Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 15.04.2020    

Anleitung: So mache ich mir selbst eine Mund-Nasen-Maske

Von Regina Morkramer

Noch gibt es keine verlässliche Entspannung, was die Ausbreitung und Ansteckungsgefahr mit dem Coronaviurs in Deutschland angeht. Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer rät genau wie Bundeskanzlerin Angela Merkel in einer Pressekonferenz am Mittwoch dazu, zum Schutze aller beim Einkaufen und beim ÖPNV eine Mund-Nasen-Masken zu tragen.

(Foto: privat)

Region. Doch was tun, wenn diese entweder wegen der aktuell riesigen Nachfrage kaum noch aufzutreiben sind oder aber nur zu absurden Wucherpreisen? Dabei hat auch Deutschlands derzeit bekanntester Virologe Christian Drosten von der Charité in Berlin darauf hingewiesen, dass das Infektionsrisiko durch kollektives Tragen von Gesichtsmasken in der Öffentlichkeit verringert werden könne: „Wenn ich spreche, fliegt kein Speichel durch die Gegend und wenn ich huste, bleiben die größten Tröpfchen in der Stoffmaske hängen.“

Immer mehr Menschen möchten sich deswegen in diesen Tagen ihre eigenen Mund-Nasen-Masken, sogenannte „Community“-Masken, herstellen. Mit etwas Geschick ist dies durchaus zu machen, wie die folgenden Anleitungen zeigen.

Auf dieses Youtube-Video verlinkt die rheinland-pfälzische Landesregierung auf ihrer Internetseite:



Eine Nähanleitung zum Ausdrucken gibt es außerdem beispielsweise HIER auf der Internetseite der rheinland-pfälzischen Landesregierung:

Gesichtsmaske ohne Nähen
Doch auch wer keinerlei Talent an der Nähmaschine hat, kann sich eine Gesichtsmaske selbst herstellen, wie verschiedene Videos in den sozialen Netzwerken zeigen.



Bitte beachten
Selbst hergestellte Mund-Nasen-Masken halten medizinischen Standards nicht stand. Sie bieten somit auch keinen garantierten Schutz vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus und dürfen nicht „Mundschutz“-Masken genannt oder als solche nicht verkauft werden. Bezeichnungen mit dem Zusatz „Schutz“ sind allein medizinischen Produkten vorbehalten. Wer das nicht beachtet, dem drohen Abmahnung sowie Straf- und Bußgeldverfahren. Dennoch leisten solche selbst gemachten Masken in Kombination mit weiteren persönlichen Schutzmaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen und Abstand halten einen möglichen Beitrag zum Schutz vor Ansteckung. Denn auch ein einfacher Mundschutz hält bei einem potenziell infizierten Menschen einen Teil der Virentröpfchen ab, wenn er hustet oder spricht. Es geht also weniger um den Eigenschutz als um den Schutz der Mitmenschen, mit einer Maske schützt man vor allem andere, falls man bereits unwissentlich das Coronavirus in sich trägt. Hinzu kommt aber auch ein gewisser Eigenschutz; eine Gesichtsmaske kann schließlich dazu beitragen ein Bewusstsein dafür zu schaffen, sich nicht ständig ins Gesicht zu fassen. Aber: Das Tragen einer Behelfsmaske ersetzt nicht regelmäßiges Händewaschen und Abstand halten.

Damit die selbst gemachte Mund-Nasen-Maske überhaupt eine Schutzwirkung haben kann, müssen zudem einige Punkte beachtet werden:
Gesichtsmasken müssen richtig sitzen, d.h. eng anliegen und Mund und Nase vollständig bedecken.
Sie müssen gewechselt werden, wenn sie feucht sind.
Die Maske sollte beim Auf- und Absetzen nur an den Bändern angefasst werden. Hände zudem vorher reinigen. So wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Viren in die Maske geraten und so erst recht eine Infizierung auslösen.
Maske nach dem Tragen bei mindestens 60 Grad waschen oder idealerweise auskochen.
Maske mit niemanden sonst teilen.



