Werbung

Nachricht vom 23.03.2020    

Informationen für die katholischen Gemeinden der Oberen Sieg

Zum Glauben an Jesus Christus gehört wesentlich das Eingebundensein in die Gemeinschaft der Glaubenden. Am Sonntag sind nun die Vorgaben für das Zusammenkommen von Menschen nochmals deutlich eingeschränkt worden. Darum müssen auch für das Gemeindeleben Regelungen getroffen werden, die es ermöglichen, zusammenzuhalten ohne die bisher üblichen Formen des Zusammenseins.

Die Wissener Pfarrkirche Kreuzerhöhung (Foto: Archiv AK-Kurier)

Kreis Altenkirchen. Bis zum Weißen Sonntag einschließlich sind im Erzbistum Köln, wie auch in unseren Nachbarbistümern, öffentliche Gottesdienste untersagt. Daher wurden die Feier der Erstkommunion und der Firmung verschoben. Ein neuer Termin kann noch nicht verlässlich genannt werden.

Die Spendung der Taufe ist momentan nur möglich, wenn das Leben des Kindes bedroht ist.
Hochzeiten müssen leider vorerst verschoben werden bis die Vorgaben eine Versammlung mehrerer Menschen wieder zulassen.

Sterbenden können die Sakramente gereicht werden. Erdbestattung können unter den gegebenen Einschränkungen vorgenommen werden. Nähere Informationen erhalten sie beim Bestatter. Für jeden Verstorbenen feiert einer der Priester in unmittelbarer zeitlicher Nähe zur Beisetzung eine hl. Messe. Eine gemeinsame Feier wird hoffentlich in nicht allzu langer Zeit nachgeholt werden können.

Das Pastoralbüro ist weiter zu den üblichen Zeiten besetzt. Von Besuchen sollte allerdings möglichst Abstand genommen werden. Wenn es geht, mögen Anliegen telefonisch geklärt werden. Der Osterpfarrbrief „Miteinander“ wird zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen, wenn wieder verlässlich Angaben zu Terminen gemacht werden können.

An Palmsonntag wird Pfarrer Kürten eine hl. Messe in der verschlossenen Kirche feiern bei der er die Palmzweige segnen wird, die sich alle ab dem dann folgenden Montag in den Kirchen des Seelsorgebereichs mitnehmen können.

Für Ostern und die Osterkerzen werden ähnliche Regelungen getroffen werden müssen. Zumindest die Pfarrkirchen des Seelsorgebereichs stehen tagsüber zum persönlichen Gebet weiter offen. Ab dem Palmsonntag können sich alle Beter hoffentlich dabei wieder der frisch renovierten Pfarrkirche Kreuzerhöhung und der beeindruckenden Hecker-Fresken erfreuen.

Pfarrer Kürten feiert an jedem Morgen in seiner Hauskapelle eine hl. Messe für alle Menschen in unseren Gemeinden. Wer möchte kann sich um 8 Uhr mit einem stillen Gebet zuhause gerne anschließen. Täglich werden morgens und abends aus dem Kölner Dom Gottesdienste übertragen auf „domradio“ und EWTN. Jeden Abend läuten um 19.30 Uhr die Glocken und laden zum Gebet ein. Eine ökumenische Initiative regt an, um 19.30 Uhr eine brennende Kerze ins Fenster zu stellen und ein Gebet zu sprechen. So können wir auch nach draußen sichtbar als Christen im Gebet zusammenhalten ohne unmittelbar zusammen zu sein. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Informationen für die katholischen Gemeinden der Oberen Sieg

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Die Polizei sucht Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zu Sonntag, 20. September, in Wissen zugetragen hat. Ein 39-Jähriger wurde so verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein brennender Lebensbaum gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Donnenstraße in der Ortslage von Etzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde daraufhin alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.




Aktuelle Artikel aus Region


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Betzdorf. Ein 66-jähriger Autofahrer war gegen 11.50 Uhr auf der B 62 aus Richtung Kirchen kommend in Richtung Siegkreisel ...

Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Donnerstagnachmittag, 17. September, gab es laut Corona-Statistik noch zwölf aktive Corona-Fälle ...

Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Dierdorf. Ehrenstein wies auf die zurzeit gültigen Corona-Abstandregeln hin sowie auf die verschiedenen Abkürzungsmöglichkeiten. ...

„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Daaden. Gegen 0.58 Uhr wurde der Polizei das Feuer in der Wochenendsiedlung „Lützenbach“ in Daaden gemeldet. Bei Eintreffen ...

Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Wissen. Gegen 0.23 Uhr kam es auf dem Gehweg vor einer Gaststätte zu der Prügelei. In deren Verlauf erlitt das Opfer eine ...

anderes lernen: Bildungsangebote des Haus Felsenkeller

Vertrauen in sich selbst - Seminar zum Thema Selbstvertrauen/Selbstwert
Welchen Eindruck hat man von sich selbst? Welche ...

Weitere Artikel


„Senioren-Wohnpark Altenkirchen“: Bau beginnt trotz Coronakrise

Altenkirchen. Zwei Bagger recken seit Montagmorgen (23. März) abwechselnd ihre Arme und Löffel bei schneidend kaltem Nordost-Wind ...

Betzdorfer Wochenmarkt mit Einschränkungen während Corona-Pandemie

Betzdorf. Man möchte mit dieser Entscheidung zumindest die Grundversorgung mit Lebensmittel anbieten. Die zugelassenen Marktstände ...

Kolumne „Themenwechsel“: Es gibt auch gute Nachrichten

Kreisgebiet. Gute Nachrichten haben eine positive Auswirkung auf den Menschen. Bereits eine kleine Botschaft kann viel bewirken ...

Frühlingserwachen im Wald

Region. Im Wald nutzen Frühblüher das Sonnenlicht, um ihren Jahreszyklus zu vollbringen. Denn wenn der Waldboden mit dem ...

WKB in Wissen: Bürgerentscheid soll Klarheit bringen

Wissen. Aus diesem Grund werden die Wissener Bürger in den nächsten Tagen einen weißen Umschlag in ihrem Briefkasten finden. ...

Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen bei der Bundesbank und in Hadamar

Betzdorf. Die gesellschaftswissenschaftlichen Leistungskurse der Stufe 13 der IGS Betzdorf-Kirchen besuchten mit ihren Kursleitern ...

Werbung