Werbung

Nachricht vom 21.03.2020    

Scheune in Wölmersen stand in Flammen

Der Samstag (21. März) begann für die Feuerwehrleute aus Altenkirchen und Weyerbusch mit einem Alarm. Die Leitstelle Montabaur alarmierte beide Löschzüge der VG Altenkirchen-Flammersfeld um 5.54 Uhr zu einem Feuer nach Wölmersen. Hier war eine freistehende Scheune aus unbekanntem Grund in Brand geraten.

Die Scheune war in Brand geraten. (Fotos: kkö)

Wölmersen. Am Samstagmorgen (21. März) wurden die freiwilligen Feuerwehren aus Altenkirchen und Weyerbusch um 5.54 Uhr über Funkmelder und Sirenen zu einem Gebäudebrand in Wölmersen alarmiert. Eine Scheune war aus unbekanntem Grund in Brand geraten. Wie der Wehrleiter der VG Altenkirchen-Flammersfeld, Björn Stürz, vor Ort mitteilte, stand die Scheune beim Eintreffen der ersten Kräfte im Vollbrand. Die Rauchentwicklung war so stark, dass diese den Einsatzkräften den Weg zum Einsatzort zeigte. Da die Scheune weit außerhalb der Bebauung des Ortes stand, waren keine weiteren Gebäude durch das Feuer gefährdet. Personen wurden nicht verletzt.

Mit insgesamt vier Trupps (acht Kräften) unter Atemschutz wurde die Brandbekämpfung aufgenommen. Die Einsatzkräfte löschten die rauchenden Trümmer ab und durchsuchten den Brandschutt nach weiteren Brandnestern. Die Scheune war offensichtlich leer gewesen, bis auf einige Reifen, die wohl auch für die enorme Rauchentwicklung verantwortlich waren. Auch sie wurden außerhalb der Scheune vollständig abgelöscht. Ob die Scheune weiter genutzt werden kann oder abgerissen wird, war nicht zu erfahren. Der Löschzug Altenkirchen konnte kurz nach dem Eintreffen wieder einrücken.




Anzeige

Neben den freiwilligen Feuerwehren, die unter der Einsatzleitung des stellvertretenden Wehrleiters Michael Imhäuser mit rund 45 Kräften im Einsatz waren, war der DRK-Ortsverein Altenkirchen mit zwei Kräften und die Polizeiinspektion Altenkirchen mit einem Streifenwagen vor Ort. Über die Brandursache und die Schadenshöhe gibt es keine Informationen. (kkö)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Scheune in Wölmersen stand in Flammen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sparkasse Westerwald-Sieg nimmt neue Pellet-Heizanlage in Betrieb

Kirchen. Bei der Erstbefüllung wurden fast 20 Tonnen Pellets aus dem LKW über Verbindungsschläuche in den Vorratsraum der ...

Energiespartipps liegen hoch in Kurs

Betzdorf/Altenkirchen. Ist die Decke eines unbeheizten Kellers nicht gedämmt, gibt das Erdgeschoss permanent Wärme über den ...

Beim Überholen überholt: Nach riskantem Manöver aus der B8 bei Buchholz Fahrerflucht begangen

Buchholz (Westerwald). Wie die Polizei Straßenhaus berichtet, war der Unfallverursacher auch noch mit zwei Leitpfosten kollidiert, ...

Verbandsgemeinde Wissen stellt Jury für Ideenwettbewerb zusammen

Wissen. Für das nächstes Jahr plant die Verbandsgemeinde Wissen, innerhalb ihres Klimaschutzkonzeptes einen Schüler-Ideenwettbewerb ...

Altenkirchener schwingen sich für Protestfahrt auf das Fahrrad

Altenkirchen. Zum Auftakt sowohl der Europäischen Mobilitätswoche als auch der deutschlandweiten Verkehrswende Aktionswoche ...

Müll illegal in Oberirsen und Kraam entsorgt

Oberirsen/Kraam. Die örtliche Ordnungsbehörde wurde über mit Öl sowie mit weiteren Betriebsflüssigkeiten gefüllten Kanistern ...

Weitere Artikel


ÖPNV bleibt mit eingeschränktem Angebot bestehen

Region. Trotzdem soll es laut Ministerium weiterhin einen stabilen, berechenbaren Betrieb geben.

Folgende Vereinbarungen ...

Corona-Krise: Sportbund Rheinland hilft Vereinen

Koblenz. Was muss ich beachten, wenn ich die Mitgliederversammlung verlege? Werden Zuschüsse für abgesagte Veranstaltungen ...

Corona in Altenkirchen: Existenzen und Arbeitsplätze in Gefahr

Altenkirchen. Kunden? Fehlanzeige! Geschlossene Geschäfte, eine Fußgängerzone, die frei von Menschen ist: Auch Altenkirchens ...

Ministerium und Bauernverband: Ernte braucht Erntehelfer

Region. „Die landwirtschaftlichen Betriebe suchen händeringend Erntehelfer, viele Bürgerinnen und Bürger bieten ihre Hilfe ...

Stare kommen aus den Überwinterungsgebieten zurück

Quirnbach. Mit den milderen Wintern überwintert ein hoher Anteil von Staren aber auch in Westdeutschland. So konnten im Januar ...

Konsequente Verfolgung von Straftaten gegen Infektionsschutzgesetz

Region. Aus diesem Grund weist die Staatsanwaltschaft darauf hin, dass Verstöße gegen die zum Schutz der Bevölkerung im Wege ...

Werbung