Kommentare zu: Anleitung: So mache ich mir selbst eine Mund-Nasen-Maske

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.


Weltpremiere in der Gefäßchirurgie am Siegener Jung-Stilling

Absolute High-Tech-Medizin und Weltpremiere im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen: Gefäßchirurg Dr. Ahmed Koshty hat erstmals einem Patienten mit einem Aorten-Aneurysma zwischen Brustkorb und Bauchraum eine neuartige Spezialprothese implantiert. Das Besondere an der Prothese, die Koshty mit entwickelt hat: Sie ist derart konzipiert, dass sie bei fast allen Patienten passt.


Wilde Müllhalden im Wald schaden Umwelt und Natur

Als hätten Umwelt und Natur nicht schon genug mit dem Klimawandel zu kämpfen, häufen sich immer mehr Fälle der illegalen Müllentsorgung in Wäldern. Aktuell zeigt sich in einem bei der Polizei am 30. Juni angezeigten Fall an der L 279 von Katzwinkel nach Niedergüdeln ein Ausmaß von mehr als 20 Müllsäcken mit Baumüll, die dort mitten in der Natur entsorgt wurden – obwohl es genügend Möglichkeiten zur legalen Entsorgung im Kreis gibt.




Aktuelle Artikel aus Region


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

Wissen. Das CJD Wissen ist eine Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerkes Deutschlands e.V. (CJD), eines gemeinnützigen ...

Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Altenkirchen/Kreisgebiet. Bei den Infizierten handelt es sich um Kontaktpersonen der vier positiv Getesteten aus der Verbandsgemeinde ...

Spielplatz der Gemeinde Michelbach erweitert und verschönert

Michelbach. Als weiteres wurden noch zwei Spielgeräte an dem bestehenden Klettergerüst angebracht. Es handelt sich um Reckstangen ...

Gesund aufwachsen in Zeiten von Corona

Mainz/Region. Referentin ist die Diplom-Psychologin Sabine Maur. Sie ist Präsidentin der Landes-Psychotherapeuten-Kammer ...

Weißer Ring: Kindern bleibt wichtige Unterstützung verwehrt

Betzdorf. Jeden Tag werden Dutzende, womöglich sogar Hunderte Kinder in Deutschland Opfer von sexuellem Missbrauch. Das belegt ...

Wissing überreicht Landesverdienstmedaille an Betzdorfer

Betzdorf. „Sie haben sich über 20 Jahre lang ehrenamtlich in verantwortlicher Position und in vorbildlicher Weise für den ...

Weitere Artikel


Energieversorgung in der Corona-Krise

Koblenz. Zwar führen die meisten Energieversorger in Rheinland-Pfalz derzeit keine Strom- und Heizsperren durch und geben ...

Wissener Schützenfest fällt ausgerechnet im Jubiläumsjahr aus

Wissen. Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis diese Entscheidung getroffen werden musste: Das Schützenfest in Wissen, ...

Digitalhandwerk entwickelt in der Krise neue Vertriebskanäle

Koblenz. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie haben die Digital-Experten der HwK damit eine technische Lösung entwickelt, ...

Erste Geschäfte öffnen – Schulstart schrittweise ab 4. Mai geplant

Region. Der Schulbetrieb in Rheinland Pfalz soll am 4. Mai, beginnend mit den Abschlussklassen, den Klassen, die im kommenden ...

Not macht erfinderisch und lässt Wissen digitale Wege gehen

Wissen. Diese Veranstaltung sollte dazu dienen, das Gewerbe über den Beginn und Verlauf der Baustelle zu informieren, aber ...

KVHS beteiligt sich an bundesweiter Online-Vortragsreihe

Altenkirchen/Kreisgebiet. Mit mehreren Vorträgen startet die KVHS kurzfristig das digitale Wissenschaftsprogramm „vhs.wissen ...

Werbung