Werbung

Nachricht vom 23.04.2020    

Video-Projekt: Ein Song für Mut, Hoffnung und Menschlichkeit

Die aktuelle Situation mit der Corona-Krise stellt alle Menschen im Kreis Altenkirchen vor schwierige Aufgaben. Mit dem Video-Projekt „Alles auf Hoffnung“ hat der Caritasverband Altenkirchen versucht, es allen ein wenig leichter zu machen, damit sie wieder Mut fassen und nach vorne schauen können.

(Foto: Caritasverband Altenkirchen e.V.)

Kreis Altenkirchen. Sängerin Milena Lenz mit ihrer Band Mille and MORE und André Linke vom Caritasverband Altenkirchen haben eine Videosendung mit Songs und Beiträgen zum Thema Hoffnung kreiert, wobei den Höhepunkt der Sendung ein eigens komponierter Song zur derzeitigen Situation darstellt. Finanziert wird das Projekt von der Barbara-Lebek-Stiftung, der Stiftung der Westerwaldbank, der Sparkasse Westerwald-Sieg und der Aktion (Neue) Nachbarn im Erzbistum Köln. In solch turbulenten und schnelllebigen Zeiten müssen Projekte zügig umgesetzt werden, was mit dieser Hilfe gelang.

Alle Bewohner des Kreises Altenkirchen konnten Teil des Projekts sein, indem sie kurze Videosequenzen einsenden konnten, die Bestandteil des Musikvideos zum selbst komponierten Song wurden. Auf diese Weise haben alle gemeinsam ein Zeichen für Zusammenhalt und Menschlichkeit im Kreis Altenkirchen gesetzt – niemand ist allein! Die Initiatoren möchten sich für die große Hilfsbereitschaft und Unterstützung bedanken, die ihnen innerhalb dieses Projektes – und allem voran bei der Umsetzung des Musikvideos zum Song „Die Hoffnung gibt uns Mut“ – entgegengebracht wurde.



Für die Senioreneinrichtungen sind zusätzlich Einsendungen von Grußbotschaften der Angehörigen geplant, die in das Video eingebaut werden und innerhalb der Altenheime gezeigt werden. Es geht auch darum, gerade den alten Menschen eine besondere Botschaft zu senden: „Wir denken an euch und ihr seid nicht allein.“ Um diese Idee praktisch umzusetzen, wurden die Angehörigen über die jeweiligen Einrichtungen selbst informiert. Hierzu erreichte die Macher schon Zuspruch von Angehörigen weit über die Landesgrenzen hinaus. Diese Teile werden jedoch nicht öffentlich gezeigt werden und sind nicht Teil des veröffentlichten Videos.

Die Organisatoren freuen sich sehr, das Ergebnis ihrer Arbeit präsentieren zu dürfen, eine Sendung für Mut, Hoffnung und Menschlichkeit mit ihrem Herzstück – einem Musikvideo, dass ohne die vielfältige, bereitwillige und prompte Unterstützung niemals so bunt und hoffnungsbringend geworden wäre. Das fertige Video ist jetzt auf der Webseite des Caritasverbands Altenkirchen (www.caritas-altenkirchen.de) und natürlich bei YouTube zu finden:



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Video-Projekt: Ein Song für Mut, Hoffnung und Menschlichkeit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Altenkirchens City-Manager Prieß zu Leerständen: Schwarzmalerei bringt uns nicht weiter

Altenkirchen. Ein Spaziergang durch Altenkirchens Innenstadt, also den Bereich, wo sich der inhabergeführte Einzelhandel ...

Hospziverein Altenkirchen begrüßt neue Mitarbeiterinnen

Altenkirchen. Viele ehrenamtliche Mitarbeiter folgten Mitte Januar der Einladung des Hospizverein Altenkirchen, gemeinsam ...

Ingenieur werden - Uni Siegen stellt sich angehenden Abiturienten aus dem AK-Land vor

Betzdorf/Kirchen. Für einen Ingenieur ist ein Glas niemals halb voll oder halb leer. Stattdessen fragt er sich: "Warum ist ...

Gebäudebrand in Kirchen: Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren im Einsatz

Kirchen. Flammenschein und eine starke Verrauchung konnten von den ersten eintreffenden Kräften festgestellt werden. Die ...

Naturschutzinitiative fordert: Feuchtgebiete schützen! Ohne Wasser keine Leben!

Region. Bis heute seien weltweit fast 90 Prozent der artenreichen Feuchtgebiete mit hohem ökologischem Wert verloren gegangen. ...

Diebstahl von Fallrohren an der Trauerhalle in Kircheib

Kircheib. Wer Hinweise zur Tat oder den Tätern geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 02681/9460 bei der ...

Weitere Artikel


Wie der Kreis Altenkirchen den Corona-Hygieneplan in Schulen umsetzt

Kreis Altenkirchen. Die Schule beginnt, und kaum eine Klasse macht mit: Für nur wenige startet nach dem "shut down", der ...

SBR sagt Mitgliederversammlung und Sommerfest ab

Koblenz. Die Mitgliederversammlung soll noch in diesem Jahr durchgeführt werden. Da Einladungsfristen laut Satzung eingehalten ...

Digitale Straßenzustandserfassung in der VG Kirchen

Kirchen. Einige Bürger werden sich fragen, was für ein seltsames Gefährt da wohl durch die Straßen der Verbandsgemeinde Kirchen ...

Kita-Personal in Birken-Honigsessen näht Mund-Nase-Schutz

Birken-Honigsessen. Seit nun mehr als sechs Wochen sind alle Kitas landesweit geschlossen bzw. findet lediglich eine Notfallbetreuung ...

Onlinekurs „Der kleine Biogemüsegarten“ ist ein Renner

Altenkirchen/Kreisgebiet. Sprachkurse in Englisch und Französisch, Vorträge oder ein Yogakurs werden schon jetzt online ...

Den Welttag des Buches lesend feiern

Dierdorf. Lesen ist eine uralte Kulturtechnik, ohne die unser Alltag kaum zu bewältigen ist. Wer nicht lesen kann, kann sich ...

Werbung