Werbung

Nachricht vom 19.03.2020    

Auto Adorf bietet Hilfe für Helfer des Gesundheitssystems an

Über Facebook hat Dirk Adorf, Geschäftsführer der Auto Adorf GmbH in Altenkirchen, Hilfe für alle Krankenpfleger/-innen, Ärzte, Polizisten, Feuerwehrmänner/-frauen, Mitarbeiter des DRK, Katastrophenschutz und auch den Mitarbeitern von Supermärkten, Apotheken und Drogerien angeboten.

(Foto: Auto Adorf)

Altenkirchen. Die Firma Adorf hat sich einen besonderen Service einfallen lassen für alle Personen, die das Gesundheitssystem in diesen für alle schwierigen Zeiten so tatkräftig unterstützen. „Wir müssen dafür Sorge tragen, dass diese in dieser Zeit so wichtigen und unersetzbaren Personengruppen mobil bleiben. Wer ein Problem mit seinem Fahrzeug hat, kann sich an die Firma Auto Adorf GmbH unter 02681-95310 oder per Mail info@auto-adorf.de wenden“, teilte Geschäftsführer Dirk Adorf am Donnerstag, 19. März, mit.

Speziell geschützte Mitarbeiter des Autohauses werden das Fahrzeug abholen und auch wieder nach Hause oder zur Arbeitsstelle bringen. Darüber hinaus wurden zwei Mitarbeiter speziell für diese Personengruppe abgestellt, um einen sofortigen Dienst – ohne Wartezeit bzw. ohne Termin – sofort durchzuführen.



„Das ist unser Beitrag, den wir leisten möchten“, so Adorf. „Ich bedanke mich schon jetzt bei allen unseren Mitarbeitern, die die Idee voll unterstützen und sofortige Hilfe bieten wollen.

Einzig benötigen wir bitte noch einige Mundschutzmasken und weitere Einweghandschuhe. Vielleicht findest sich ein Spender, der uns diese für die Abholung und Übergabe der Fahrzeuge zur Verfügung stellen kann. Wir möchten allen Beteiligten den bestmöglichen Schutz anbieten.“ (PM)

Video von Dirk Adorf:







Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Hospziverein Altenkirchen begrüßt neue Mitarbeiterinnen

Altenkirchen. Viele ehrenamtliche Mitarbeiter folgten Mitte Januar der Einladung des Hospizverein Altenkirchen, gemeinsam ...

Ingenieur werden - Uni Siegen stellt sich angehenden Abiturienten aus dem AK-Land vor

Betzdorf/Kirchen. Für einen Ingenieur ist ein Glas niemals halb voll oder halb leer. Stattdessen fragt er sich: "Warum ist ...

Gebäudebrand in Kirchen: Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz

Kirchen. Flammenschein und eine starke Verrauchung konnten von den ersten eintreffenden Kräften festgestellt werden. Die ...

Naturschutzinitiative fordert: Feuchtgebiete schützen! Ohne Wasser keine Leben!

Region. Bis heute seien weltweit fast 90 Prozent der artenreichen Feuchtgebiete mit hohem ökologischem Wert verloren gegangen. ...

Diebstahl von Fallrohren an der Trauerhalle in Kircheib

Kircheib. Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02681/9460 bei der ...

"Ernst Hütter & Die Egerländer Musikanten - Das Original" kommen nach Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Zudem sind Ernst Hütter und seine Musikanten keine unbekannten im Westerwald, haben sie doch bereits umjubelte ...

Weitere Artikel


DJK Gebhardshain/Steinebach: Saisonauftakt mit guten Platzierungen

Gebhardshain/Adenau. Eine gute Gelegenheit, für die anstehenden offenen Wettkämpfe Spielpraxis zu sammeln. Und so machten ...

Feuerwehr in der VG Kirchen verpflichtet neue Führungskräfte

Kirchen. Nach 19 Jahren an der Spitze des Löschzugs Wehbach/Wingendorf gab Birger Bachmann das Amt des Wehrführers an seinen ...

Bringt Unvernunft der Leute bald Ausgangssperre für alle?

Region. Erstmalig hat sich unsere Bundeskanzlerin mit deutlichen Worten in einer unplanmäßigen Fernsehansprache an die Bevölkerung ...

Corona-Pandemie: Fieberambulanz in Altenkirchen gestartet

Altenkirchen. Zum Start kamen Landrat Dr. Peter Enders und Jürgen Ecker, kaufmännischer Direktor des DRK-Krankenhauses Altenkirchen, ...

Fehlende osteuropäische Saison-Arbeitskräfte in Folge des Coronavirus

Koblenz. Der Gesamtverband der deutschen Land- und Forstwirtschaftlichen Arbeitgeberverbände e. V. hat bereits in 2009 eine ...

Dorf-Wettbewerb 2020 findet nicht statt

Region. „Gerade der Dorferneuerungswettbewerb lebt von Veranstaltungen, bei denen viele Bürgerinnen und Bürger tatkräftig ...

Werbung