Werbung

Nachricht vom 27.03.2020    

Imkerei in Zeiten des Corona-Virus erlaubt und möglich?

Manch ein Imker fragt sich, ob er in diesen Zeiten seine Bienen an den Außenständen betreuen darf? Als Nutztierhalter ist jede Imkerin und jeder Imker verpflichtet, sich um die Bienen zu kümmern und diese fachgerecht zu versorgen.

Der Vorstand des Bienenzuchtvereins Wissen

Wissen. Sind im Falle amtlich angeordneter Quarantäne eines Imkers/einer Imkerin erforderliche Arbeiten an den Bienenvölkern nicht durchführbar, möchte der Bienenzuchtverein Wissen seine Unterstützung anbieten.

Der Vorstand ist zum Organisieren der Pflege der Bienenvölker für seine Mitglieder und Bienenhalter im Vereinsgebiet unter folgenden Nummern und per E-Mail erreichbar:
Ulrich Müller 0157-53700341 und Patrick Brück 02742-9134777 sowie bzv-wissen@gmx.de
Auch ist es ratsam, sich im Vorfeld auf den Ernstfall vorzubereiten, um eine Versorgung der Bienen bei einem Ausfall des Bienenhalters gewährleisten zu können.

Aufgrund der aktuellen Situation weist der Vorstand darauf hin, dass derzeit keine regelmäßigen Treffen wie der Imkerstammtisch stattfinden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Imkerei in Zeiten des Corona-Virus erlaubt und möglich?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Geduld und Ausdauer von Taekwondosportlern wurden belohnt

Oberlahr. Geprüft wurde in den folgenden Bereichen: 1-Schritt-Kampf (Hanbon Gyrugi), Formenlauf (Poomsae), traditionelle ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Weitere Artikel


Wissen wartet bei wiederkehrenden Beiträgen Landesgesetz ab

Wissen. Darauf weist die Stadt Wissen in einer Pressemeldung hin. Die anberaumte Sitzung des Landtags im März war nach Ausbruch ...

Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Klara trotzt Corona, zweiter Teil

Kölbingen. Episode Zwei von Donnerstag, 26. März
Pfarrer van Kerkhof saß in seinem Büro und sah die Post durch. So viele ...

„Hast Du Töne? – Klangwerk macht Schule“ ist gestartet

Morsbach. Das neuste Projekt des Klangwerks ist vor einigen Wochen an der Amitola Grundschule in Morsbach gestartet. In Kooperation ...

Wäller Buchhandlung: So trotzen Buchhändler der Corona-Krise

Altenkirchen. Not macht erfinderisch: Die Redewendung ist für die Wäller Buchhandlung in Altenkirchen der Leitfaden. Trotz ...

IHK Koblenz setzt Erhebung der Beiträge vorübergehend aus

Koblenz. Bis Ende Juni werden die Beiträge gestundet und der für Juni anstehende Beitragsversand verschoben. Die Stundung ...

Werbung