Werbung

Nachricht vom 20.04.2020    

Badmintonminis für die Zeit nach Corona bestens ausgestattet

Seit fast einem Jahr wuseln jetzt schon bei der Jagd nach dem gefiederten Ball über zwanzig Sechs- bis Neunjährige durch die Gebhardshainer Großsporthalle. Dass die Jungs und Mädels in dieser Zeit gewaltige Fortschritte gemacht haben, begeistert das gesamte Trainerteam und ließ den Entschluss reifen, erstmalig ein offizielles Turnier für den Badmintonverband Rheinland auszurichten.

Patrick Lang von der örtlichen LVM-Versicherungsagentur stattete 25 Kinder mit Wettkampfshirts und Hosen aus. (Foto: DJK Gebhardshain/Steinebach)

Gebhardshain. Besonders attraktiv erschien der DJK Gebhardshain/Steinebach dabei die Bewerbung um einen Oliver-Minicup, da dieser Wettkampf für die jüngsten Altersklassen konzipiert ist und gerade die Minis im Verein stark vertreten sind. Als die Zusage dann ins Haus flatterte, war die Freude groß. Um so enttäuschter waren alle, als das für den 16. Mai angesetzte Turnier vom Verband aufgrund der aktuellen Kontaktsperre abgesagt werden musste. Aber aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Der Verband strebt an, die Veranstaltung im späteren Jahresverlauf auf jeden Fall in Gebhardshain stattfinden zu lassen, wenn es rechtlich möglich und gesundheitlich zu verantworten ist.

Damit die Badmintonminis auch als Team auftreten können, fehlte nur noch das professionelle Outfit. Hier sprang Patrick Lang von der örtlichen LVM-Versicherungsagentur in die Bresche und stattete 25 Kinder mit Wettkampfshirts und Hosen aus. Die Übergabe wurde mit Spannung erwartet und endlich war es während unseres letzten Freitagstrainings vor der coronabedingten Schließung unserer Halle so weit. Herr Lang verteilte die mit individuellem Namenszug versehenen Shirts und freute sich mit den Nachwuchssportlern auf den ersten Einsatz im Training. Den Spaß an Bewegung und Sport zu fördern, war für ihn auch der Hauptgrund, die Jugendarbeit der DJK zu unterstützen. „Bleibt so motiviert dabei!“, gab Patrick Lang allen zum Abschluss mit auf den Weg, bevor er mit einem kräftigen Applaus und einem dicken Dankeschön von allen Kindern und Trainern aus der Halle verabschiedet wurde.

Mal schauen, wer sich dann beim hoffentlich in der zweiten Jahreshälfte stattfindenden ersten Gebhardshainer Mini-Cup traut – im neuem Teamoutfit mitzumachen. Sportbegeisterte Eltern und Kinder, die sich einen Eindruck von Badminton im Nachwuchsbereich machen wollen, haben dann auch als Gäste die Gelegenheit, in der Halle vorbeizuschauen. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Badmintonminis für die Zeit nach Corona bestens ausgestattet

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Alle bekannten Fälle geheilt: Keine Corona-Infektion im Kreis

Gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Aktuell verzeichnet das Kreisgesundheitsamt keine Corona-Infektionen im Kreis. Insgesamt sind seit März 170 Personen im Kreis Altenkirchen positiv auf das Corona-Virus getestet worden.


Für den Urlaub zwischendurch: Waldschwimmbad Hamm öffnet

Am Samstag, 4. Juli, ist es so weit: Auch in der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) wird die Freibadsaison eröffnet. Gerade jetzt, wo bei vielen das Reisen flachfällt, bietet sich das Waldschwimmbad Thalhausermühle mit seinem chemiefreien Wasser und der riesigen Fläche für einen „kleinen Urlaub zwischendurch“ an.


Verkehrsteilnehmer finden nach Unfall toten 17-Jährigen

Ein 17 Jahre alter Jugendlicher ist am Montagabend, 29. Juni, bei einem Verkehrsunfall in der Nähe von Freudenberg ums Leben gekommen. Verkehrsteilnehmer, die um Unfallort vorbei kamen, entdeckten durch Zufall seine Leiche.


Unfall sorgt für Verkehrsbehinderungen auf der Schürdter Höhe

Auf der Kreuzung der B 256 und der L 276 bei Schürdt sind am Mittwochmorgen, 1. Juli, zwei Autos kollidiert. Die beiden Insassen, eine Fahrerin und ein Fahrer, wurden leicht verletzt. Der Unfall sorgte auf der viel befahrenen Strecke für Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr.


Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Ein ehemaliger Lehrer hat kein Rechtsschutzbedürfnis für die von ihm erhobene Klage, mit der er die Löschung seines Eintrags in einer von der Schulverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz geführten Liste über „Beschäftigungshindernisse“ begehrt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.




Aktuelle Artikel aus Sport


Betzdorfer Stadtrat spricht sich für Kunstrasen auf dem Bühl aus

Betzdorf. Das Stadion ist nicht nur die Heimat des Betzdorfer Traditionsvereins SG 06. Es wird auch von den Schulen für den ...

Westerwälder Firmenlauf 2020 abgesagt

Betzdorf. Mittlerweile gibt es zwar Lockerungen zu Veranstaltungen im öffentlichen Raum, aber das Problem der Infektionen ...

H&S Racing absolviert erfolgreichen Test – bereit für Saison

Fluterschen/Nürburgring. Mit dem Autohaus Ramseger aus Mammelzen werden die Fans einen alten, neuen Partner mit seinem Logo ...

21. Malberglauf: „Hinkommen-Laufen-Heimfahren!“

Hausen/Wied. „Alles wird auf das Laufen reduziert!“, erklären die Verantwortlichen. Auf Siegerehrung, Verpflegung, Nachmeldungen ...

Sportbund Rheinland beklagt „Flickenteppich“ bei Öffnung Sportstätten

Region. „Hier ist ein Flickenteppich entstanden, der Unmut in den betroffenen Sportvereinen ist groß“, sagt die Präsidentin ...

100 Sponsoren für 1000 Ideen: Neue Aktion der SG 06

Betzdorf. Durch den Einnahmeverlust bei Spielen und Veranstaltungen steht der Traditionsverein der Sieg-Heller-Stadt vor ...

Weitere Artikel


Gartenhaus und Stallmist wurden ein Raub der Flammen

Oberwambach. Die Leitstelle Montabaur alarmierte gegen 13.25 Uhr die Löschzüge Berod und Altenkirchen zu dem Feuer in Oberwambach. ...

Corona-Krise: Trotz Lockerungen Regeln beim Sport beachten

Koblenz. „Aufgrund der sehr kurzen Vorlaufzeit zum Inkrafttreten war es uns nicht möglich, Detailfragen zur Umsetzung zu ...

In der Corona-Krise Gutes tun: neue arbeit e.V. näht Mundmasken

Kreis Altenkirchen. Im ersten Schritt setzt man auf die Sicherheit und Gesundheit für den Verein, Beschäftigte und Kunden. ...

Erwin Rüddel fordert klare Orientierungen für Veranstaltungen

Region. Der Parlamentarier steht in seinem Wahlkreis Neuwied/ Altenkirchen mit einer Vielzahl von Vereinen im steten Kontakt ...

Weiterer Todesfall durch Corona im St. Vinzenzhaus Gebhardshain

Altenkirchen. Das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen informiert über einen weiteren Todesfall im Zuge der Corona-Pandemie: ...

Klara trotzt Corona, XVII. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 17 vom 20. April
„Klara! Wo sind Sie denn? Halloohoo, meine liebe Klara! Da kommt ...

Werbung