Werbung

Nachricht vom 30.03.2020    

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Marlene Eutebach wurde für ihren Jahrzehnte langen Einsatz als Blutspendebeauftragte im Ortsverein Betzdorf geehrt. Sie kam an diesem 2. Mittwoch im März, wie ach so oft, zum gewohnten Blutspendelokal, der Stadthalle in Betzdorf, um dort ihren ehrenamtlichen Job zu erledigen — wie sie es seit Jahrzehnten gewohnt ist. Doch dieser Tag sollte für sie ein besonderer werden.

Angenehm überrascht nahm Marlene Eutebach die Ehrung entgegen. (Foto: DRK)

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein Betzdorf. 1962 wurde sie zur Gruppenführerin ausgebildet. Seit 1977 ist sie in der Seniorengymnastik aktiv und leitet noch heute mit fast 80 Jahren zwei Seniorengymnastik- bzw. -Tanzgruppen in Betzdorf. Auch eine Ausbildung speziell für Osteoporose-Gymnastik absolvierte sie. Sie engagiert sich bis heute in ihrem Ortsverein, sowohl mit verschiedensten Leitungs- bzw. Vorstandstätigkeiten oder bei Blutspendeterminen und deren Organisation. Auch auf Kreisverbandsebene machte Marlene Eutebach sich einen Namen. So war sie Leiterin der Sozialarbeit, begleitete zusammen mit ihrem Mann als Betreuerin eine Behindertenschiffsreise des Kreisverbandes und ist Gründungsmitglied des DRK-Betreuungsvereins mit Sitz in Altenkirchen. Sie erhielt Auszeichnungen für langjährige aktive Rotkreuzarbeit durch den DRK-Kreis- und
-Bundesverband.

Nun zurück in die Gegenwart: Gleich acht Vertreter des DRKs ehrten Marlene Eutebach für ihre Verdienste beim letzten Blutspendetermin in ihrem Heimatortsverein in Betzdorf. Zu den Gratulanten gehörten (v. l.) Marcell Brenner und Alfons Lang (neuer und bisheriger Kreisgeschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen) sowie Michael Lieber (Präsident des Kreisverbandes), Marcus Klein (Bereitschaftsleiter im Ortsverein Betzdorf), Dr. med. Peter Enders (Landrat und Vizepräsident des Kreisverbandes), Bernd Brato (Verbandsgemeindebürgermeister und Vorsitzender des Ortsvereines Betzdorf), Frank Rüge (stellv. Bereitschaftsleiter im Ortsverein Betzdorf) und letztlich Peter Dobrinoff (Blutspendebeauftragter des Blutspendedienstes West). (PM)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Acht neue Corona-Fälle im Kreis seit Wochenbeginn

Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen steigt weiter: In den vergangenen Tagen sind acht neue Fälle gemeldet worden. Zwei Personen werden derzeit stationär behandelt.


Region, Artikel vom 23.09.2020

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Infoabend zum neuen Versorgungszentrum MZ in Hamm

Im Ortskern von Hamm/Sieg entsteht ein neues medizinisches Versorgungszentrum. Sowohl für Anwohner als auch für Menschen, die sich aktiv Gedanken um das Leben im Alter machen, wirft das viele Fragen auf. Deswegen laden die Verantwortlichen alle Interessierten zum Informationsabend ein.


„Jägerinnen und Gefährten“ beim Fotoshooting im Waldrevier

Sowohl die 18 teilnehmenden Jägerinnen aus den Kreisgruppen Neuwied und Altenkirchen als auch ihre vierläufigen Jagdbegleiter zeigten sich beim Fotoshooting an der Weiheranlage in den Regionen Altenkirchen und Neuwied von ihrer besten Seite und die fotografischen Ergebnisse waren großartig.


Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen „einmal anders“

Die Vorbereitungen für den 51. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen waren schon in der Anfangsphase. Ausgemacht war auch schon, für was der Erlös des diesjährigen Jahrmarkts bestimmt ist. Christoph Tenberken von mission Aachen hatte das Projekt, diesmal in Indien in der Provinz Assam, noch vor dem Lockdown vorgestellt. Doch dann kam Corona.


Treffpunkt Wissen ermittelt Gewinner vom „Heimat shoppen“

Rund 800 Kunden nahmen in diesem Jahr am Gewinnspiel des Treffpunkt Wissen in Verbindung mit der Aktion „Heimat shoppen“ teil. Die Aktion, die die Vielfalt und die Bedeutung der lokalen Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister herausstellt, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Am Dienstag, 22. September, war es soweit: Der Treffpunkt Wissen ermittelte die Gewinner – Sandra Weeser (Abgeordnete des Bundestages, FDP) zog die Glückslose.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Ausstellung im Internet: Fotos zeigen Schäden im Westerwald

Hergenroth. Vereinsmitglied Ulrich Persch erläutert das Projekt:
Seit dem Frühjahr 2020 zeigt sich immer deutlicher, in ...

„Demenz – wir müssen reden!" – Welt-Alzheimertag 2020

Mainz/Koblenz. Viele Öffentlichkeitskampagnen und Initiativen aller Art arbeiten daran, dies zu ändern. Die jüngste Initiative, ...

Spätsommer-Highlight im Corona-Jahr: BMW Power Day 2020

Enspel. „Danke für diesen tollen Tag. Tolle Leute und Autos, Spitzen-Essen und sanitäre Anlagen. So wie man es am Stöffel-Park ...

„O’zapft is“ mit der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Beim Bayerischen Defiliermarsch, der Vogelwiese und zahlreichen Ernst Mosch-Klassikern verging der Abend wie im ...

SV Elkhausen-Katzwinkel lädt zum Helmut-Weber-Pokal Schießen ein

Katzwinkel. Auch als Familie besteht die Möglichkeit, ein Team zu bilden und an diesem Wettbewerb teilzunehmen, Mindestalter: ...

SV Leuzbach-Bergenhausen hielt sein traditionelles Zeltlager ab

Altenkirchen. Die Altersspannweite reicht inzwischen von dem einjährigen Kind bis zum über 80-jährigen Senior. Es herrscht ...

Weitere Artikel


Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

Fünf Jahre Katholisches Familienzentrum Westerwald

Altenkirchen. Im Rahmen der familienunterstützenden Angebote schaffen wir Räume der Begegnung und entwickeln gemeinsam mit ...

Kreis-CDU gratuliert Jessica Weller zur Geburt ihres Sohnes

Wissen. Ob die angedachten Termine im Mai und Juni stattfinden können, ist derzeit noch fraglich. Der Beratungsbedarf der ...

Erste Mitfahrerbank in Pracht aufgestellt

Pracht. Auch wenn alle zur Zeit „zu Hause“ bleiben, gibt es eine Zeit nach Corona und so wünscht sich Ortsbürgermeister Udo ...

Müllsammelaktion in Pirzenthal: Gutes für die Umwelt tun

Wissen. Als Organisatoren engagieren sich regelmäßig die Fischereiberechtigten von Pirzenthal. Dieses Jahr konnte aufgrund ...

Hotel Glockenspitze zu Corona-Krise: „Uns trifft das schwer“

Altenkirchen. Kein Kommen und Gehen, kein Leben im Haus: Das Sporthotel Glockenspitze in Altenkirchen muss sich ebenfalls ...

Werbung