Werbung

Nachricht vom 17.04.2020    

Musik Streaming Dienst - was ist das eigentlich?

Was ist ein Music-Streaming Dienst? Welche großem Music-Streaming Dienste gibt es? Was wird dem Kunden alles geboten? Wie funktioniert das? Jetzt hier lesen.

Fotoquelle: pexels.com

Music Unlimited – unbegrenzter Musikgenuss
Den Lieblingssong hören, wo man geht und steht. Die aktuellen Charts immer und jederzeit abrufbereit. Und egal ob Sommerurlaub oder Weihnachten – Streaming Dienste bieten die passende Musik, wo und wann immer man sie hören möchte. Doch was machen diese Dienste genau, was bieten sie ihren Kunden und wird das Angebot tatsächlich auch ständig genutzt? Diesen Fragen wurde sich hier etwas ausführlicher gewidmet.

Was sind Streaming Dienste?
Der Marktanteil der Musik Streaming Dienste in Deutschland liegt laut Bundesverband der Deutschen Musikindustrie bei 46,4 Prozent und durchschnittlich hören wir bis zu 17,8 Stunden Musik in der Woche.

Ein Musik Streaming Dienst macht es den Kunden möglich, über das Internet und einem passenden Endgerät wie zum Beispiel dem Smartphone oder Computer gleichzeitig Audio- oder Videodateien zu übertragen und abzuspielen.

Während des Streamings werden Datenpakete fortlaufend übertragen und direkt verarbeitet. So wird zum Beispiel ein Lied in kleinen Paketen auf das Smartphone geladen und abgespielt, wird jedoch im Gegensatz zum Download nicht dauerhaft auf dem Gerät gespeichert.

Streaming Dienste gibt es mittlerweile für Musik genauso wie für Filme, Serien, Reportagen & Co. Dabei werden die Dienste teilweise kostenlos und natürlich auch als bezahlbare Version, den sogenannten Abos, angeboten.

Sie schossen vor Jahren wie Pilze aus dem Boden. Und einer der ersten großen im Musik Bereich war Spotify. Der schwedische Anbieter ist immer noch Marktführer unter den Musik Streaming Diensten und wird gemessen an den Zahlen dicht gefolgt von Amazon Music Unlimited und dem Streaming Dienst von Apple.

Wie funktioniert Spotify, Amazon Music Unlimited und Co?
Wie die Menschen Musik hören hat sich in den letzten Jahren extrem und rasant verändert. So ist global gesehen „On-demand-Streaming“ die erste Wahl beim Musik hören. Den Begriff „on-demand“ könnte man dabei mit „auf Abruf“ übersetzen. Das bedeutet, das entsprechendes Audiomaterial einem Kunden oder Klienten via Internet zum Abrufen jederzeit bereitgestellt wird.

Genauso funktioniert Amazon Music Unlimited und andere Streaming Dienste. Damit man aber auf die Daten zugreifen kann, benötigt man eine Music App. Das Herunterladen einer Musik App ist bei jedem Musik Streaming Dienst notwendig und kostenlos.

Wird eine extra Prime Mitgliedschaft für Amazon Music Unlimited benötigt?
Über die Amazon Music App meldet man sich nur noch mit seinen Amazon Daten an und schon kann es losgehen. War es vor ein paar Jahren noch notwendig eine Prime Mitgliedschaft abzuschließen, um den Streaming Dienst uneingeschränkt nutzen zu können, ist es nun möglich auch ohne Prime ein Extra-Abo für Amazon Music Unlimited zu buchen und so grenzenlos Musik von Amazon zu hören.

Kunden können zwischen 2 Millionen Liedern und Hörspielen aussuchen und bekommen täglich Neuerscheinungen und Charts vorgeschlagen. Das gesamte Angebot ist online und auch offline unbegrenzt und ohne Werbeunterbrechungen verfügbar. Zudem ist ein kostenloser Test innerhalb von 30 Tagen möglich, so dass man genügend Gelegenheit findet, die Qualität des Angebots ausgiebig zu prüfen. Prime Kunden finden dann sogar 50 Millionen Lieder für sich bereitgestellt.

Ständig was auf die Ohren
Natürlich kann man seine Lieblingsmusik auch auf anderen Geräten wie Amazon Hardware (Echo, FireTV und Fire Tablets), am PC und Mac, auf Android und iOS sowie im Web-Browser abspielen. Zusätzlich werden die Dienste von einer Reihe Drittanbietern wie Bose und Sonos mit ihren Aktivlautsprechern unterstützt. So kann man tatsächlich überall und immer seine Lieblingssongs abspielen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit sich eigene Playlisten mit seiner Lieblingsmusik für den Sport, die nächste Party oder zum Entspannen zu erstellen und dann je nach Situation und Stimmungslage darauf zurückzugreifen. Zur Orientierung werden aber auch von Musik Experten selbst bereits tausende vorgefertigte Playlisten angeboten. Zusätzliche Abwechslung beim Hörspaß versprechen auch die personalisierten Sender. Diese passen sich inhaltlich an den Musikgeschmack des Kunden an und spielen dann Songs nach Genres getrennt. Neben Musik gibt es unendlich viele Hörspiele und sogar Fußball Live Streams. Also alles in Allem ein Rundum-Sorglos-Paket im Bereich Hörvergnügen. (PRM)



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neue Infos zum schweren Verkehrsunfall in Niederdreisbach

Am Sonntagabend (26. September) hatte sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet auf der Landesstraße 280 zwischen Schutzbach und Niederdreisbach. Zwei Autos waren kollidiert. Einer der Fahrer musste mit einem Rettungshubschrauber in die Klinik gebracht werden. Die Polizei liefert nun weitere Hintergründe.


