für "Höhner"-Sänger aus Westerwald

Region. Was für eine Woche für Patrick Lück, dem Westerwälder Sohn, der seit geraumer Zeit zusammen mit Henning Krautmacher ...

Ingelbacher Seniorinnen und Senioren genossen gemütlichen Nachmittag

Region. Dass solch ein Beisammensein nicht per se schlechter sein muss, bestätigten alle Beteiligten, die mit dem Gebotenen ...

Sommer, Sonne, Sonnenschein: Sommerfest der Kindertagesstätte Lummerland in Wissen

Wissen. Leckeres Essen, Kaffee und Kuchen, gekühlte Getränke, Popcorn, Eis und viele Spielmöglichkeiten wie eine Wassermatschecke, ...

Führungen im Raiffeisenhaus jetzt bei der VHS Altenkirchen-Flammersfeld buchbar

Altenkirchen-Flammersfeld. 1849 gründete Raiffeisen hier den "Flammersfelder Hülfsverein zur Unterstützung unbemittelter ...

Weitere Artikel


Vorstandswahlen bei den Landfrauen im Bezirk Altenkirchen

Eichelhardt. Die Vorstandswahlen wurden geleitet von der Kreisvorsitzenden Gerlinde Eschemann und der Geschäftsführerin Nicola ...

Mit dem "Buch des Lebens" zum Gedenken

Altenkirchen. Eine Arbeitsgemeinschaft von fünf ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen traf sich daraufhin über mehrere Monate mit ...

Einstellung von Angeboten der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ bis aus Weiteres

Betzdorf-Gebhardshain. Die Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain sowie das Moderationsteam der Ehrenamtsinitiative „Ich ...

Alarmierung zu Gebäudebrand mit Menschenrettung in Horhausen

Horhausen. Im Obergeschoss des dreistöckigen Wohngebäudes war es, wie sich später herausstellte, aufgrund eines Schwelbrandes ...

Sparkasse Westerwald-Sieg wächst auch in 2019 sehr deutlich

Bad Marienberg. Dass sich die Sparkassenorganisation die digitale Transformation auf die Fahnen geschrieben hat, ist nicht ...

Westerwald-Brauerei: Keine Stornokosten für abgesagte Veranstaltungen

Hachenburg. Kundenseitig kommt sehr häufig die Frage wie es mit den Kosten für die Stornierung bei Veranstaltungen aussieht. ...

Werbung