Werbung

Nachricht vom 15.04.2020    

Anleitung: So mache ich mir selbst eine Mund-Nasen-Maske

Von Regina Morkramer

Noch gibt es keine verlässliche Entspannung, was die Ausbreitung und Ansteckungsgefahr mit dem Coronaviurs in Deutschland angeht. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer rät genau wie Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Pressekonferenz am Mittwoch dazu, zum Schutze aller beim Einkaufen und beim ÖPNV eine Mund-Nasen-Masken zu tragen.

(Foto: privat)

Region. Doch was tun, wenn diese entweder wegen der aktuell riesigen Nachfrage kaum noch aufzutreiben sind oder aber nur zu absurden Wucherpreisen? Dabei hat auch Deutschlands derzeit bekanntester Virologe Christian Drosten von der Charité in Berlin darauf hingewiesen, dass das Infektionsrisiko durch kollektives Tragen von Gesichtsmasken in der Öffentlichkeit verringert werden könne: „Wenn ich spreche, fliegt kein Speichel durch die Gegend und wenn ich huste, bleiben die größten Tröpfchen in der Stoffmaske hängen.“

Immer mehr Menschen möchten sich deswegen in diesen Tagen ihre eigenen Mund-Nasen-Masken, sogenannte „Community“-Masken, herstellen. Mit etwas Geschick ist dies durchaus zu machen, wie die folgenden Anleitungen zeigen.

Auf dieses Youtube-Video verlinkt die rheinland-pfälzische Landesregierung auf ihrer Internetseite:



Eine Nähanleitung zum Ausdrucken gibt es außerdem beispielsweise HIER auf der Internetseite der rheinland-pfälzischen Landesregierung:

Gesichtsmaske ohne Nähen
Doch auch wer keinerlei Talent an der Nähmaschine hat, kann sich eine Gesichtsmaske selbst herstellen, wie verschiedene Videos in den sozialen Netzwerken zeigen.





Bitte beachten
Selbst hergestellte Mund-Nasen-Masken halten medizinischen Standards nicht stand. Sie bieten somit auch keinen garantierten Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus und dürfen nicht „Mundschutz“-Masken genannt oder als solche nicht verkauft werden. Bezeichnungen mit dem Zusatz „Schutz“ sind allein medizinischen Produkten vorbehalten. Wer das nicht beachtet, dem drohen Abmahnung sowie Straf- und Bußgeldverfahren. Dennoch leisten solche selbst gemachten Masken in Kombination mit weiteren persönlichen Schutzmaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen und Abstand halten einen möglichen Beitrag zum Schutz vor Ansteckung. Denn auch ein einfacher Mundschutz hält bei einem potenziell infizierten Menschen einen Teil der Virentröpfchen ab, wenn er hustet oder spricht. Es geht also weniger um den Eigenschutz als um den Schutz der Mitmenschen, mit einer Maske schützt man vor allem andere, falls man bereits unwissentlich das Coronavirus in sich trägt. Hinzu kommt aber auch ein gewisser Eigenschutz; eine Gesichtsmaske kann schließlich dazu beitragen ein Bewusstsein dafür zu schaffen, sich nicht ständig ins Gesicht zu fassen. Aber: Das Tragen einer Behelfsmaske ersetzt nicht regelmäßiges Händewaschen und Abstand halten.

Damit die selbst gemachte Mund-Nasen-Maske überhaupt eine Schutzwirkung haben kann, müssen zudem einige Punkte beachtet werden:
Gesichtsmasken müssen richtig sitzen, d.h. eng anliegen und Mund und Nase vollständig bedecken.
Sie müssen gewechselt werden, wenn sie feucht sind.
Die Maske sollte beim Auf- und Absetzen nur an den Bändern angefasst werden. Hände zudem vorher reinigen. So wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Viren in die Maske geraten und so erst recht eine Infizierung auslösen.
Maske nach dem Tragen bei mindestens 60 Grad waschen oder idealerweise auskochen.
Maske mit niemanden sonst teilen.



Kommentare zu: Anleitung: So mache ich mir selbst eine Mund-Nasen-Maske

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.


Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Freitagnachmittag insgesamt 5644 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 34 mehr als am Mittwoch. Am Donnerstag wurden 13 neue Fälle gemeldet, am Freitag 21.




Aktuelle Artikel aus Region


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Mammelzen. Die große, rund 5600 Quadratmeter messende Fläche direkt an der B 256 inmitten von Mammelzen, in deren Zentrum ...

Corona im AK-Land: 34 Neuinfektionen seit Mittwoch

Altenkirchen. Als geheilt gelten 5266 Menschen. Mit Stand von Freitag sind 277 Personen im Kreis positiv getestet, fünf Menschen ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Aus dem "Traumland" auf Entdeckungsreise mit dem NABU

Altenkirchen. Bedingt durch die Corona Pandemie musste der Termin immer wieder verschoben werden. Im September dieses Jahres ...

Weitere Artikel


Energieversorgung in der Corona-Krise

Koblenz. Zwar führen die meisten Energieversorger in Rheinland-Pfalz derzeit keine Strom- und Heizsperren durch und geben ...

Wissener Schützenfest fällt ausgerechnet im Jubiläumsjahr aus

Wissen. Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis diese Entscheidung getroffen werden musste: Das Schützenfest in Wissen, ...

Digitalhandwerk entwickelt in der Krise neue Vertriebskanäle

Koblenz. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie haben die Digital-Experten der HwK damit eine technische Lösung entwickelt, ...

Erste Geschäfte öffnen – Schulstart schrittweise ab 4. Mai geplant

Region. Der Schulbetrieb in Rheinland Pfalz soll am 4. Mai, beginnend mit den Abschlussklassen, den Klassen, die im kommenden ...

Not macht erfinderisch und lässt Wissen digitale Wege gehen

Wissen. Diese Veranstaltung sollte dazu dienen, das Gewerbe über den Beginn und Verlauf der Baustelle zu informieren, aber ...

KVHS beteiligt sich an bundesweiter Online-Vortragsreihe

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mit mehreren Vorträgen startet die KVHS kurzfristig das digitale Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen ...

Werbung