Werbung

Nachricht vom 20.03.2020    

Feuerwehr rettet schwer verletzte 33-Jährige aus Grube

Aktualisiert. Die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen und der Rettungsdienst sind am Freitag, 20. März, zu einem Unfall in Helmeroth-Flögert alarmiert worden. Eine Frau war dort in eine Grube gestürzt und hatte sich hierbei erhebliche Verletzungen zugezogen. Durch die Lage der Verletzten in der rund 2,5 Meter tiefen Grube wurde der Rettungsdienst durch die Feuerwehr unterstützt.

Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Fotos: kkö)

Helmeroth. Am Freitagmittag (20. März) wurde die freiwillige Feuerwehr Altenkirchen um 11.41 Uhr zu einem Unfall nach Helmeroth, Ortsteil Flögert, alarmiert. Eine 33-jährige Frau war aus bisher nicht bekannten Gründen in eine Grube gestürzt und hatte sich schwere Verletzungen zugezogen. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst bei der Versorgung. Mittels tragbarer Leitern sorgten die Wehrleute für einen gefahrenfreien Zugang in die Grube. Nach der Erstversorgung wurde die Schwerverletzte dann mit einer Schleifkorbtrage gerettet. Der derzeitigen Lage entsprechend trugen die eingesetzten Kräfte Mundschutz.

Nach der Befreiung aus der Zwangslage mittels einer sogenannten patientenschonenden Rettung wurde die junge Frau weiter versorgt. Im Rettungswagen konnten der Notarzt und die Kräfte des Rettungsdienstes die Frau gründlich untersuchen und die Transportfähigkeit herstellen. Während der Rettung wurde ein Rettungshubschrauber nachgefordert. Er brachte die Frau in ein Krankenhaus nach Siegen.



Im Einsatz waren neben den rund 20 Kräften der freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen aus Altenkirchen sowie der Notarzt aus Hachenburg. Die Polizei Altenkirchen war mit einem Fahrzeug und zwei Beamten vor Ort. Zur Ursache des Unfalls liegen keine Informationen vor. (kkö)

Update vom 21.03.20: Die Verletzungen der 33-Jährigen stellten sich als nicht so schwer heraus und sie konnte bereits das Krankenhaus wieder verlassen.


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Auffälliges E-Bike in Kirchen gestohlen - Polizei sucht Zeugen

Kirchen. In der Zeit zwischen dem 16. Juni, 20 Uhr und dem 21. Juni, 18.50 Uhr, haben Unbekannte ein E-Bike der Marke "Cube" ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

Vollsperrung der "Konrad-Adenauer-Straße" in Niederfischbach am 24. Juni 2024

Niederfischbach. Die Firma Dr. Fink-Stauf wird, im Rahmen der bereits laufenden Baumaßnahmen in Niederfischbach, zwei zusätzliche ...

Weyerbusch: Alkoholisierter Fahrer ignoriert Polizeikontrolle und muss Führerschein abgeben

Weyerbusch. In der "Frankfurter Straße" in Weyerbusch versuchte eine Streifenwagenbesatzung gegen 0.50 Uhr einen Fahrzeugführer ...

17,2 Millionen Euro Fördermittel für Altenkirchen: ISB setzt Zeichen für Wirtschaft und Wohnraum

Kreis Altenkirchen. Die ISB hat im vergangenen Jahr 2023 im Auftrag des Landes Rheinland-Pfalz eine beachtliche Summe von ...

Weitere Artikel


Westerwälder Unternehmen: Wer liefert was? Wer öffnet wann?

Region. Die Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder“ bietet mit ihrem Service Unternehmen der Region die Möglichkeit Auskunft ...

Konsequente Verfolgung von Straftaten gegen Infektionsschutzgesetz

Region. Aus diesem Grund weist die Staatsanwaltschaft darauf hin, dass Verstöße gegen die zum Schutz der Bevölkerung im Wege ...

Stare kommen aus den Überwinterungsgebieten zurück

Quirnbach. Mit den milderen Wintern überwintert ein hoher Anteil von Staren aber auch in Westdeutschland. So konnten im Januar ...

Corona: Landesregierung verschärft Beschränkungen in Rheinland-Pfalz

Region. So werden von nun an Versammlungen von mehr als fünf Menschen verboten. Gastronomische Einrichtungen werden komplett ...

Nun 17 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Im Kreis Altenkirchen gibt es mit Datum vom 20. März, 12.30 Uhr, 17 nachgewiesene Corona-Infektionen. ...

VG Kirchen geht neue Wege über die sozialen Medien

Kirchen. Dabei ist eine Streuung von verlässlichen Nachrichten immens wichtig, welche wiederum gerne weitergeleitet und geteilt ...

Werbung