Werbung

Nachricht vom 14.04.2020    

Flächenbrand in Birnbach erforderte Einsatz der Drohne

Die Feuerwehren Weyerbusch und Altenkirchen wurden am Dienstag, 14. April, zu einem Flächenbrand in Birnbach alarmiert. Beim Eintreffen konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass ein rund 300 Quadratmeter großer Bereich brannte. In diesem Bereich waren Arbeiten durchgeführt worden.

Ein rund 300 Quadratmeter großer Bereich in Birnbach brannte. (Fotos: kkö)

Birnbach. Die Leitstelle Montabaur alarmierte am Dienstag (14. April), gegen 15.05 Uhr die Löschzüge Altenkirchen und Weyerbusch zu einem Flächenbrand in der Ortsgemeinde Birnbach. Beim Eintreffen der ersten Kräfte konnten diese eine Brandstelle erkennen. Die rund 300 Quadratmeter große Fläche wurde mit Wasser großzügig abgelöscht. Im Verlauf der Löscharbeiten wurde dem Wasser auch Schaum zugemischt.

Bei der weiteren Begehung des Einsatzbereiches stellten die Kräfte fest, dass in rund 60 Meter Entfernung eine weitere Rauchentwicklung zu sehen war. Hier handelte es sich nur um eine kleine Fläche, die zügig abgelöscht werden konnte. Die Beamten der Polizeiinspektion Altenkirchen informierten aufgrund der vorgefundenen Situation die Kriminalpolizei. Der Einsatzleiter, Michael Imhäuser, ließ die Drohnengruppe der Feuerwehr Berod alarmieren, um das ausgedehnte und unwegsame Gelände auf weitere Brandnester zu kontrollieren.

Die Feuerwehren waren mit rund 40 Kräften vor Ort. Der Rettungsdienst und die Polizeiinspektion Altenkirchen, sowie ein Beamter der Kriminalpolizei waren ebenfalls am Einsatzort. Ortsbürgermeister Mario Müller machte sich ein Bild der Lage. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind derzeit nicht bekannt. Die Feuerwehren bitten um umsichtiges Verhalten der Waldbesucher, um Brände zu vermeiden. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
     


Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.




Aktuelle Artikel aus Region


„Ü50-bewegt!“: Neuer Anlauf der Baby-Boomer

Wissen. „Vor allem freut mich, dass unserer Angebot weiter gut angenommen wird und wir mit dem künftigen Schwerpunkt ‚Förderung ...

Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Wissen. Gegen 7:48 Uhr war eine 48-jährige Autofahrerin mit ihrem Pkw auf der Wiesenstraße aus Richtung Weststraße kommend ...

Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Altenkirchen/Kreisgebiet. Anders als zunächst gemeldet ist die Integrierte Gesamtschule Betzdorf-Kirchen aktuell nicht durch ...

Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Betzdorf/Kirchen. Die IGS Betzdorf-Kirchen, Geschwister Scholl, hat ihre Hygiene-Vorschriften dementsprechend angepasst. ...

Ein Blick hinter die Kulissen des Bürgermeisterbüros

Kirchen. Bereits beim Nachdenken über die Aufgaben eines Bürgermeisters entfachte eine rege Diskussion: „Der regiert über ...

Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

Altenkirchen/Neuwied. Sie übernimmt die Verkehre ab 12. Februar 2021 bis Mitte Dezember 2025. Zum Linienbündel Raiffeisen-Region ...

Weitere Artikel


Brut- und Aufzuchtzeit in Wald und Flur

Holler. Der Naturschutzbund (NABU) Rhein-Westerwald bittet deshalb alle Personen, die sich in der Natur aufhalten, um entsprechende ...

Handwerk im Kreis Altenkirchen: Zahl der Kurzarbeiter ist unklar

Kreis Altenkirchen. Wenn alles doch so einfach wäre! Nichts ist während der Corona-Pandemie im handwerklichen Sektor über ...

„Home-kindergarding“: Die Kita ins Kinderzimmer holen

Kreis Altenkirchen. Im Normalfall herrscht jeden Tag bereits ab 7 Uhr morgens in den Kindertagesstätten großer Betrieb. Viele ...

2,3 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche Maßnahmen im Kreis

Koblenz/Kreisgebiet. Im vergangenen Jahr 2019 sind im Auftrag des Ministeriums rund 2,3 Millionen Euro für wasserwirtschaftliche ...

Sportvereinen und kulturellen Vereinen schnell den Rücken stärken

Wissen. „Wegbrechende Mitgliedsbeiträge und Kursgebühren oder abgesagte Jugendfreizeiten bei laufenden Betriebskosten sind ...

Bindweider Bergkapelle setzt Ostertradition trotz Corona fort

Malberg. Da sich die Aktiven nicht treffen konnten, um gemeinsam an verschiedenen Plätzen im Ort zu spielen, haben sie den ...

Werbung