Werbung

Region |


Nachricht vom 06.07.2010    

Windhoek: Staatsanwältin fordert Blutprobe an

Fellinger Mordprozess in Windhoek (Namibia): Die Staatsanwältin hat inzwischen eine DNA-Analyse beantragt. Sie soll den Angeklagten Paulus Kamati überführen. Das Verbrechen an den beiden deutschen Touristen Johannes Fellinger, der dabei zu Tode kam, und seiner Fau Elke, die in Windhoek als Zeugin aussagte, geschah schon am Tage ihrer Ankunft, als sie in einem Mietwagen unterwegs waren.

Windhoek. Im Prozess um die Ermordung des deutschen Touristen Johannes Fellinger soll nun eine neue DNA-Analyse des zweiten Angeklagten, Paulus Kamati (29), für Aufklärung sorgen. Zu Wochenbeginn beantragte Staatsanwältin Ethel Ndlovu eine erneute Blutprobe zur Analyse. Kamati soll sich am Tattag (8. Juli 2007) verletzt haben, als sich das Fluchtfahrzeug überschlagen hatte. Damals seien zwar Blutproben genommen worden, jedoch später verloren gegangen. Der Prozess wird nun am 22. Juli fortgesetzt. 
Den beiden Angeklagten, Kamati und der 40-jährige Fanuel Festus Shipanga, werden Mord, schwerer Raub, Entführung sowie illegaler Besitz von Waffen und Munition vorgeworfen. Sie sollen das deutsche Touristen-Ehepaar Johannes und Elke Fellinger am Tag ihrer Ankunft in Namibia nahe der Francois-Feste westlich von Windhoek überfallen haben. Zuerst sollen sie Johannes Fellinger erschossen und daraufhin ausgeraubt haben. Laut der Anklage zwangen sie dann Elke Fellinger in den Mietwagen des Ehepaars, luden die Leiche auf und flüchteten. Unterwegs hätten sie die Leiche in einem Revier (Trockenfluss, die Redaktion) abgelegt und sich danach mit dem Fahrzeug überschlagen (cev).



Kommentare zu: Windhoek: Staatsanwältin fordert Blutprobe an

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Erstes Fazit: Gastronomie erholt sich kaum von Corona-Krise

Die Gastronomie ist unter Auflagen wieder geöffnet. Das Fazit nach wenigen Tagen fällt ernüchternd aus. Die Umsätze pendeln sich auf niedrigem Niveau ein und reichen so gut wie nicht aus, die Kosten zu decken. Die während des Corona-Lockdown vielfach geäußerte Sympathie von Kunden "Wenn wir wieder in Dein Restaurant kommen können, sind wir da" bleibt auf der Strecke. Ein erstes erschreckendes Fazit wurde am Freitag (22. Mai) in Marienthal gezogen: Die Branche nagt (noch) am Hungertuch.


Bewohnerin im Haus St. Klara in Friesenhagen positiv getestet

Das Altenkirchener Kreisgesundheitsamt informiert am Sonntag über einen Covid-19-Fall in der Friesenhagener Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus St. Klara: Eine Seniorin, die mit Hauptwohnsitz im Kreis Siegen-Wittgenstein gemeldet ist und deshalb in der dortigen Corona-Statistik geführt wird, ist hier Mitte Mai eingezogen.


17-Jährige wird beim Joggen von Baumstamm überrollt

Zu einem ungewöhnlichen Unfall in einem Waldgebiet in Herdorf kam es am Freitag, 22. Mai, gegen 19 Uhr. Dabei wurde eine 17-jährige Läuferin von einem Baumstamm überrollt und verletzt.


Zeugen gesucht: Unbekannter stiehlt hochwertiges Mountainbike

Ein bislang unbekannter Täter hat am 18. Mai gegen 8.30 an der Hauptstraße in Niederdreisbach ein Fahrrad gestohlen. Es handelt sich um ein hochwertiges Mountainbike der Firma TREK, der Sachschaden beträgt ca. 3.500 Euro. Die Polizei sucht Zeugen.


Region, Artikel vom 25.05.2020

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Psychiatrie, Orthopädie, Dermatologie, Chirurgie, Anästhesie, Frauenheilkunde und Kardiologie: Viele Fachbereiche eint das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ) Betzdorf-Kirchen unter einem Dach. Das Team erhält nun Unterstützung. Ute Pfennig, Fachärztin für Chirurgie, hat nun ihren Dienst an der Betzdorfer Friedrichstraße aufgenommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei hochwertige BMW gestohlen – Täter nutzen Keyless Go

Betzdorf. Zunächst wurde der Diebstahl eines weißen Pkw BMW 420d mit dem angebrachten Kennzeichen AK-AG 818 aus der Schubertstraße ...

Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bereits am Sonntag hatte das Gesundheitsamt über eine positiv getestete Bewohnerin im Friesenhagener ...

Schüler der MDRS+ Wissen schenken Lächeln in Corona-Zeiten

Wissen. Aus diesem Grund wurden die Schülerinnen und Schüler kreativ aktiv:Im Homeoffice gestalteten sie für das Altenheim ...

Kreisvolkshochschule setzt Online-Vortragsreihe fort

Altenkirchen/Kreisgebiet. Das Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen live“ bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten ...

Kitas im AK-Land kehren zu eingeschränktem Regelbetrieb zurück

Kreis Altenkirchen. Für die schrittweise Öffnung der Kitas hatten das rheinland-pfälzische Bildungsministerium, die Kita-Träger ...

Neue Chirurgin im MVZ Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Das Spektrum der Medizinerin ist durch eine breite Grundausbildung und ihre langjährige Erfahrung breit gesteckt, ...

Weitere Artikel


Kempf: Amtsgericht ist Dienstleister vor Ort

Altenkirchen. Einen Besuch stattete kürzlich auf Einladung des Landtagsabgeordneten Thorsten Wehner, die Staatssekretärin ...

Das Feuerwehr-Leistungsabzeichen bestanden

Elkenroth. Bei hochsommerlichen Temperaturen konnten sich zwei Feuerwehrgruppen aus dem Kreis Altenkirchen das bronzene beziehungsweise ...

Abgeordnetenarbeit vor Ort kennengelernt

Betzdorf/Brachbach. Ein zweiwöchiges Schulpraktikum im SPD-Bürgerbüro in der Betzdorfer Bahnhofstraße absolvierte jetzt Jannik ...

Etzbacher Volleyball-Jugend erfolgreich im Sand

Etzbach. Dampfender Sand und heiße Füße? Kein Problem für Etzbacher Beachvolleyballer. Obwohl das Quecksilber in den Thermometern ...

Grundschüler besuchten „Haus der Heimatfreunde“

Hamm. Die Klasse 3b der Hammer Grundschule erkundete mit viel Begeisterung das "Haus der Heimatfreunde" in der Siegstraße ...

Schüler der IGS Hamm zu Besuch im Tigerentenclub

Hamm. Einige Wochen ist es nun her, da machten sich zwei Klassen der Integrierten Gesamtschule Hamm sowie deren Lehrer auf ...

Werbung