Werbung

Nachricht vom 17.03.2020    

Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld wird für Publikumsverkehr geschlossen

INFORMATION | Wie die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld in einer Pressemitteilung vom Dienstag, 17. März mitteilt, wird ab Mittwoch, 18. März, die Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld für den Publikumsverkehr geschlossen.

Logo Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld

Altenkirchen-Flammersfeld. Bürgermeister Fred Jüngerich teilt mit, dass ab Mittwoch, 18. März 2020, die beiden Verwaltungsstandorte Altenkirchen und Flammersfeld bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen bleiben. „Aufgrund der fortschreitenden Ausbreitung des Corona-Virus bleiben die Türen der beiden Rathäuser Altenkirchen und Flammersfeld bis auf weiteres geschlossen. Die Reduzierung von Kontakten steht im Vordergrund zum Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.“

Da der Dienstbetrieb intern aufrechterhalten wird, sind dringende Anliegen nach vorheriger telefonischer Absprache oder nach Terminabstimmung per E-Mail möglich. Die Bürgerinnen und Bürger sind gebeten, bei Bedarf andere Kommunikationswege wie Telefon, Fax oder E-Mail zu nutzen und, sofern möglich, Schreiben und ergänzende Unterlagen per E-Mail Adresse rathaus@vg-ak-ff.de zu senden. Die Verbandsgemeindeverwaltung bleibt auch weiterhin über die bekannte Telefonnummer 02681-85-0 zu den bisherigen Öffnungszeiten erreichbar.

Weitere Informationen können auch der Homepage der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld entnommen werden. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind telefonisch oder über ihre Mail-Adressen erreichbar. Alle Kontaktdaten sind auf der Homepage ersichtlich.

Die terminierten Sitzungen der Verbandsgemeinde und auch der Kreisstadt Altenkirchen wurden bis Anfang April abgesagt. Auch aus den Ortsgemeinden erfolgen sukzessive Absagen. Hierzu können ebenfalls aktuelle Informationen der Website der Verbandsgemeinde www.vg-altenkirchen-flammersfeld.de/Aktuelles abgerufen werden.

Über weitere Entwicklungen wird die Verbandsgemeinde aktuell auf der Homepage, im Mitteilungsblatt sowie den bekannten Medien berichten.

„Wir bedauern die erforderlichen Maßnahmen sehr, bitten jedoch die Bevölkerung um Verständnis. Natürlich versuchen wir auch in dieser schwierigen Zeit, die Aufgaben der Daseinsvorsorge für unsere Bürgerinnen und Bürger zu erfüllen“, so Bürgermeister Jüngerich abschließend. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen-Flammersfeld wird für Publikumsverkehr geschlossen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle zum Wochenbeginn – weitere Schule betroffen

Die Kreisverwaltung Altenkirchen informiert am Montag, 23. November, über die jüngsten Entwicklungen der Corona-Pandemie im Kreis: Es gibt am Montag 13 laborbestätigte Neuinfektionen. Damit sind seit Beginn der Pandemie 1032 Menschen im Kreis positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Diejenigen, die gehofft hatten, dass die Vielzahl der Grundstückseigentümer, die ihre Parzellen für den Neubau der DRK-Klinik Westerwald in Müschenbach bereitstellen müssen, ein No-go für das neue Hospital an diesem Standort bedeuten könnte, sehen sich getäuscht. Die Kaufverträge für den benötigten Grund und Boden sind reif für die Unterschriften.


Auto kommt von der Fahrbahn ab und durchbricht Geländer

In Wissen ist es am Sonntag, 22. November zu einem Unfall gekommen, bei dem eine 81 Jahre alte Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hat. Sie kam im Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab und auf einer Stützmauer zum Stehen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.


Einsätze für die Feuerwehr: Kran zerstört Stromleitung

Gleich mehrere Einsätze beschäftigten die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld am Sonntag, 22. November, und Montag, 23. November. So wurden die Einsatzkräfte unter anderem mit dem Stichwort „Kran in Stromleitung“ nach Wölmersen gerufen.


Anklage gegen Mitarbeiter insolventer AWO-Kreisverbände erhoben

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat gegen vier ehemalige Vorstandsmitglieder der insolventen AWO Kreisverbände Westerwald und Altenkirchen sowie gegen zwei frühere Mitarbeiter und drei frühere Mitarbeiterinnen dieser Kreisverbände Anklage zum Landgericht - Wirtschaftsstrafkammer - in Koblenz erhoben. Die Angeschuldigten sind zwischen 42 und 79 Jahren alt.




Aktuelle Artikel aus Region


Grundstücke am Krankenhaus Kirchen können verkauft werden

Altenkirchen. Gut Ding will Weile haben: So kann der Verkauf von kreiseigenen Grundstücken in der Nähe des DRK-Krankenhauses ...

Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Altenkirchen. Es geht voran mit dem Neubau des DRK-Krankenhauses in Müschenbach. An dem teils viel kritisierten Standort ...

„Der Klang meines Körpers“ – wenn Jugendliche Hilfe brauchen

Hamm. Entstanden ist die Idee, mit einer Ausstellung auf dieses Thema aufmerksam zu machen und kreative Auswege aufzuzeigen, ...

Unfall in Rott: 14-Jährige wird von Motorrad erfasst

Rott. Ein 16-Jähriger auf seinem Kleinkraftrad konnte nicht mehr ausweichen, es kam zum Zusammenstoß. Die Fußgängerin wurde ...

Einsätze für die Feuerwehr: Kran zerstört Stromleitung

Weyerbusch/Wölmersen. Am Sonntagmorgen, 22. November, wurden die Einheiten Neitersen und Altenkirchen zu einem Kaminbrand ...

Mehr Corona-Fälle zum Wochenbeginn – weitere Schule betroffen

Altenkirchen/Kreisgebiet. 142 Personen im Kreis sind aktuell positiv getestet, 875 geheilt, sechs werden weiter stationär ...

Weitere Artikel


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen weiterhin bei acht

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Kreisverwaltung informiert über die aktuelle Situation zum Corona-Virus (Stand 17. März, 17 ...

Bundestagsbeschluss bringt Verbesserungen fürs THW

Kreisgebiet. Diese Verbesserung, so Rüddel, sei vor allem auf zwei Maßnahmen zurückzuführen, für die sich die Unionsfraktion ...

IHK und HwK bieten umfangreiche Informationen für Unternehmen

Koblenz Die Wirtschaftskammern von Industrie und Handel sowie Handwerk gehen in einer gemeinsamen Pressemitteilung darauf ...

Wichtige Geschäfte können sonntags öffnen

Region. Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) teilt in einer Presseerklärung mit, dass Läden und Verkaufsstellen, ...

Schutz vor COVID-19 bei Bad Honnef AG - Versorgung gesichert

Bad Honnef. Die Energieversorgung ist derzeit weder gefährdet noch beeinträchtigt. Zur Aufrechterhaltung des Netzbetriebes ...

Regionale Produkte sichern langfristig die Ernährung der Bevölkerung

Koblenz. Der Präsident des Bauern- und Winzerverbandes Rheinland-Nassau, Michael Horper, erinnert daran, dass bereits während ...

Werbung