Werbung

Nachricht vom 13.04.2020    

Stefan Stark bleibt der SG 06 Betzdorf treu

Wer glaubt, dass in den lokalen Fußballvereinen eine „Corona-Starre“ eingetreten ist: Natürlich arbeiten alle Gliederungen auch an den Vorbereitungen für die Saison 20/21. Die SG 06 Betzdorf gab nun bekannt, dass man auch in der kommenden Saison auf Stefan Stark als Trainer der „Ersten“ zählen kann.

Stefan Stark bleibt Trainer der SG 06. (Foto: Verein)

Betzdorf. Stark, der seit diesem Jahr dem neuen Vorstand auch als Abteilungsleiter Fußball angehört, ist für die SG 06 – so der Verein – ein Glücksgriff und man freut sich sehr, dass man auch in Zukunft auf den guten und erfahrenen Trainer zählen darf. Dabei zählt für den Verein nicht nur die sportliche Komponente. Vorsitzender Timo Unkel: „Stefan ist menschlich einfach ein toller Typ“. Stark habe entscheidend dazu beigetragen, dass sich ein äußerst produktiver Austausch zwischen Stark als Trainer und Abteilungsleiter, Mannschaft und Vorstand entwickelt habe. Stark und Jugendleiter Torsten Henseler haben gleichzeitig die Verbindung zwischen „Erster“ und den Jugendmannschaften verstärkt und ausgebaut. Henseler und Unkel bestätigen deshalb gerne „Stefan Stark trägt entscheidend dazu bei, dass auf dem Bühl zusammenwächst, was zusammengehört.

Stark ist es augenscheinlich leichtgefallen, sich weiter für die Grün-Weißen auf dem Bühl zu entscheiden. In einem Statement bekennt der „Es macht sehr viel Spaß mit der Mannschaft zusammen zu arbeiten. Ich fühle mich sehr wohl in Betzdorf und möchte daran mitarbeiten das es bei der SG weiter aufwärts geht.“ Natürlich ist auch auf dem Bühl die COVID-19-Pandemie ein Thema. Stark würde sich wünschen, dass die laufende Saison noch weitergespielt würde, aber letztlich kann er sich das nicht vorstellen. Doch, so Stark, „Die Gesundheit aller ist aber auch deutlich wichtiger wie der Fußball“.



In der Saison 20/21 wird Stark mit einer Mannschaft weiterarbeiten können, in der es keine allzu großen Veränderungen gibt: „Sehr schön ist es das, fast der komplette Kader für die nächste Saison zugesagt hat.“ Als Ziel für die neue Saison nennt der Trainer die Weiterentwicklung der Mannschaf als Team und auch der einzelnen Spieler, um in der >Spielzeit 20/21 erfolgreicher zu sein, als in dieser Saison. Und noch etwas hat sich der Trainer vorgenommen: „Weiter ist es ein Ziel die Spieler die aus der A-Jugend kommen zu integrieren und ihnen die Möglichkeit zu geben im Seniorenfußball Fuß zu fassen.“ (PM)


Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stefan Stark bleibt der SG 06 Betzdorf treu

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Ehrungen und Glückwünsche beim Staffeltag im Fußballkreis Westerwald/Sieg

Westernohe. Die Spielklassenreform, die ab der Saison 2023/24 in Kraft tritt, sieht einen überkreislichen Spielbetrieb und ...

Ferien-Camp im Fußballkreis Westerwald/Sieg begeisterte 50 Kids im Alter von 8 bis 12 Jahren

Kroppach. Zwei Events ragten bei einem abwechslungsreichen Ferien-Camp, das über eine komplette Woche ging, heraus. Das war ...

DFB-Pokal: FV Engers gelingt gegen Arminia Bielefeld keine Sensation

Neuwied. Trotzdem ist die klare Niederlage kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, denn für Trainer Sascha Watzlawik ...

Ehemalige Fußballprofis in der Wurth Arena Niederfischbach

Niederfischbach. Zur Begrüßung des Fußballferien Camp 2022 waren Niederfischbachs Bürgermeister Dominik Schuh und der Sportbeauftragter ...

Wissen: Yoga-Kurs für Senioren - Angebot der DRK ab 13. September

Wissen. Durch gezielte Atemübungen entspannen sich Körper und Geist. Übungen im Sitzen oder auf dem Stuhl, Atemübungen und ...

Gebhardshain: Tennis-Feriencamp und Mini-Turnier vom 12. bis 14. August

Gebhardshain. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht das Erlernen beziehungsweise der Einstieg in die schöne Sportart Tennis, ...

Weitere Artikel


Roberto Capitoni: Künstler gehen auf die Barrikaden

Region. Der Comedian Roberto Capitoni hat die nachfolgende Nachricht an die Ministerpräsidentin wegen der Soforthilfe in ...

BUND hat Wildbienenberatungsstelle eingerichtet

Region. Bienen sind vor allem durch den Verlust von Nistplätzen und Nahrung bedroht. Durch Bebauung oder Versiegelung, „ordentliche“ ...

Weiterer Bewohner des St. Vinzenzhauses durch Corona verstorben

Altenkirchen. Im St. Vinzenzhaus in Gebhardshain waren in den letzten Tagen etliche Bewohner und Mitarbeiter positiv getestet ...

The Voice Kids: Björns Traum vom Finale ist leider ausgeträumt

Neuwied. Bei den Battles wurden Teams, bestehend aus drei Sängern/innen, zusammengesetzt, die sich ebenfalls bei den „Blind ...

Kolumne „Themenwechsel“: Was ist eigentlich der Ostermontag?

Ein sonniges Osterwochenende liegt hinter uns. Wir alle wissen: An Ostersonntag soll Jesus von den Toten auferstanden sein. ...

Westerwald-Tipps: Der Aussichtspunkt Sonnenberg bei Isert

Isert. Wenn man von der B 256 aus ein kleines Stück durch Feld und Wald Richtung Nister geht, landet man auf einem freien ...

Werbung