Werbung

Nachricht vom 19.04.2020    

23-Jähriger zu schnell unterwegs – aus der Kurve geflogen

Zu zwei Unfällen mit Fahrern im Alter von 22 bzw. 23 Jahren ist es am Samstag im Dienstbereich der Polizei Betzdorf gekommen. Der 23-Jährige war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs und flog aus der Kurve. Es blieb in beiden Fällen bei Sachschäden.

(Symbolbild: Archiv)

Kirchen/Betzdorf. In Kirchen kam es am Samstag, den 18. April, gegen 10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, als dort ein 59-Jähriger und ein 22-Jähriger hintereinander auf der Jungenthaler Straße fuhren. Der 59-Jährige musste verkehrsbedingt bremsen, was der 22-Jährige offenbar zu spät bemerkte. Er fuhr auf Grund des zu geringen Abstands auf und es entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Auf der L280 kam ebenfalls am Samstag, gegen 12.55 Uhr, ein 23-Jähriger von der Fahrbahn ab. Er war aus Alsdorf kommend in Fahrtrichtung Daaden unterwegs. Beim Ausgang aus einer Linkskurve verlor er vermutlich auf Grund unangepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Fahrzeug kam nach 40 Metern zum Stehen und beschädigte einen Leitpfosten und einen Kilometrierungspfahl. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 7100 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt und das Fahrzeug konnte mit einem Traktor wieder auf die Fahrbahn gezogen werden. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Betzdorf & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Weitere Artikel


„Alarmstufe Rot“: Gastronomie im AK-Land bangt um Existenz

Selbach/Marienthal. „Die Neuregelungen lassen gerade uns keine Chance, die bitter benötigten Einnahmen zu generieren“, so ...

„Alles weed joot“: Hännes machen Mut mit Durchhalte-Song

Wissen. „Alles weed joot“ – so bringt Hännes die aktuelle Lage auch musikalisch auf den Punkt. An Ostern hat sich Sänger ...

Nun fünf Todesfälle durch Corona im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Im Zuge der Corona-Pandemie gibt es den fünften Todesfall im Kreis Altenkirchen: Bereits am Freitag, ...

Nicole nörgelt…

Region. Jetzt sitze ich hier auf dem heimischen Balkon und genieße das heimelige Tschilpp-Tschilpp und Piep-Piep um mich ...

Sportvereine im Corona-Stillstand: Auch der soziale Kontakt fehlt

Kreis Altenkirchen. Menschliche Muskeln ergeben sich der Zwangspause, kommen im Vereinssport gar nicht auf Touren. Kontaktsperre ...

Cocotec aus Güllesheim spendet wegen Corona 400 Schutzscheiben

Güllesheim. Das Güllesheimer Unternehmen, die Cocotec light & design GmbH, stellt seit Jahren innovative Displays her, die ...

Werbung