Werbung

Nachricht vom 07.04.2020    

72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Seit Montag, 6. April, ist lediglich ein neuer Fall einer Corona-Infektion im Kreis Altenkirchen hinzugekommen. Mittlerweile gelten 45 Personen als geheilt. Landrat Dr. Peter Enders appelliert besonders im Hinblick auf das bevorstehende Oster-Wochenende an die Bevölkerung.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen/Kreisgebiet. Auch am Dienstag, 7. April, bleibt es dabei: Der Landkreis Altenkirchen verzeichnet weiterhin moderate Zunahmen bei der Zahl der Covid-19-Infektionen: 72 sind es aktuell (Stand: 7. April, 11 Uhr), am Vortag waren es gegen Mittag 71.



Drei Patienten aus dem Kreis befinden sich ebenso wie zwei aus Italien stammende Patienten weiterhin auf der Intensivstation des Kirchener Krankenhauses zur Beatmung, ein weiterer Patient befindet sich in einer Siegener Klinik.

Die aktuelle Übersicht der Infektionen nach Verbandsgemeinden und die Veränderungen im Vergleich zum Vortag:

VG Altenkirchen-Flammersfeld: 14
VG Betzdorf-Gebhardshain: 13
VG Daaden-Herdorf: 16 (+1)
VG Hamm: 0
VG Kirchen: 22
VG Wissen: 7

Landrat Dr. Peter Enders nutzt die Bekanntgabe der neuesten Zahlen zu einem Appell mit Blick auf das bevorstehende Oster-Wochenende: „Wenn wir uns später einmal an das Osterfest 2020 erinnern werden, dann wissen wir schon heute: Es war alles anders. Und ich sage ganz bewusst: Es muss in diesen Tagen anders sein als all die Jahre zuvor, in denen wir es gewohnt waren, gemeinsam zu feiern, uns gegenseitig zu besuchen, Ausflüge zu machen.“

Enders ruft die Bevölkerung im Kreis Altenkirchen auf, sich weiterhin an die kontaktreduzierenden Maßnahmen zu halten: „Auch wenn es noch so schwer fällt und vielfach bitter weh tut: Wir alle können unseren Teil dazu beitragen, die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen, die Risikogruppen zu schützen und die Krankenhäuser nicht zu überlasten! Wir haben das im Kreis in den letzten Wochen besonnen getan und bis heute im Vergleich zu anderen Regionen keine so dramatischen Entwicklungen bei den Covid-19-Erkrankungen zu verzeichnen. Dafür bin ich dankbar. Bitte helfen Sie mit, dass es so bleibt!“ (PM)

Lesen Sie auch:
Verstöße gegen Corona-Maßnahmen kosten bis zu 25.000 Euro
Überblick: Hilfsangebote im Kreis während der Corona-Krise
Coronavirus im AK-Land: Die wichtigsten Fragen und Antworten



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 72 Infektionen im Kreis – 45 Frauen und Männer geheilt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

DRK-Präsident Rainer Kaul zieht erste Bilanz von aufsuchenden Impfungen und Testungen von Alten- und Pflegeeinrichtungen in Rheinland-Pfalz.


Strafen für Einreisende: Oberberg appelliert 15-Kilometer-Regel einzuhalten

Der Oberbergische Kreis ist derzeit von Corona-Neuinfektionen schwer betroffen. Die 7-Tage-Inzidenz liegt bei über 200, das Land NRW hat den Bewegungsradius hier auf 15 Kilometer eingeschränkt. Nun ist man bemüht, die Besucherströme einzudämmen – das gilt auch für Wochenendausflügler aus dem benachbarten Kreis Altenkirchen.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 18 Neuinfektionen am Freitag

Vor dem Wochenende liegt die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen auf dem Niveau des Vortages: Nach 19 neuen Fällen am Donnerstag verzeichnet das Kreisgesundheitsamt am Freitag, 15. Januar, 18 zusätzliche Infektionen.


Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Für das Wochenende sind wieder Schneefälle prognostiziert. Was den Einen freut, ist für den Anderen eine Schreckensvision. Freunde des Wintersports zieht es unweigerlich auf die schneesicheren Höhen der Region.


Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.




Aktuelle Artikel aus Region


Nicole nörgelt – über die Freuden des Fernunterrichts

Region. „Ich muss Schluss machen“, piepst sie mit Grabesstimme. „Meine… ähm… Schüler nehmen anscheinend grade das Klassenzimmer ...

First Responder der VG Altenkirchen-Flammersfeld zogen Bilanz

Altenkirchen/Flammersfeld. Der Leiter der First-Responder-Gruppe, Holger Mies, der diese Aufgabe bereits für die Alt-VG Altenkirchen ...

Landessynode der Evangelischen Kirche tagte digital

Kreis Altenkirchen. Kirchenleitungswahlen, die künftige Gestalt der rheinischen Kirche in einer sich verändernden Gesellschaft, ...

DRK-Bilanz zur Impfung in Pflege- und Altenheimen

Region. Der Präsident des DRK-Landesverbandes Rheinland-Pfalz e.V., Rainer Kaul, zieht nach drei Wochen der aufsuchenden ...

Winterwochenende im Westerwald konfliktfrei gestalten

Region. An den vergangenen Wochenenden fand ein Ansturm auf Skilifte und Loipen im Hohen Westerwald statt, Corona-Abstandsregeln ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Weitere Artikel


Klara trotzt Corona, X. Folge

Kölbingen. Folge X vom 7. März
Seit zwei Stunden hatte der Pfarrer Klara nicht gesehen. Weit konnte sie nicht sein, sie ...

So feiert die evangelische Kirche im Kreis dieses Jahr Ostern

Kreis Altenkirchen. Sowohl an Gründonnerstag wie auch an Karfreitag und an den Ostertagen gehören die Gottesdienste zum gemeinschaftlichen ...

Nachhaltige Aktion der Genossenschaftsbank heute wichtiger denn je

Hachenburg. Das Projekt wurde zur Herzenssache. „Wir agieren regional im Westerwald. Auch deshalb möchten wir nachhaltige ...

Wie sieht die aktuelle Situation in Pflege- und Seniorenheimen aus?

Region. Ein kompetenter Gesprächspartner ist der Landtagsabgeordnete Sven Lefkowitz, der bis Mitte letzten Jahres die Senioren-Residenz ...

DRK Krankenhaus auf Corona-Krise gut vorbereitet

Hachenburg. Dazu gehört auch ein regelmäßiger Austausch mit den Gesundheitsämtern, Landkreisen und dem Gesundheitsministerium ...

Stillstand in der Hausinstallation gefährdet die Trinkwasserhygiene in Gebäuden

Hachenburg. Als örtlicher Wasserversorger appellieren die Verbandsgemeindewerke Hachenburg, Betriebszweig Wasserwerk an ...

Werbung