Werbung

Nachricht vom 25.04.2020    

Chefarzt und Diabetologe der DRK-Kinderklinik erneut als Spezialist bestätigt

Der Ärztliche Direktor und Chefarzt der DRK-Kinderklinik Siegen, Dr. Gebhard Buchal, wurde basierend auf einer Umfrage und Empfehlungen von Patienten und Fachkollegen von 2019 erneut in die aktuelle FOCUS Ärzteliste aufgenommen als einer der führenden Spezialisten im Bereich der pädiatrischen Diabetologie.

Chefarzt Dr. Gebhard Buchal mit einem Teil seines Teams der Diabetesambulanz. Fotos: DRK-Kinderklinik Siegen

Siegen. Das unabhängige Rechercheinstitut Munich Inquire Media (MINQ) ermittelt jährlich deutschlandweit führende Mediziner und führt die Befragungen durch. Außerdem werden wissenschaftliche Publikationen und Zertifikate ausgewertet und Informationen zu den Leistungen des erfahrenen Kinderarztes und Diabetologen in Zusammenarbeit mit Fachgesellschaften, Patientenverbänden und Selbsthilfegruppen erhoben.

Kinderdiabetologe Dr. Buchal gehört auf Grund seiner Kompetenz für alle Typen des Diabetes bei Kindern und Jugendlichen, der Arbeit im Team seiner anerkannten Diabetesambulanz in der Siegener DRK-Kinderklinik und durch sein persönliches Engagement auch 2020 erneut zu den besten Ärzten in seinem Fachgebiet. „Ich bin sehr froh, dass unsere Teamarbeit bei Patienten mit Erkrankungen des kindlichen Stoffwechsels erneut so anerkannt und gewürdigt wird“, kommentiert Dr. Buchal seinen Eintrag in der jeweils aktuellen Ausgabe des FOCUS Gesundheit und des entsprechenden Sonderheftes Diabetes. Das Spektrum kindlicher Stoffwechselerkrankungen erstreckt sich von den beiden bekannten Diabetesformen Typ I und II, aber auch über seltenere Diabeteserkrankungen, wie MODY über Störungen der Schilddrüse bis hin zu Fettstoffwechselstörungen. Die Diabetesambulanz der Kinderklinik unter Leitung von Dr. Buchal ist zudem seit Jahren zertifiziertes Diabeteszentrum DDG und versorgt jährlich rund 300 pädiatrische Patienten aus der Region.

„Mit der Bestätigung durch die erneute Aufnahme in die renommierte Publikation erhält unsere pädiatrische Diabetologie eine erneute Bestätigung für die medizinische, pflegerische und therapeutische Kompetenz, aber auch für das individuelle Angebot, mit dem wir eine optimale Behandlung der rund 300 betroffenen Kinder und Jugendlichen und deren Familien pro Jahr anbieten können“, kommentiert Geschäftsführerin Stefanie Wied die erneute Aufnahme ihres Chefarztes und seiner Spezialambulanz in der FOCUS Liste. Neben der Abbildung in der Focus Ärzteliste ist die Diabetesambulanz der DRK-Kinderklinik Siegen auch seitens der Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) sowie der Organisation www.diabetes-kids.de 2020 ausgezeichnet. Aktuell findet die dringend erforderliche ambulante Versorgung übrigens in Form von Telefonkonferenzen mit den Betroffenen und deren Angehörigen statt. Denn gerade auch ein Krankheitsbild wie Diabetes Typ I erfordert eine langfristige Diagnostik und Betreuung, um mögliche Beeinträchtigungen oder gar Gefährdungen gerade bei jungen Menschen zu vermeiden. Dank moderner Technik können die Daten auch aus der Ferne ausgelesen und analysiert werden. (PM)


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Chefarzt und Diabetologe der DRK-Kinderklinik erneut als Spezialist bestätigt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ruft auch in dieser und in der nächsten Woche die Beschäftigten privater Busunternehmen zum Streik auf. Davon wird ebenfalls die Westerwaldbus GmbH und damit der Schülerverkehr betroffen sein. Die Arbeitskampfmaßnahmen beginnen am Mittwoch, den 12. Mai.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.


Der VfB Wissen trauert um „Vereins-Ikone“

In der vergangenen Woche verstarb wenige Monate vor seinem 99. Geburtstag mit Eugen Anetsmann ein langjähriges Mitglied des VfB Wissen. Der Sportverein beschreibt den Verstorbenen als „Vereins-Ikone“ - ein passender Begriff mit Blick auf die Leistungen des gebürtigen Ingolstädters. Ein Nachruf.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.




Aktuelle Artikel aus Region


Busfahrer-Streik: Westerwaldbus GmbH versucht Schülerverkehr aufrecht zu erhalten

Kreis Altenkirchen. Für den 12., 17. und 18. Mai sind die Busfahrer auch in unserer Region zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. ...

Kreis Altenkirchen: Gewerkschaft ruft zum Busfahrer-Streik auf

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Weitere Artikel


Desinfektionsmittel aus dem Westerwald

Unnau. Der Absatz besonders von hochwertigen Spirituosen bricht nach dem Ausgansverbot wegen des Coronavirus stark ein, Gastronomien ...

„Tage der offenen Türe“ beim Pflanzenhof Schürg fallen aus

Wissen. Als erstes Event des Jahres haben die „Tagen der offenen Türe“ beim Pflanzenhof Schürg immer einen festen Platz im ...

Klara trotzt Corona, XXII. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 22 vom 25. April
Heute klopfte van Kerkhof ohne Angst an Klaras Tür. Durch das Bild, ...

SGD Nord will Bewusstsein für Lärm stärken

Koblenz. „Es ist wichtig, dass junge Menschen ein Bewusstsein für Lärm bekommen, um dauerhafte Schädigungen des Gehörs zu ...

Aktionskreis: Corona-Krise zeigt, „wie wichtig unser Handel vor Ort ist“

Altenkirchen. Eine gerade hübsch sanierte Fußgängerzone mit Einzelhandelsgeschäften, weitere Straßen, die von Ladenlokalen ...

Feuerwehren aus Mehren und Weyerbusch löschten Flächenbrand

Mehren/Ersfeld. Um den Brand zu bekämpfen, bauten die Feuerwehrleute eine Wasserversorgung aus dem Mehrbach auf. Hierbei ...

Werbung