Werbung

Nachricht vom 27.04.2020    

Kinder- und Jugendarbeit steht vor neuen Herausforderungen

Für die kirchliche Kinder- und Jugendarbeit sind die derzeitigen Einschränkungen und hier vor allem die geschlossenen Einrichtungen eine besondere Herausforderung. Es gibt zwar viele Initiativen die Jugendlichen zu erreichen, aber mit zunehmender Quarantäne-Zeit steigt auch der Frust.

Wie Eckart Weiss in Betzdorf haben die Jugendmitarbeitenden der Kirchengemeinden im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen ihre Kontaktangebote an die Kinder- und Jugendlichen umgestellt. (Foto: KK-AK/Kirchengemeinde Betzdorf)

Kreis Altenkirchen. Die Jugendmitarbeitenden in den evangelischen Kirchengemeinden haben bereits einiges in Bewegung gesetzt, um die eigene Arbeitsweise auf die neue Situation einzustellen. Für die Jugend-Mitarbeiter*innen der evangelischen Kirchengemeinden im Kirchenkreis ist es vor allem wichtig mit den Kindern und Jugendlichen weiterhin in Kontakt zu bleiben.

Um die Beziehungen aufrecht zu erhalten und auch neue Begegnungen zu ermöglichen, gibt es neben Telefonaten und Austausch über Messenger-Dienste u.a. Gruppenstunden per Videokonferenz, Online-Gottesdienste, Online-Spiele-Treffen und Netz-Impulse.
„Es entstehen täglich neue Ideen“, freuen sich die synodalen Jugendmitarbeiter Carola Paas und Michael Utsch. Aber sie erkennen auch klar: „Diese Angebote ersetzen nur in Teilen das Bedürfnis der Kinder und Jugendlichen sich zu treffen!“

Vermehrt stellen die kirchlichen Jugendmitarbeiter fest, dass mit andauernder Quarantänezeit die Konflikte und Anspannungen in den Familien zunehmen, ebenso der Gesprächsbedarf: „Das Familienleben hat sich für viele auf den Kopf gestellt. Und dass sich in dieser Zeit Konflikte zuspitzen liegt ein Stück weit in der Natur der Sache!"
„Wir haben zwar unsere Türen geschlossen, aber die Telefon- und Kontaktmöglichkeiten noch mal ausgeweitet - für alle Kinder und Jugendlichen, aber auch deren Eltern!“



Die Kontaktangebote:

Almersbach und Hilgenroth: Brigitta Ludwig 01512 14 77 032
Altenkirchen: Kompa 0160 37 98 337
Betzdorf: Ecki Weiss 0151 64 52 72 47
Birnbach/Mehren-Schöneberg/Flammersfeld: Udo Mandelkow 0178 29 80 647
Gebhardshain: Karolin Schukowski 02747 62 29 960
Hamm: Juliane Heupel 02682 6535
Herdorf: Michael Utsch 0171 30 77 120
Kirchen: Svenja von Kneten 0151 26 86 98 13 und Kathrin Schneiderbanger 0151 15 29 66 90
Wissen: Svenja Spille 0157 83 92 12 68
Daaden: Barbara Pottmann 0175 99 72 721
Vertrauensperson im Kirchenkreis: Carola Paas 0151 72 19 00 47

(PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kinder- und Jugendarbeit steht vor neuen Herausforderungen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Erweiterung IGS Horhausen: Kostenexplosion bei Schlosserarbeiten

Altenkirchen. Bislang ist der Kreis Altenkirchen bei seinem derzeit größten Projekt, der Erweiterung der IGS Horhausen, kostentechnisch ...

Kreisfeuerwehrverband Altenkirchen: Höchststand bei Aktiven, Flutkatastrophe, Pandemie

Brachbach. Als Volker Hain 2019 bei der Delegiertenversammlung in Weitefeld zum Kreisvorsitzenden gewählt wurde, waqr nicht ...

Besonderes Erlebnis: Ukrainische Kinder kletterten in Bad Marienberg hoch hinaus

Selbach/Bad Marienberg. Die Firma Busreisen Wünning stellte nicht nur ihren Bus für die Flüchtlinge kostenfrei zur Verfügung, ...

Musikverein Dermbach feierte sein 115-jähriges Jubiläum

Herdorf-Dermbach. Eröffnet wurde der Abend mit dem Konzertmarsch "Arsenal" von Jan van der Roost. Anschließend konnten die ...

KG Herdorf: Corona führte zu Einbußen und einer Satzungsänderung

Herdorf. "Nadda Jöhh", sagte Vorsitzender Thomas Otterbach und die Mitglieder erwiderten das ebenso, und zwar bei der Jahreshauptversammlung ...

Kirchen: Unbekannter schoss Pfeil in Werbedisplay am Netto-Markt

Kirchen. Sie ist für viele Fahrer und Fußgänger Blickfang: Die Leuchtreklametafel auf dem Parkplatz des Netto-Markts im Stadtgebiet ...

Weitere Artikel


Familienkasse: Komplettes Dienstleistungsangebot ohne persönliche Vorsprache

Region. Alle aktuellen Informationen, Antragsformulare und Nachweisvordrucke der Familienkasse sind kostenlos im Internet ...

Ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll: Bienenweiden in Selbach

Selbach. Bienenweiden sind unter drei Gesichtspunkten besonders wertvoll: Zum einen sind sie ein optisches Highlight an mehreren ...

Reparatur-Café der VG Wissen fällt am 13. Mai aus

Wissen. Die Mehrzahl der Anwesenden gehört aufgrund des Alters zur Risikogruppe für das Coronavirus. Die Reparaturen müssen ...

Klara trotzt Corona, XXIII. Folge

Kölbingen. Klara trotzt Corona, Folge 23 vom 27. April
„Eins muss man Ihnen lassen, Herr Pfarrer. Das war eine gute Idee, ...

Kolumne „Themenwechsel“: Was denken Andere über Europa?

In den letzten Wochen habe ich viel über den sogenannten europäischen Gedanken nachgedacht. Für mich persönlich bin ich zu ...

„vhs.wissen live“: KVHS setzt Online-Vortragsreihe fort

Kreisgebiet/Altenkirchen. Das Online-Programm bietet die Möglichkeit, hochkarätige Vorträge von Experten aus Wissenschaft ...

Werbung