Werbung

Nachricht vom 24.03.2020    

Abi am Kopernikus-Gymnasium Wissen: Zweimal Traumnote 1,0

Unter besonderen Bedingungen wurden in den letzten Tagen die abschließenden mündlichen Abiturprüfungen am Kopernikus-Gymnasium durchgeführt – doch die besonderen Bedingungen haben sich gelohnt: 59 Schülerinnen und Schüler konnten in der kleinen Jahrgangsstufe 13 erfolgreich ihre Abitur-Prüfungen bestehen.

Kein Gruppenfoto glücklicher Abiturienten: Das Kopernikus-Gymnasiums feiert still seinen Abiturjahrgang 2020. (Foto: Schule)

Wissen. Zwei Schülerinnen erreichten dabei die auch weiterhin äußerst seltene „Traumnote“ von 1,0: Atlas Khoshnoudrad und Pauline Ladner zeigten über ihre gesamte Zeit in der Oberstufe herausragende Leistungen, für die sie sich am Ende belohnen konnten.

Aber auch sonst zeigt man sich am Kopernikus-Gymnasium äußerst zufrieden, denn insgesamt erreichten elf Schülerinnen und Schüler eine Note mit der 1 vor dem Komma. MSS-Leiter Robert Winter freut dabei besonders, dass die naturwissenschaftlichen Fächer äußerst stark vertreten sind: „Das Kopernikus-Gymnasium bereitet grundsätzlich sehr gut auf ein Studium jeglicher Fachrichtung vor, wie unsere ehemaligen Schüler immer wieder uns rückmelden.
Aber gerade in den Naturwissenschaften scheinen wir außergewöhnlich gute Arbeit zu leisten und unsere Schülerinnen und Schüler entsprechend fördern zu können.“ Folgende Schüler freuen sich über ein „Einser-Abitur“, wofür sie vom Förderverein des Kopernikus-Gymnasiums mit einem Buchgutschein ausgezeichnet wurden: Sophie Gehrer (1,2); Gina-Maria Henn (1,8); Atlas Khoshnoudrad (1,0); Lea Krieger (1,2); Pauline Ladner (1,0); Benjamin Leidig (1,8); Fausta Nutautaité (1,7); Juliane Salveter (1,8); Nils-Kristoffer Smith-Tönnessen (1,8); Antona Weitz (1,2); Tabea Zacharias (1,5).

Schulleiterin Katja Weidt freut sich für ihre Abiturienten: „Wir haben so viele hervorragende Prüfungen gesehen und feiern angesichts der notwendigen Corona-Restriktionen im Herzen mit unseren Abiturienten und deren Familien mit.“ Zugleich aber machen die Schutzmaßnahmen rund um das Covid-19-Epidemie die übliche Entlassfeier zunichte, wie die beiden Jahrgangsstufenleiter Katrin Konze und Jan Etzbach anmerken: „Es ist sehr bedauerlich, dass wir den Abschluss unserer Abiturienten nicht gemeinsam feiern können. Die Ausgabe des Abiturzeugnisses ist der Höhepunkt in der Schullaufbahn unserer Abiturientinnen und Abiturienten, die nun – verständlicherweise – auf dieses Ereignis wie auch ihren Abi-Ball verzichten müssen.“ Man hofft in der Schulgemeinschaft im Spätsommer eine gemeinsame Feier durchführen zu können.

Einige Abiturientinnen und Abiturienten können sich zudem über Auszeichnungen der Fachschaften, der Stadt und Verbandsgemeinde Wissen, des Landkreises Altenkirchen und der Bildungsministerin Fr. Dr. Hubig freuen. Diesen Preis erhält für Sophie Gehrer aus Kundert für ihr langjähriges Engagement in der Schülervertretung. Aus gleichem Grund wird Maximilian Ochsenbrücher aus Morsbach durch den Landrat, Herrn Dr. Enders, ausgezeichnet. Den Preis der Stadt Wissen erhält Sari Al-Madani aus Wissen für ihren Einsatz für das Sozialprojekt der Stufe. Sophie Gehrer und Maximilian Ochsenbrücher werden zudem für ihre verantwortungsvolle Übernahme des Amtes der Jahrgangsstufensprecher von der VG Wissen ausgezeichnet.

Antonia Weitz erhält den Preis der Deutschen Physikalischen Gesellschaft; die Abiturpreise in Mathematik gehen an Benjamin Leidig und Atlas Khoshnoudrad, die zudem auch von der Fachschaft Chemie ausgezeichnet wird; Pauline Ladner wird der Preis des Heimatverein des Kreises Altenkirchen verliehen, sie erhält außerdem den Preis der Fachschaft Biologie; die Fachschaft Geschichte zeichnet Nele Schneider aus, die Fachschaft Bildende Kunst prämiert die Leistungen von Jana Riebel und Sophie Gehrer.

