Werbung

Nachricht vom 23.03.2020    

WKB in Wissen: Bürgerentscheid soll Klarheit bringen

Der Wissener Stadtrat hat am 10. Februar für die Einführung von wiederkehrenden Straßenausbaubeiträgen gestimmt. Große Teile der Wissener Bevölkerung sind mit dieser Entscheidung nicht einverstanden. Ein Bürgerentscheid kann hierüber in direkter Demokratie Klarheit bringen.

(Foto: BI Wissen)

Wissen. Aus diesem Grund werden die Wissener Bürger in den nächsten Tagen einen weißen Umschlag in ihrem Briefkasten finden. Dieser enthält zwei Informationsblätter, einen Rückumschlag und die wichtige Unterschriftenliste. Mit ihrer Unterschrift haben die Bürger die Möglichkeit, einen Bürgerentscheid zu erzwingen. In diesem Bürgerentscheid haben dann alle wahlberechtigten Wissener die Möglichkeit, für oder gegen die vom Stadtrat am 10. Februar beschlossene Einführung der wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge zu stimmen. Soviel Demokratie ist möglich, wenn mindestens 9 Prozent der Wahlberechtigten in Wissen das Bürgerbegehren unterstützen. Die Initiatoren streben weit über tausend Unterschriften an, allein schon, um die Dringlichkeit klarzustellen.

Vorsichtsmaßnahmen in Zeiten von Corona
In Zeiten des Coronavirus muss man dafür neue Wege gehen. Oberstes Gebot ist auch hier, mögliche Infektionswege kategorisch abzuschneiden. So hat Mitinitiator Edmund Tripp ein System ausgeklügelt: Anstatt der zurzeit undenkbaren Haustüraktionen bekommen die Wissener Bürger den oben beschriebenen Umschlag in den Briefkasten. Diese Umschläge sind nach strengen Hygieneregeln verpackt worden. Die Briefumschläge werden mit Handschuhen und Mundschutz gepackt und erst nach einer 24-stündigen Lagerung verteilt. Das System wurde auf nrw.mehr-demokratie.de lobend erwähnt und ermöglicht den Bürgern der Stadt Wissen, die gesetzliche, viermonatige Frist für ein Bürgerbegehren einzuhalten.



Anschließend werfen die Bürger die Unterschriften bei den aufgeführten Personen in den Briefkasten oder senden sie per Post an die Initiatoren der Aktion zurück. (PM)

Hinweis zu der Kommentarfunktion:
In den bisherigen Artikeln ist sehr viel kommentierte worden. Die Kommentare wiederholen sich nun weitestgehend und sind zunehmend mit Angriffen versehen. Aus diesem Grund haben wir die Funktion mit sofortiger Wirkung deaktiviert.
Wolfgang Tischler
-Chefredakteur-


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erweiterung IGS Horhausen: Kostenexplosion bei Schlosserarbeiten

Altenkirchen. Bislang ist der Kreis Altenkirchen bei seinem derzeit größten Projekt, der Erweiterung der IGS Horhausen, kostentechnisch ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen: Höchststand bei Aktiven, Flutkatastrophe, Pandemie

Brachbach. Als Volker Hain 2019 bei der Delegiertenversammlung in Weitefeld zum Kreisvorsitzenden gewählt wurde, waqr nicht ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Musikverein Dermbach feierte sein 115-jähriges Jubiläum

Herdorf-Dermbach. Eröffnet wurde der Abend mit dem Konzertmarsch "Arsenal" von Jan van der Roost. Anschließend konnten die ...

KG Herdorf: Corona führte zu Einbußen und einer Satzungsänderung

Herdorf. "Nadda Jöhh", sagte Vorsitzender Thomas Otterbach und die Mitglieder erwiderten das ebenso, und zwar bei der Jahreshauptversammlung ...

Kirchen: Unbekannter schoss Pfeil in Werbedisplay am Netto-Markt

Kirchen. Sie ist für viele Fahrer und Fußgänger Blickfang: Die Leuchtreklametafel auf dem Parkplatz des Netto-Markts im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Frühlingserwachen im Wald

Region. Im Wald nutzen Frühblüher das Sonnenlicht, um ihren Jahreszyklus zu vollbringen. Denn wenn der Waldboden mit dem ...

Informationen für die katholischen Gemeinden der Oberen Sieg

Kreis Altenkirchen. Bis zum Weißen Sonntag einschließlich sind im Erzbistum Köln, wie auch in unseren Nachbarbistümern, öffentliche ...

„Senioren-Wohnpark Altenkirchen“: Bau beginnt trotz Coronakrise

Altenkirchen. Zwei Bagger recken seit Montagmorgen (23. März) abwechselnd ihre Arme und Löffel bei schneidend kaltem Nordost-Wind ...

Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen bei der Bundesbank und in Hadamar

Betzdorf. Die gesellschaftswissenschaftlichen Leistungskurse der Stufe 13 der IGS Betzdorf-Kirchen besuchten mit ihren Kursleitern ...

Neuzugänge verstärken Bundesligateam des Wissener SV

Wissen. Auf der Ausländerposition wurde Handlungsbedarf notwendig, da Simon Claussen aus beruflichen Gründen keine festen ...

Ministerin Malu Dreyer nimmt zu Bundesbeschlüssen Stellung

Region. Medizinische Dienstleistungen, wie die medizinische Fußpflege, Optiker, Hörgeräteakustiker oder Physiotherapie sind ...

Werbung