Werbung

Nachricht vom 30.03.2020    

Müllsammelaktion in Pirzenthal: Gutes für die Umwelt tun

Das Örtchen Pirzenthal, idyllisch gelegen an der Sieg im Grenzbereich der Verbandsgemeinden Wissen und Hamm, lässt sich vom Corona-Virus noch lange nicht unterkriegen. Seit vielen Jahren kümmern sich einige Bewohner um das Säubern des Siegufers von Unrat aller Art – so auch in diesem Jahr.

In Pirzenthal wurde Müll gesammelt. (Foto: privat)

Wissen. Als Organisatoren engagieren sich regelmäßig die Fischereiberechtigten von Pirzenthal. Dieses Jahr konnte aufgrund der Corona Pandemie und der damit verbunden Kontaktsperre die Müllsammelaktion nicht in gewohnter Weise stattfinden. Dabei hatte das diesjährige Hochwasser deutlich mehr Umweltsünden zu Tage gebracht, als in den letzten Jahren.

Und dann passierte folgendes: Ohne großartige vorherige Absprache und trotz Kontaktverbotes wurde der Müll eingesammelt! Über mehrere Tage verteilt immer wieder alleine, zu zweit oder im Familienverbund sah man Menschen mit Müllsäcken „bewaffnet" spazieren gehen. Neben den Pirzenthälern engagierten sich ungefragt einige tatkräftige Naturfreunde von Außerhalb, die sich gerne an der Sieg aufhalten und verantwortungsbewusst mit der Natur umgehen, an der Aktion.

Das Ergebnis der Müllsammelaktion liegt jetzt zur Abholung durch den Bauhof der Stadt Wissen bereit. Ergo: was kann man gegen Corona Frust und Lagerkoller tun? Sich ganz praktisch für die Umwelt einsetzen. Und zwar ohne gegen aktuelle Kontaktverbote zu verstoßen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Müllsammelaktion in Pirzenthal: Gutes für die Umwelt tun

2 Kommentare
Das meiste davon habe ich alleine gesammelt.
Die Verbandsgemeinde Wissen ist das auch bekannt.
Ich sammel seit sehr vielen Jahren Müll in der Natur und an Flüssen. Google Edwin Hess bitzen müll Jäger. Google Landesschau Rheinland Pfalz SWR Edwin Hess bitzen.
Es liegt Viel zu viel Müll in der Natur und an Flüssen.
#2 von Edwin Hess, am 02.04.2020 um 16:37 Uhr
Mein allergrößter Respekt an die Pirzenthäler! Eure Aktion dient hoffentlich als Paradebeispiel für andere.
Wenn auch die Flursäuberungen wegen der Abstandsgebote kreisweit abgesagt waren, so stand und steht es (noch bis Ende April) dem Einzelnen ja frei, die Natur zu säubern. Ich war in meinem Heimatort auch alleine unterwegs. Kostenlose Entsorgungsmöglichkeiten gibt es über die Ortsgemeinden und über die Bauhöfe der VGs.
#1 von Fred Jüngerich, am 31.03.2020 um 09:59 Uhr

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Politik, Artikel vom 26.05.2020

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Kabinett beschließt Moped-Führerschein mit 15

Das Kabinett ist dem Vorschlag von Verkehrsminister Dr. Volker Wissing gefolgt und hat die Einführung des Moped-Führerscheins mit 15 Jahren beschlossen. „Mit dem Kabinettsbeschluss ist der Weg frei. Jetzt können Jugendliche ab 15 Jahren den Sommer und die Ferien nutzen, um den Führerschein zu machen“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing. „Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollen mobil sein. Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing.


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.




Aktuelle Artikel aus Region


Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Danksagung für Anteilnahme nach Tod von Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Helga Wienand-Schmidt war am 12. März 2020 im Alter von 67 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Ihr ...

Weitere Artikel


Erste Mitfahrerbank in Pracht aufgestellt

Pracht. Auch wenn alle zur Zeit „zu Hause“ bleiben, gibt es eine Zeit nach Corona und so wünscht sich Ortsbürgermeister Udo ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

Hotel Glockenspitze zu Corona-Krise: „Uns trifft das schwer“

Altenkirchen. Kein Kommen und Gehen, kein Leben im Haus: Das Sporthotel Glockenspitze in Altenkirchen muss sich ebenfalls ...

Kolumne „Themenwechsel“: Der Grillwahn geht wieder los

Vergangenen Donnerstag beschäftigte sich diese Kolumne mit dem Heimatgefühl, das unsere Regionen auszeichnet. Wer am Samstag ...

Anträge für Überbrückungshilfen können heruntergeladen werden

Region. Liquiditätsrücklagen müssen entgegen den Vorabrichtlinien nach Angaben des Bundeswirtschaftsministeriums nicht eingesetzt ...

Werbung