Die Abiturientinnen und Abiturienten des Kopernikus-Gymnasiums 2020

Al-Madani, Sari (Wissen); Becker, Julius Maria (Wissen); Beib, Felix (Wissen); Beib, Lara (Selbach); Binder, Dorian (Birken-Honigsessen); Binz, Mascha (Wissen); Brück, Ines (Mittelhof); Chatzdimitriou, Elias (Selbach); Dridiger, Michelle (Birken-Honigsessen); Dumke, Leonie (Helmenzen); Gehrer, Sophie (Kundert); Gries, Florian (Hamm); Harzer, Celina (Birken-Honigsessen); Hellinghausen, Ronja Valerie (Birken-Honigsessen); Henn, Gina-Maria (Heckenhof); Hüsch, Paul (Fensdorf); Kaczynski, Veronika (Etzbach); Khoshnoudrad, Atlas (Wissen); Klein, Lorenz (Wissen); Klöckner, Michelle (Selbach); Krieg, Catiana (Rosenheim); Krieger, Lea (Birken-Honigsessen); Kuhn, Nicole (Wissen); Ladner, Pauline (Wissen); Leidig, Benjamin (Birken-Honigsessen); Makhloufi, Miriam (Wissen); Mildenberger, Alexander (Wissen); Müller, Alexander (Morsbach); Nutautaité, Fausta (Wissen); Ochsenbrücher, Maximilian (Morsbach); Pichová, Pavlína (Wissen); Pink, Adrian Simon (Wissen); Platte, Elena (Wissen); Quast, Sophia (Friesenhagen); Reinery, Niklas (Wissen); Riebel, Jana (Wissen); Riedel, Lara (Hamm); Rödder, Alessia (Wissen); Rogalsky, Stefan (Breitscheidt); Salveter, Juliane (Wissen); Schneider, Nele (Birken-Honigsessen); Seibert, Michelle (Gebhardshain); Smith-Tönnessen, Nils (Schönstein); Snimsikov, Arthur (Pracht); Sommer, Chiara (Wissen); Steiger, Jana (Mittelhof); Strauch, Celine (Rosenheim); Stricker, Jana Sophie (Morsbach); Suchanek, Jan Maurice (Morsbach); Thomas, Annalena (Katzwinkel); Ueckerseifer, Jill (Birken-Honigsessen); Vor, Tabea (Berg); Warkentin, Johannes (Etzbach); Weiler, Sebastian (Wissen); Weitz, Antonia (Wissen); Wiens, Miriam (Hamm); Zacharias, Tabea (Breitscheidt); Ziba, Naim (Wissen); Zimmermann, Sofie (Wissen). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Abi am Kopernikus-Gymnasium Wissen: Zweimal Traumnote 1,0

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Die Polizei sucht Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zu Sonntag, 20. September, in Wissen zugetragen hat. Ein 39-Jähriger wurde so verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Neuer Infinity-Pool im Molzbergbad setzt Maßstäbe in der Region

Rund ein halbes Jahr mussten die Gäste des Molzbergbades auf die Wiedereröffnung der Saunaanlage warten. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Verordnungen, musste mit dem Lockdown auch der Saunabetrieb am 13. März diesen Jahres eingestellt werden. Der startet nun wieder am 21. September unter geänderten Bedingungen.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein brennender Lebensbaum gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Donnenstraße in der Ortslage von Etzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde daraufhin alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus.


Vorbildliches Verhalten von Bewohnern und Nachbarn erleichtert Feuerwehreinsatz

Die freiwilligen Feuerwehren aus Schönstein und Wissen sind am Samstag, 19. September, gegen 17.50 Uhr zu einem Brand in Steckenstein alarmiert worden. Ein ausgelöster Heimrauchmelder verhinderte Schlimmeres. Neben den beiden Löschzügen der VG Feuerwehr Wissen wurde eine weitere Drehleiter aus Betzdorf angefordert.




Aktuelle Artikel aus Region


Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Dierdorf. Ehrenstein wies auf die zurzeit gültigen Corona-Abstandregeln hin sowie auf die verschiedenen Abkürzungsmöglichkeiten. ...

„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Daaden. Gegen 0.58 Uhr wurde der Polizei das Feuer in der Wochenendsiedlung „Lützenbach“ in Daaden gemeldet. Bei Eintreffen ...

Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Wissen. Gegen 0.23 Uhr kam es auf dem Gehweg vor einer Gaststätte zu der Prügelei. In deren Verlauf erlitt das Opfer eine ...

anderes lernen: Bildungsangebote des Haus Felsenkeller

Vertrauen in sich selbst - Seminar zum Thema Selbstvertrauen/Selbstwert
Welchen Eindruck hat man von sich selbst? Welche ...

Hämmscher Kultur- und Genuss-Sommer feiert grandiosen Abschluss

Seelbach/Marienthal. Das Publikum im Klostergarten Marienthal war ein weiteres Mal begeistert. Die vier Musiker übertragen ...

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Hamm. Die Rauchwolke war schon der Anfahrt nach Etzbach erkennbar. Als die Wehrleute in der Donnenstraße eintrafen, hatten ...

Weitere Artikel


Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreisgebiet steigt auf 27

Altenkirchen. Mit Datum vom 24. März, 14.30 Uhr, gibt es 27 nachgewiesene Covid-19-Infektionen im Kreis Altenkirchen. Damit ...

Wissing: Land hilft Selbstständigen und Kleinunternehmen

Region. „Die Landesregierung hilft. Wir lassen unsere Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nicht im Regen ...

Neue „Hotline Fieberambulanz“ in Rheinland-Pfalz

Kreisgebiet. Die „Hotline Fieberambulanz“ ist erreichbar unter der Telefonnummer 0800 99 00 400. „Mit den zusätzlichen Kapazitäten ...

IGS Hamm/Sieg entlässt neunten Abiturjahrgang

Hamm. Nicht nur die mündlichen Abiturprüfungen mussten unter strikten Hygienevorschriften mit ausreichend Abstand, Raumbelüftung ...

Landesregierung fördert Nachbarschaftsnetzwerke im AK-Land

Kreis Altenkirchen. „Die Welle der Hilfsbereitschaft in der Corona-Krise ist überwältigend. In diesen für uns alle schwierigen ...

Der Sport zeigt sich solidarisch

Koblenz. „Wenn Eintrittsgelder wegfallen, Kursgebühren fehlen, Stornogebühren anfallen und Mieten weiter bezahlt werden müssen, ...

Werbung