Werbung

Nachricht vom 23.04.2020    

Kita-Personal in Birken-Honigsessen näht Mund-Nase-Schutz

Die Zeit der Kita-Schließung sinnvoll nutzen und für die Zeit nach der Corona-Pause vorsorgen: Das tut derzeit das Team der Kita St. Elisabeth in Birken-Honigsessen. Denn dort werden gerade fleißig Gesichstmasken für die Kita-Kinder genäht.

Das Team der Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen näht für ihre Kita-Kinder „Mund-Nase-Schutz“. (Fotos: Kita)

Birken-Honigsessen. Seit nun mehr als sechs Wochen sind alle Kitas landesweit geschlossen bzw. findet lediglich eine Notfallbetreuung statt. Für alle Eltern, die Kinder und Erzieherinnen ist es eine schwierige und ungewisse Zeit, in der man nicht weiß wie es weitergeht.

Da die Diskussionen um eine eventuelle „Maskenpflicht“ immer lauter werden, hat sich das Team der Kita St. Elisabeth Birken-Honigsessen dazu entschlossen für ihre Kita-Kinder einen „Mund-Nase-Schutz“ zu nähen.

Nach der persönlichen Osterpost, die die Kinder bereits im Briefkasten vorgefunden haben, bekommen sie die genähten Kindermasken als weitere Überraschung nach Hause geschickt. Das Kita-Team hofft, dass die Kinder sich somit an den Umgang und die etwas befremdliche Optik besser gewöhnen können.

Die Erzieherinnen hoffen, damit einen kleinen Beitrag für die Kinder, die Eltern und die Gesellschaft zu leisten. (PM)





Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Kita-Personal in Birken-Honigsessen näht Mund-Nase-Schutz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Westerwälder Rezepte: Feurige Hackfleischsoße mit Gemüse

Dierdorf. Mit dem würzigen Gericht lässt sich auf leckere Weise das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Zutaten für ...

Kreis Altenkirchen: Sozialverband VdK blickt auf arbeitsreiches Jahr zurück

Altenkirchen. Die teils recht vage formulierte Sozialgesetzgebung macht es möglich: Immer und immer wieder sind Menschen ...

Große Zeugnisübergabe der IHK: 166 neue Fachkräfte feiern im Kulturwerk

Wissen/Kreis Altenkirchen. Gute Voraussetzungen und Startbedingungen für ihr weiteres Berufsleben haben die insgesamt 166 ...

Feuerwehr Hamm stöhnt: Jeden zweiten Tag ein Einsatz

Hamm. Das Feuerwehrhaus war voll wie selten, auffällig, besonders die Vielzahl junger Gesichter. Und der Eindruck täuschte ...

Prof. Dr. Andreas Pinkwart in der DRK-Kinderklinik zu Besuch

Siegen. Konstruktiver Dialog ist die Bilanz von einem Treffen zwischen Prof. Dr. Andreas Pinkwart (bis 2022 Minister für ...

MGV Dünebusch lässt Aktivitäten ruhen

Wissen. Moderiert und geleitet wurde die Versammlung durch den Zweiten Vorsitzenden Dennis Weigel. Der erste Tagespunkt umfasste ...

Weitere Artikel


Video-Projekt: Ein Song für Mut, Hoffnung und Menschlichkeit

Kreis Altenkirchen. Sängerin Milena Lenz mit ihrer Band Mille and MORE und André Linke vom Caritasverband Altenkirchen haben ...

Wie der Kreis Altenkirchen den Corona-Hygieneplan in Schulen umsetzt

Kreis Altenkirchen. Die Schule beginnt, und kaum eine Klasse macht mit: Für nur wenige startet nach dem "shut down", der ...

SBR sagt Mitgliederversammlung und Sommerfest ab

Koblenz. Die Mitgliederversammlung soll noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Da Einladungsfristen laut Satzung eingehalten ...

Onlinekurs „Der kleine Biogemüsegarten“ ist ein Renner

Altenkirchen/Kreisgebiet. Sprachkurse in Englisch und Französisch, Vorträge oder ein Yogakurs werden schon jetzt online ...

Den Welttag des Buches lesend feiern

Dierdorf. Lesen ist eine uralte Kulturtechnik, ohne die unser Alltag kaum zu bewältigen ist. Wer nicht lesen kann, kann sich ...

Achter Todesfall durch Corona in Gebhardshainer Seniorenheim

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der kreisweit mittlerweile positiv getesteten Frauen und Männer steigt unterdessen von 134 am ...

Werbung