Werbung

Nachricht vom 19.04.2020    

„Alles weed joot“: Hännes machen Mut mit Durchhalte-Song

Eine gute Woche ist es her, dass die Band „Hännes“ um Jockel Schmidt aus Wissen das Video zu ihrem Lied „Alles weed joot“ auf Facebook veröffentlicht hat. Doch auch jetzt noch wird der Song eifrig geteilt und sorgt weiterhin für Begeisterung im Netz. Kein Wunder, ist das Lied doch ein echter Mutmacher in diesen Zeiten.

Für das Video wurden die Beträge der Bandmitglieder zusammengefügt. (Foto: Facebook/Jockel Schmidt)

Wissen. „Alles weed joot“ – so bringt Hännes die aktuelle Lage auch musikalisch auf den Punkt. An Ostern hat sich Sänger Joachim „Jockel“ Schmidt an die Facebook-Fans von Hännes gewandt und in einer kurzen Einleitung nicht nur frohe Feiertage gewünscht, sondern auch mitgeteilt: „Wir haben uns Gedanken gemacht, wie wir euch ein bisschen Freude machen können.“ Das Ergebnis ist ein gute-Laune-Song, der nicht nur direkt ins Ohr geht, sondern auch wieder bessere Zeiten in Aussicht stellt.

Hännes, bekannt für Musik mit kölsche Tön, reißen einmal mehr die Zuhörer mit und haben dabei eine eindeutige Message. Mit dem Titel „…blievt noch zehus! Alles weed joot“ nimmt die Band um Jockel Schmidt Bezug auf die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen im sozialen Leben, die vielen Menschen in den vergangenen Wochen bei allem Verständnis auch aufs Gemüt geschlagen haben dürften. Doch jetzt heißt es durchhalten, denn „alles weed joot, wenn der Summer kütt“ (alles wird gut, wenn der Sommer kommt).



Das Besondere an dem Lied ist zudem die Art des Zusammenspiels. Denn natürlich durften sich auch die Bandmitglieder in Zeiten von Social Distancing nicht einfach treffen, um den Song gemeinsam zu proben und einzuspielen. Stattdessen lieferte jedes Mitglied mit Instrument und Gesangspart seinen Beitrag von zu Hause aus ab. Die Posaune im Wohnzimmer, die Ukulele im Arbeitszimmer, Musik auf der heimischen Terrasse vor blauem Himmel – das Ergebnis ist ein toller Zusammenschnitt, der zeigt, welche Kreativität durch Corona nicht nur nötig, sondern auch möglich ist. Bleibt nur zu hoffen, dass der Sommer die erhofften Erleichterungen zumindest ansatzweise bringt – und bis dahin heißt es: „Blievt noch zehus.“ So dankt auch Jockel Schmidt seinen Fans auf Facebook für das positive Feedback und verspricht: „...wir sehen uns wieder wenn es die Zeit wieder zuläßt....“ (rm)




HIER geht’s zur Facebook-Seite von Hännes und HIER ist der direkte Link zum Musik-Video.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Alles weed joot“: Hännes machen Mut mit Durchhalte-Song

1 Kommentar
Tolle Aktion von Hännes. Alles weed joot!
#1 von Jürgen Linke, am 20.04.2020 um 11:36 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Oberdreis wurde zum Mekka für Oldtimerfreunde

Oberdreis. Zum siebten Mal hatten die Young- & Oldtimerfreunde Oberdreis e.V. zum Treffen der mindestens 30 Jahre alten Autos ...

Malberg: Zu spät Abbremsen der Vorderfahrerin erkannt – Unfall

Region Am Samstag (13. August) befuhren gegen 13.12 Uhr eine 29-Jährige und ein 25-Jähriger mit ihren Autos hintereinander ...

Herdorf: Diebstahl eines Mountainbikes, unbekannter Täter hinterließ altes Fahrrad

Herdorf. Quasi im Austausch hinterließ der Täter ein schwarzes älteres Fahrrad an der Örtlichkeit. Bei dem entwendeten Fahrrad ...

Freibad Daaden: Begingen Erwachsene Hausfriedensbruch in Sonntagnacht (14. August)?

Daaden. Bei Eintreffen der Polizei hatte die Gruppe das Freibadgelände bereits wieder verlassen. Diese konnte wenig später ...

Wiese zwischen Niederhausen und Hohe Grete brannte - Feuerwehr griff schnell ein

Pracht-Niederhausen. Die Serie der Vegetationsbrände, die die freiwilligen Feuerwehren der Region seit Tagen in Atem hält, ...

Wiesenbrand in Streithausen: Feuerwehren konnten Schlimmeres verhindern

Streithausen. Der unsachgemäßen Umgang mit Grillbricketts auf einer Wiese wurde dem Verantwortlichen zum Verhängnis. Hierdurch ...

Weitere Artikel


Nun fünf Todesfälle durch Corona im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Im Zuge der Corona-Pandemie gibt es den fünften Todesfall im Kreis Altenkirchen: Bereits am Freitag, ...

Buchtipp „Varieté“ von Stephanie Langenberg

Karlsruhe/Dierdorf. Im Jahr 2006 wurde ein junger Journalist von seiner Chefredakteurin aus Hamburg in die Provinz bei Heidelberg ...

50. Jahrmarkt schließt mit Reinerlös von über 100.000 Euro ab

Wissen. Derzeit gibt es dazu noch zu viele Unwägbarkeiten. Die Devise, die das Jahrmarktsgremium deshalb zur Zeit verfolgt, ...

„Alarmstufe Rot“: Gastronomie im AK-Land bangt um Existenz

Selbach/Marienthal. „Die Neuregelungen lassen gerade uns keine Chance, die bitter benötigten Einnahmen zu generieren“, so ...

23-Jähriger zu schnell unterwegs – aus der Kurve geflogen

Kirchen/Betzdorf. In Kirchen kam es am Samstag, den 18. April, gegen 10 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden, als ...

Nicole nörgelt…

Region. Jetzt sitze ich hier auf dem heimischen Balkon und genieße das heimelige Tschilpp-Tschilpp und Piep-Piep um mich ...

Werbung