Werbung

Nachricht vom 26.04.2020    

Corona-Pandemie: Weit über die Hälfte der Erkrankten genesen

Am Wochenende verzeichnet der Kreis Altenkirchen erneut einen moderaten Anstieg der positiv auf das Coronavirus Getesteten. Rund 60 Prozent der insgesamt seit Mitte März infizierten Personen sind bereits geheilt.

(Symbolbild: Pixabay)

Altenkirchen. Nach 138 am Freitag waren es am späten Sonntagvormittag 143 Personen (Stand: 26. April, 11.30 Uhr). Die ersten positiven Tests im Kreis gab es Mitte März. Weit über die Hälfte der seitdem insgesamt Infizierten, nämlich aktuell 87 Frauen und Männer, sind geheilt.



Acht Bewohnerinnen und Bewohner mit Vorerkrankungen des Alten- und Pflegeheims des St. Vinzenzhauses in Gebhardshain sind verstorben. Weiterhin werden fünf Patienten aus dem Kreis, die positiv getestet wurden, stationär behandelt, ebenso zwei aus Italien stammende Patienten, die in der Statistik für den Kreis nicht mitgezählt werden.

Die Übersicht nach Verbandsgemeinden und die Veränderungen zum 24. April:

Altenkirchen-Flammersfeld: 16
Betzdorf-Gebhardshain: 63 (+2)
Daaden-Herdorf: 22 (+1)
Hamm: 0
Kirchen: 30 (+1)
Wissen: 12 (+1)

(PM)


Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Corona-Pandemie: Weit über die Hälfte der Erkrankten genesen

1 Kommentar
Viel interessanter wäre zu wissen, wie viele Menschen im Kreis AK getestet wurden. Wenn das dann nur z. Bsp. 300 waren sind die Zahlen natürlich sehr irrelevant. Die Dunkelziffer derer, die dachten es sei die "normale" Erkältung oder Grippe wird dann weitaus höher sein.
#1 von Klaus Rödder, am 26.04.2020 um 16:03 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B 8 in Birnbach – Zwei Löschzüge im Einsatz

Birnbach. Ein aus Richtung Altenkirchen kommender Lkw erkannte die Gefahrensituation, konnte einen Zusammenstoß aber nicht ...

Absage vom Kreis Altenkirchen: Doch keine Windräder auf dem Hümmerich?

Wissen/Region. Das Bestreben der BI ist es, Landschaft und Natur am Hümmerich, insbesondere die bedrohten Arten wie Rotmilan, ...

Ukrainischer Kulturminister sagt Besuch in Siegen kurzfristig ab

Siegen. Tkatschenko hatte am Morgen noch zugesagt, an der "Fidelio"-Aufführung des "Musiktheaters Kiew" am 25. Juni im Apollo-Theater ...

Betzdorf: Am 1. Juli gibt es wieder Computer- und Handyhilfe im IT-Café

Betzdorf. Ein entsprechendes Gerät ist heute schnell gekauft. Oftmals ergeben sich aber für den Verbraucher bei der Inbetriebnahme, ...

Blutspendetermine im Kreis Altenkirchen im Juli

Kreis Altenkirchen. Gerade aktuell hat ein kontinuierlicher Nachschub an Blutspenden eine hohe Relevanz. Darauf weist der ...

Freibad Wissen bleibt am Sonntag (26. Juni) geschlossen

Wissen. Laut Internetauftritt des Siegtalbades ist ein coronabedingter Personalausfall Grund für die kurzfristige Schließung ...

Weitere Artikel


Tag des Baumes auch bei der Hämmscher CDU

Hamm-Sieg. Um auf den besorgniserregenden Zustand unserer Wälder hinzuweisen und ein kleines Zeichen zu setzen, hatte die ...

Ein liebevoll geschmückter Altar für die ausgefallene Erstkommunionfeier

Katzwinkel-Elkhausen. Magdalene Solbach, Küsterin der St. Bonifatius Kirche in Elkhausen, leidet mit den Kindern, die sich ...

Alter Doppeldecker am Siegerland-Flughafen abgestürzt

Burbach. Ein 61-jähriger Pilot startete am Sonntagnachmittag mit seiner 55-jährigen Begleiterin am Siegerland-Flughafen. ...

Was tun gegen Heuschnupfen?

Dierdorf. Unter Heuschnupfen (Pollinosis) versteht man eine Allergie gegen Pollen, also gegen den Blütenstaub von Pflanzen. ...

Gleich drei Einsätze für die Feuerwehr Hamm am Samstag

Hamm. In der Nacht zu Samstag hatte die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in Hamm ausgelöst. Vier Fahrzeuge rückten ...

Circus Ronelli bedankt sich bei den vielen Spendern

Wissen. Die Zirkusfamilie Trumpf und auch Zirkus-Freund und Unterstützer Ferdinand Klaas möchten sich auf diesem Wege bei ...

Werbung