Corona: Kreis Altenkirchen stabil in Warnstufe 1

Seit letztem Freitag (24. September) haben sich laut Kreisverwaltung im AK-Land acht Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Insgesamt sind nun am Montag, den 27. September, 199 Menschen positiv auf das Virus getestet. Gemäß der Leitindikatoren liegt der Landkreis stabil in der untersten Warnstufe.


Wahlkreis Neuwied gleich mit vier Abgeordneten im Bundestag vertreten

Mit knappem Vorsprung hatte sich Erwin Rüddel (CDU) zum vierten Mal das Direktmandat für den Wahlkreis Neuwied sichern können. Doch über die Landeslisten ihrer Parteien sind noch weitere drei Kandidaten in den Bundestag eingezogen. Insgesamt werden die Landkreise Neuwied und Altenkirchen also mit gleich vier Abgeordneten in Berlin vertreten sein.


Martin Diedenhofen auf dem Weg nach Berlin

Es war am Wahlabend ein knappes Rennen um das Direktmandat für den Landkreis Altenkirchen/Neuwied. Die beiden Kandidaten Martin Diedenhofen (SPD) und Erwin Rüddel (CDU) lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit wechselnden Führungen.


Wissen: Polizei und VG kooperieren für mehr Sicherheit

Die kürzlich stattgefundene Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung "Sicherheit in der Region Wisserland" zwischen der Polizei und der Verbandsgemeinde Wissen soll für eine noch bessere Verzahnung der Ordnungshüter sorgen - und damit auch das subjektive Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung steigern. Die Weichenstellung hierfür begann bereits im vergangenen Jahr.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Daaden: Heimatshoppen war Erfolg, aber mehr Beteiligung gewünscht

Daaden. „Die Aktionstage zeigen einfach nur das in Daaden immer noch Vielfalt geboten und genutzt wird,“ sagt Samy Luckenbach, ...

Germania in Wissen: Neue Betreiber stellen sich vor

Wissen. Was in den letzten Tagen schon über verschiedene Medien an die Öffentlichkeit trat, wurde anlässlich eines offiziellen ...

„‚Betzdorfs neues Innenstadtquartier‘ in Region einzigartiges Projekt“

Betzdorf. . „Mit ‚Betzdorfs neuem Innenstadtquartier‘ werden wir ein in der Region einzigartiges Projekt umsetzen und unsere ...

"Heimat shoppen" in Wissen: Gewinner wurden ermittelt

Wissen. Nachdem es bei dem diesjährigen „Heimat shoppen“ Mitte September eine Vielzahl von Kunden nach Wissen zog und ein ...

Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Wissen. Das dürfte die Wissener und viele Menschen in der Umgebung interessieren: Informationen auf den Internetseiten der ...

Professionelle Fahrzeugaufbereitung: Aktionskreis Daaden freut sich über neues Mitglied

Daaden. „Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht“, erzählt der gebürtige Daadener Emrah Dogan stolz. Um seine Leidenschaft ...

Weitere Artikel


Sportvereine im Corona-Stillstand: Auch der soziale Kontakt fehlt

Kreis Altenkirchen. Menschliche Muskeln ergeben sich der Zwangspause, kommen im Vereinssport gar nicht auf Touren. Kontaktsperre ...

Nicole nörgelt…

Region. Jetzt sitze ich hier auf dem heimischen Balkon und genieße das heimelige Tschilpp-Tschilpp und Piep-Piep um mich ...

23-Jähriger zu schnell unterwegs – aus der Kurve geflogen

Kirchen/Betzdorf. In Kirchen kam es am Samstag, den 18. April, gegen 10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, als ...

Cocotec aus Güllesheim spendet wegen Corona 400 Schutzscheiben

Güllesheim. Das Güllesheimer Unternehmen, die Cocotec light & design GmbH, stellt seit Jahren innovative Displays her, die ...

Neue Landesverordnung regelt Lockerungen für die Bevölkerung

Region. „Wir haben die Infektionsgeschwindigkeit durch die Beschränkungen der vergangenen Wochen reduziert. Deshalb sind ...

Westerwald-Tipps: Liebeslaube Kanzels Ley bei Bitzen

Bitzen-Dünebusch. Etwas abseits vom Bitzener Ortsteil Dünebusch liegt in einem Waldstück ein besonderer Aussichtspunkt mit ...

Werbung