Werbung

Nachricht vom 17.04.2020    

Neue Landesverordnung regelt Lockerungen für die Bevölkerung

Die Landesregierung hat die Beschlüsse der Videoschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefs und -chefinnen der Länder am Freitag in einer Verordnung umgesetzt. Sie gilt dann ab Montag, den 20. April bis einschließlich 6. Mai 2020

Symbolfoto

Region. „Wir haben die Infektionsgeschwindigkeit durch die Beschränkungen der vergangenen Wochen reduziert. Deshalb sind im Land nun wieder schrittweise mehr Freiheiten möglich“, betonte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in Mainz. Im Mittelpunkt stünde aber weiter der Schutz der Bevölkerung vor neuen Infektionen. „Das Virus ist tückisch. Es dauert 14 Tage bis wir sehen können, welcher Effekt durch die Lockerungen eintritt. Deshalb halten Sie bitte weiterhin Abstand und bleiben Sie möglichst zu Hause. Tragen Sie wann immer möglich, vor allem aber beim Einkaufen und bei der Nutzung des ÖPNV eine sogenannte nicht-medizinische Alltagsmaske“, appellierte die Ministerpräsidentin.



„Alles, was Sie bisher tun durften, bleibt auch weiterhin erlaubt“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. „Dazu gibt es erste Lockerungen. Wenn wir uns alle diszipliniert und geduldig verhalten, sind vielleicht bald weitere möglich.“

Die Regelungen der ab Montag (20. April 2020) geltenden 4. Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz finden Sie hier.




Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Streit bei Grillhüttenfeier in Derschen

Wegen unerwünschten Gästen kam es während einer Feier an der Grillhütte in Derschen zu einem Streit. Höhepunkt war das Abfeuern von zwei Warnschüssen in die Luft mit einer Schreckschusswaffe. Schließlich rückte die Polizei an, stellte die Waffe sicher und erteilte Platzverweise.


Artikel vom 26.09.2021

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Live-Ticker zur Bundestagswahl

Die Wahllokale sind geschlossen. Laut einer ersten Prognose von Infratest Dimap liegen CDU und SPD mit 25 Prozent gleichauf, gefolgt von den Grünen mit 15 Prozent. AfD und FDP kommen beide auf elf Prozent. Die Linke steht demnach bei nur fünf Prozent.


Verpflichtungen und Ehrungen bei der VG-Feuerwehr Altenkirchen-Flammersfeld

21 Feuerwehrleute wurden nun in der Wiedhalle Neitersen in den aktiven Dienst übernommen. Davon sechs aus den Jugendfeuerfeuerwehren. Dies zeige, so der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, dass der Nachwuchs gesichert sei. Die gute Jugendarbeit in den Löschzügen sei wichtig.


Aus und vorbei: Impfzentrum in Wissen ist Geschichte

Die Lichter sind ausgegangen, die Türen verschlossen: Das Impfzentrum für den Kreis Altenkirchen im Gebäude der Westerwald Bank in Wissen hat seine Schuldigkeit getan. Seit Freitagnachmittag (24. September) ist es nach knapp achteinhalbmonatigem Betrieb "dicht" - und das hoffentlich für immer.


Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Am Freitag, den 24. September, streikten wieder in über 400 deutschen Städten Menschen für Klimagerechtigkeit. Unter dem Motto „AlleFürsKlima“ ging es dabei vor allem um die Bedeutung der anstehenden Bundestagswahl. In Altenkirchen veranstaltete „WWgoesgreen“ erneut eine groß angelegte Demonstration mit rund 300 Teilnehmern.




Aktuelle Artikel aus Politik


Live-Ticker zur Bundestagswahl

+++ 18.30 Uhr +++

Noch ist keiner der 421 Wahlbezirke im Wahlkreis 204 ausgezählt worden. Der Wahlkreis umfasst zehn Verbandsgemeinden ...

Naturschutzinitiative gegen Umgehungen Kircheib, Weyerbusch und Helmenzen

Region. Seit über einem Jahr laufen Untersuchungen des Landesbetrieb Mobilität zu Realisierungsmöglichkeiten von drei Umgehungsstraßen ...

„Juniorwahl“ an der August-Sander-Schule Altenkirchen

Altenkirchen. Schon drei Tage vor der Bundestagswahl nahm zum vierten Mal die August-Sander-Schule Altenkirchen an dem bundesweiten ...

Eindrucksvolle Klima-Demo in Altenkirchen

Altenkirchen. Ansonsten sieht es im Westerwald eher mau aus, wenn von Klima-Aktivitäten die Rede ist. Doch dieses Mal präsentierte ...

Wissen: Jugendarbeit in der Verbandsgemeinde soll gefördert werden

Wissen. Der Bedarf an Jugendarbeit ist groß und auch über die Stadt Wissen hinaus wurden in den vergangenen Monaten immer ...

Westerwälder Geschichte(n) – viel war, viel soll kommen

Rheinbrohl. „Nur gemeinsam sind wir stark und können uns positionieren zwischen den Metropolen Köln/Bonn und Frankfurt“, ...

Weitere Artikel


Cocotec aus Güllesheim spendet wegen Corona 400 Schutzscheiben

Güllesheim. Das Güllesheimer Unternehmen, die Cocotec light & design GmbH, stellt seit Jahren innovative Displays her, die ...

Sportvereine im Corona-Stillstand: Auch der soziale Kontakt fehlt

Kreis Altenkirchen. Menschliche Muskeln ergeben sich der Zwangspause, kommen im Vereinssport gar nicht auf Touren. Kontaktsperre ...

Nicole nörgelt…

Region. Jetzt sitze ich hier auf dem heimischen Balkon und genieße das heimelige Tschilpp-Tschilpp und Piep-Piep um mich ...

Westerwald-Tipps: Liebeslaube Kanzels Ley bei Bitzen

Bitzen-Dünebusch. Etwas abseits vom Bitzener Ortsteil Dünebusch liegt in einem Waldstück ein besonderer Aussichtspunkt mit ...

Brand in Scheuerfeld – Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Scheuerfeld. Die weitere Brandentwicklung unterband ein Bewohner des Erdgeschosses durch Einsatz eines Feuerlöschers. Die ...

Leises Aufatmen bei den Einzelhändlern in der Corona-Krise

Wissen. Die vergangenen Wochen waren für Gewerbetreibende eine harte Zeit. Nur als systemrelevant eingestufte Geschäfte durften ...

Werbung